MAK

Metadaten: Die Glassammlung des K.K. Österreich. Museums

— 91 — 
Passglas mit fünf gezwickten Reifen, 
zwischen denen in Schmelzfarben 
Brustbilder von Trinkern und 
Rauchern und die Sprüche: Vivat 
In gesundheidt vnsser aller Inss- 
gemein Sollen die Päss aussge- 
truncken sein — Wär aber seinen 
Pass tiicht dreffen kan Der soll 
den andern gleich auch hahn — 
Nun so will Ich sehen \u dass 
Ich den Pass bescheidt auch thu 
— Wie Es mein nachbar hadt 
gemacht da hien will Ich auch 
sein bedach Vivat. XVII. Jahr 
hundert 2. Hälfte. (7277.) Taf. IX. 
H. 0*275. 
Humpen mit einem Brautpaar, 
einem Herzen, Blumen und Schrift 
in Schmelzfarben : Ein treües Hertz 
hab Ich Ein treües Hertz lieb Ich 
ein treües Hertz sol bey mir sein 
xveil mir Gott gindt das leben mein 
XVII. Jahrhundert 2. Hälfte. (7279.) 
H. 0*171. 
Pokal, in Schwarz bemalt mit den 
Reiterfiguren der Kurfürsten und 
deren Wappen in zwei Reihen. 
Der Fuss durch Holz ersetzt. (5467.) 
Taf. IX. 
H. 0*307. 
Stengelglas, auf der Schale drei 
Medaillons in Schwarz mit Dar 
stellungen zum Lobe des Weines 
und den Beischriften: Der Edle 
Safft — Gibt Stärck vnd Krafft 
— Und Frude Schafft. (2216.) 
Taf. VIII. 
H. 0*198. 
T ri nkglas auf drei Kugeln mit Scenen 
ländlicher Arbeit und Lust in 
Schapers Art bemalt. (7267.) 
H. 0*074, Durchm. 0*067. 
Trinkglas auf drei Kugeln, in Scha 
pers Art mit einer Landschaft und 
Bacchus auf der Tonne in Schwarz 
bemalt. (8154.) 
H. 0*086, Durchm. 0*072. 
Becher, opalweiss mit Landschaften 
bemalt. (7299.) 
H. 0*057, Durchm. 0*070. 
Theebüchse, Milchglas mit mytho 
logischen Darstellungen in Schmelz 
farben, die Mündung in Silber 
gefasst. XVII. Jahrhundert. 2. 
Hälfte. (7284.) 
H. o*i 5o. 
Essig- und Oelgefäss, Kreuz 
schnabel, aus zwei Kolben auf 
einem Fusse. (4558.) 
H. o*23o. 
Posthorn, gerippt und gewunden. 
(7308.) 
H. 0*190. 
G e f ä s s in Gestalt eines Schweines, 
dessen Schweif die Mündung bildet. 
(73 1 7*) 
H. o*i 12, L. o*25o. 
3. XVIII. Jahrhundert. 
Krug mit geschliffener Blumenvase 
und Arabesken, in vergoldeter 
Silberfassung. Um 1700. (78 
H. o*i83. 
12*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.