MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst X (1965 / Heft 78)

vermittelt. Das gilt besonders fur die 
[er abc der (iexvundung. Das lnteresse 
Kutrtlers für diese sthetischen Aspekte 
zbt ihn t 'r (iefnhr, sich ins Detail zu 
Iren; ieglich " ornnmen e lilcment wird 
len (2 mindern eliminiert, denn nur der 
mmetilclnng farbiger l7ormei1 bildet d' 
' he 'l'henm seines Werkes (' ' versteht 
pwissc Einzelheiten der Form in Lichte 
utmrxslvh-arischen lhliekten zu absorbieren, 
seine Art der Sehattengebtinq erweist ' 
Iroßer limplindsunikeit nicht nur durch 
Volumen selbst. sondern auch durch die 
iflllölf t Tor (InM besaß ohne 
liene Jgetischnft der großen spanischen 
r. die ein chsten Mnterien verkläreti und 
1 Schönheit verwandeln zu können. Seine 
dführtmg ist vorziigli h und tinrsclmreilut 
Flüchtigkeit oder mit lntensität die 
ttierungen der Form. llinr chtlich der 
rnatswietlergitbe erre "HI er nicht zufällig 
vollendete. glanzvolle Schönheit. die ihn 
ien anderen grnßcn Malern des 17. jahr- 
lerts verbindet; in den (ie. htszügen 
rntiert er ein ideal heiterer (iiitc und voll- 
ter Regelmäßigkeit. Das (Ihiaroscuro vor! 
let Czixes eher zur Xlodellicrtmg der Form 
zur Lntertwrtlnting der kompositorischen 
idelenuetite unter eine einheitliche Lichte 
Jng. (iewissc leichte Willkiirliehkeiten, 
in die Lage versetzen, di "e Cllxllfillie 
gcuio 
x den 
az _ 
gcmq 
adcxjn. 
gema 
m. 160 
gcniu 
114-151. 
zmlq 
15. pu 
genug 
i: Vlll 
Iaxös. Die myslischc Vvl 
Ißusknnbcn. ÖlILwd. 
 
xnäs, Begegnung an der 
1 e San Fernando. Mzdri. 
Caxäs. Der Sturz Saum 
k. Museum von Kuprcnhag 
Caxüs, Schlachmnlbild f 
 
Caxüs. Der Tod des hl. 
chöflichc Knpclh: zu Mac 
Caxfm Taufcnder Petrus. 
mueva y Gclxru 
ihluug der l 
i x 93 Cm. 
rldentn Pfo 
aber: Hilf! 
die Salz 
anziskus. f" 
1 
llLwd. Mu 
l. Katharina 
Pxivalbtsirz. 
w. öuuva. 
T). ÖllLwd. 
de Reines. 
llLwd. Dar. 
eo Balaguer 
 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.