MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst IX (1964 / Heft 76)

und des frühen Rokoko. Die Signatur unter 
der Marmorplatte weist zweifellos auf ein 
Werk von Antoine Criaerd hin. Es ist jedoch 
interessant festzustellen, daß einerseits die 
Art der Blumenmarketerien, anderseits die 
Zusammensetzung der Bronzebeschläge eher 
an signierte Arbeiten seines Bruders Mathieu 
Criaerrl erinnern. Bei seinen Kommoden ver- 
wandte dieser allerdings ausschließlich die für 
den vollentwickelten Rokokostil bezeichnende 
Form mit zwei Schubladenlß. Anscheinend 
ist also diese Kommode ein gemeinsames 
XVerk der zwei Brüder, wobei die Möbelform 
des Antoine Criaerd mit der Ornamentik des 
jüngeren Mathieu verziert wurde. Das gilt 
sowohl für die Marketerie als auch für die 
Bronzebeschläge. 
Ein schönes Beispiel für die Lackkommoden 
des reifen Rokoko trägt die Signatur von 
Adrien Faizelot Delormell (Abb. 2). 
Die Beine des zweiladigen Möbelkorpus sind 
mit Palisander- und Rosenholz furniert. An 
der Vorderfront und den Seitenilächen wurden 
Lackpanneaux angebracht, die in Gold, Silber 
und mehreren Abstufungen von Rotbraun auf 
schwarzem Grund gehalten sind. Die Kom- 
mode ist mit reichen vergoldeten Beschlägen 
verziert und hat eine Marmorplatte. Das 
Lackpanneau der Front zeigt eine Chinoiserie- 
Landschaft, während an den beiden Häuptern 
zwei bunte Hähne bzw. Fasane zwischen 
Pflanzen dargestellt sind. Der reiche Bronze- 
beschlag von hoher künstlerischer Qualität 
paßt vortrefflich zu dem edlen Holz sowie der 
Lackmalerei und bietet gleichzeitig den emp- 
findlichen Flächen einen guten Schutz. 
ANMERKUNGEN 6 1-11 
ß E. Williamson, u Mobiliar Nzninnal, 1. um v 
1 Catalogue du usw am . . . 11.- 1.1 1111111111111 d'ArmaillL-, 
P1111; 1x90. s. 40. 1111156. 
Inv.-Nr. 13111, H. ßa .111. 1a. 14a m1. a 1111. 
ß F. 111 Salverte, 1.:: 21161111111 1111 xvxm- 1:, P1115 1921, s. 79. 
w Salvcrlc. op. 111. Tafel xm; c. E. 1111111, u 111111111111 d'Arte, 
Milano 1956. Abb. 267. J. Niculay, 1.2111 er 111 1111111121: des 
1111111161 L-bdnisres frznqaises 111 xvnu siL-rle. P1111 195a; 
Abb. von M. 121mm, F. 111111 11.; 01111111111111111 1m Ans. 
Sept. 1956. s. (15. 
H 11111111. 54.311714, H. x25 m1. 13.1195 m, T. 59,5 1111. 
 
 
31
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.