MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst IX (1964 / Heft 74)

 
Theodor von Hörmann begründet die Seces- 
sioii - Klimt und die "Jungen" kämpfen 
um die Majniitüi im Künstlerhaus 
WALTHER MARIA NEUWIRTH Die sieben heroischen Jahre der Wiener Mc 
August von Pettenkofen starb 1889. Sein 
Werk war Abschluß einer Epoche und 
zugleich Brücke in künstlerisches Neu- 
land. Als Künstler der neuen Zeit 
wirkten J. E. Schindler (1- 1892). O. 
Wagner und E. Hellmer. Ihre kollegiale 
Basis war die international anerkannte 
Genossenschaft der bildenden Künstler 
Wiens mit dem einzigen geräumigen 
Ausstellungsgebäude der Kaiserstadt. 
dem Künstlerhaus. C. Moll und A. 
Strasser setzten sich in diesem Verbunde 
Karikaturen-Dünkel, 
Giigeußeltg. 
 
 
jll uns: " 
 
[Die Juuau " 
mit der Moderne auseinander, und 
Th. v. Hörmann (T1895) war der Vor- 
kämpfer für Plainair und Impressionis- 
mus. Von ungerechter Kritik angefein- 
det. als Neuerer bei ieder Gelegenheit 
zurückgedrängt. waren die Genannten 
mit G.Klimt sowie die anderen Maler. 
Bildhauer und Architekten. die bis 
Ende 1896 in der Genossenschaft Aul- 
nahme fanden. konsequent bemüht, das 
Künstlerhaus zum repräsentativen Fo- 
rum der Wiener Moderne zu machen. 
Wir halten an einer europäischen Zei- 
tenwende. wo das hölische, aristo- 
kratisch-bürgerliche Lebensbild mit sei- 
nem Autoritätsglauben und klassizistisch- 
historischen Schönheitsidealen abklingt 
und ein anderes Lebensbild empor- 
drängt. das neuen Gesellschaftsformen, 
vor allem der Wahrheit. Gleichberech- 
tigung und Freiheit zustrebte, 
im Jahre 1890 war der der Partei der 
..Alten" angehörende. durchschnittliche 
Porträtmaler Eugen Felix zum vierten- 
mal Vorstand des Künstlerhauses. Felix 
war ein Meister in der Ausnützung aller 
Verbindungen und ein schlauer Büro- 
krat. Sein Werk war die solide Ver- 
ankerung der Wiener Genossenschaft 
in die Allgemeine deutsche Kunst- 
genossenschaft. Jeder Wiener Künstler. 
der im Ausland ausstellen wollte, war 
gezwungen, seine Einsendungen über 
die Künstlerhaus-Jury zu leiten. In fast 
allen Delegationen und Ausschüssen 
war Felix anzutreffen. 
ln diese Atmosphäre platzte der erst- 
mals an G. Klimt verlieheni 
preis (1890). Th. v. Hörma 
starke. gradlinige Persönlict 
radikaler Freilichlmaler. pi 
als Führer der ..Jungen" l 
Gelegenheit gegen das Unw 
parteilichen Jury. gegen Prc 
mus und Kommerz. 
Der Vorwurf der späteren, ü 
Propagandisten der Sezessiomc 
lerhaus hätte die ausländisc 
nicht zu Gast geladen, ist t 
überhäufte man z. B. Uhde rr 
obwohl in München ein e 
Kampf der „Elite der Alten" 
Hlungen" lobte. Den extre 
pressionismus lernte Wien aucl 
Bildern des Schotten John R. 
unter Vorstand Roth. 1891 
der trotz der Schmähungen 
lungskritik vom Künstlerhaus 
wurde. Erfolge der Jungen" 
der Küristlerhausklub ..Alte VVt 
mit einem Vorstoß gegen die N 
indem er dem Plenum die l 
Konservativen J.M. Trenkw 
Vorstand für W93 und Felix 
schußspitze vorkaule. worauf 
stimmungsrriaschine prompt i 
Kollektionen von Stuck. Scl 
Lenbach und den freien Düss 
wurden beherbergt und macl 
sehen. Hörmann vertrat ene 
allen Belangen die Gruppe c 
gen". Für seine Opposition rc 
der Leitende Ausschuß. Horma 
viermal um eine Kollektion-Ai 
28
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.