MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst VIII (1963 / Heft 71)

Ein Portrait in Farben 
Format 23x24 cm, 256 Seiten, mit über 350 mehrfar- 
bigen Abbildungen, Fotos, Stichen, Städtc- und Land- 
schaftsplänen im Text. Ganzleinen mit farbigem Schutz- 
umschlag. ca. S 108,; 
„Felix Austria" 7 „Glückliches Österreich", diese beiden Worte 
standen bereits vor sechs Jahrhunderten, im Jahre 1363, auf einem 
herzoglichen Siegel. Die gleichen zwei Worte, bezogen auf unsere 
Zeit, haben ihre unantastbar: Gültigkeit: das Land zwischen 
Bodensee und Semmering, zwischen den nördlichen Toren des 
Alpenraumes und den majestätischen Bergriesen im Süden, ist 
ein glückliches Land, Heimat einer lebensbejahenden, liebens- 
werten Bevölkerung und zugleich eines der verlockendsten und 
vielgestaltigsten Ferienziele in der Mitte unseres Kontinents. 
Gleich einer breiten Schwelle, die den Touristen mit der Atmo- 
sphäre einer selbstverständlichen Vertrautheit umfingt, zieht 
sich das herrliche Reiseland durch die sonnigsten Regionen 
Europas hin, ist Brücke von Menschen zu Menschen und weit- 
hin strahlendes Prisma jahrhundertealter kulturgeschichtlicher 
Zeugnisse. Dieses glückliche Österreich in harmonischer Ge- 
schlossenheit eines Buches im Wechsel zwischen Wort und far- 
bigem Bild darzubieten, war für die namhaften Autoren dieses 
Werkes eine Aufgabe von außergewöhnlichem Reiz. S0 ist 
„Österreich W Ein Portrait in Farben" sichtbares Ergebnis einer 
mit Liebe und großem Feingefühl entwickelten Arbeit geworden, 
zugedacht gleichermaßen den schon beständigen Freunden des 
österreichischen Landes wie auch allen, die Österreich noch 
nicht kennen. 
Blicke zurück in die reiche geschichtliche Vergangenheit des 
Landes, Deutungen des unverwechselbar österreichischen Wesens, 
spezielle Empfehlungen und Hinweise auf die bevorzugten 
Touristenziele zur Sommer- und Wintersaison und die Bemühung, 
das künstlerische Flair dieses begnadeten Landes mit Geschick 
und Einfühlung nachzuzeichnen, sind in diesem Werk eng mit- 
einander verwoben. „Österreich - Ein Portrait in Farben" 
ist darum mehr als Lektüre, weit mehr als die Visitenkarte von 
neun sehr unterschiedlichen Bundesländern. Es ist in kleinerem 
Rahmen Abbild einer beglückenden Großartigkeit, verschwen- 
derisch entfaltet in diesem klassischen „Land der Ferienträume", 
das Österreich heißt. 
VERLAG FÜR JUGEND 
UND 
VOLK WIEN
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.