MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst X (1965 / Heft 79)

Aiüsmbiäm KUNVSTHANÖEL 
THEUM - KUNSTABTEILUNG: 
ESCHAFTSJAHR 1964 
'n Abschluübemcht der k0ns1eb1e1lung 
wotheurns fur 1964 geht hervor. daß 
astbot (Umsuvz) S 22 318371. be- 
md eer Zusrhlcg (Brunegewrnn) 
7882.30. Diese Beträge bemhallen 
ber eern Vorjahr erne Slmgcrung 
m) wemger e1s 34.094. webe: bcruck- 
werden m00. den das Geschullsmhr 
nn emer vernnneereng von 5.394, 
ber 1962 ungewohnllch ungunshg 
"Gossen neue. 
ureen msgesum! 19 Aukhoncn. davon 
vervelgewngen. ebgehenen. Be1e11en 
vegenen - d1e Kunsaeblenung kann! 
23 - 1re1en wer1- und Umsalz- 
Jngen auf. 1eergben be: Yaycncen. 
1äneen aus unedlen Mevenen und 
bungen waren Rückgänge 211 vcr- 
zn. Fubrene In jeder H1n51ch1 151 d1c 
Jrle "Olgemühäe"; von 129a, ausge- 
1 Otnemen kenmen 1058 zu evnem 
xi von S B 181 290, verkauf! werden. 
e1gerur1g gegenüber eern venenr 
hier S 2226 O30." aus. D12 Urnsolz- 
von Werken moderner Memer. 
ken. Skulpmren und Mebe1n 1egen 
15 wen uber eer Mmrenenerenze 
icnt 151 die Ausehwssehrne nach 
xlegoren: 45.27. uHer Otuekte neuen 
Rufpreß von wcnlger eß s 500.- 
schniüswerl: S 27S.rr). der Anlei! am 
tumsulz be1r0g eber nur 0.21, Nur 
eer omekve wureen zu Rufprersen 
3000. und mehr uusgeboven. aber 
teii um Gesarnäumsußz machäe 72.870 
KcUcr 
 
 
DOROTHEUM, Wien 1 
 
HAUSWEDELL. Hamburg 9 
 
KUNSTGEGENSTÄN DE 
ALS WERTAN LAGE 
(Abbüdungcn 1- 12 rnn Kornmenlczrevv) 
DOROTHEUM. wien. 1191 Verslewpe- 
rung.'19.b15 22.1enner19s5. 
Auch d1e sogenannten Hklcmcn" Aukhonen 
des Doroiheums Wurden 1m Laufe des ver- 
gcmgenen Jahres mfolge qucmchvcr Vcrr 
besserung des Angeboies und Sümqcndcr 
Heemrege kunsühandlerlsch mieressunl D1c 
Jänner-Aukhon 1955 bevwcs das Forlbcslchcn 
dvcses Trends. eer S1Ch sogar noch 1nee1nrn 
vcrsldrkle. m15 s1ch d1e durdv das Wmhnuchls- 
geschöft beerng1e Lrquidnu! der Hqndlcrsdmfl 
P0511111 e0sw1rk1e 
1 
Kai-Nr 2 Nexcnder Adrlcenbsen 
(1507-1051). F1schsl1Heben. s1gr11eri. o1 
c10fHo1z.40x58 cm R0fpre1sm5S3i-OO. 
Mee1eeues1500o. . 
Kai-Nr. 5. ßergnener Me1er. 19 Jh. 
Wendeszene. o1 auf Holz. 24X21cm. 
meree es 2500- Me1s1bohoS55O0. . 
Kai-Nr. 16' Hugo Derneu1 (1051 b15 
1937). Hcrbsä im W1cncrwc1ld. 51gn1cr1. 
o1 eur Lwd., 47x62 cm. Rufprms. 
o5 2500. . Memboü: cS 3200. . 
Kai-Nr 49; Aeew Keennenn (1040 b15 
191a). Waldmneres (nn we1ee be1 
Bqrblzon). srqmcri. o1 e01 Lwd. 
99x108 cm. Rufpreß. es 5000. .Me1s1- 
bot. es 5500.- 
CHRISTIFS. London. Aukhon 18. Dr- 
zernber 1964. 
5 
KuLrNr. 155; 11lurn1nier1e Hundschrvl! 
..Le Songs du verg1er". Cbernene 
(1_e1re 1469). Erlos: 1; 1150. 
05104400. . 
Kot-Nr. 159 Swndenbuch der Mune 
von Bourbon. nwrnunerne Hcndsdnwfr. 
Frunkremh. 15. 1a. Jh. E7105 2 000. 
- oS 63 360. . 
Aukhon 3 Februar1965. 
Kot-Nr. 52'S11berner Deckelkruq. Nor- 
wagen. tu 1625. Erlos. 1; 2250. 
es a1 200.-. 
Kai-Nr 57 5ereen11neeke1 rnn sxlbcr- 
vergoldever Monherung. Hurnbrrg. 
Thomas s(eer. um 1e00 Erios 1; 1650. 
- es 11a 000. 
HAUSWEDELL. Hamburg. Aukhon 135. 
9 
10 
11 
12 
10 
 
2a. Februcr1964. 
Kot-Nr. 21. Corl Schuch (1a1e-1903). 
Bergsee. 01 ee! Lwd. smsxxszrrn. 
Erlcs. DM 2000.- 0S13000.r. Em 
sehr beschemiener Prels (er e1n qunhr 
iuäsvclles Werk des Heurnnreeler, ee, 
lmpressxomsmus 1n Osverrcmh. 
Kai-Nr 163. 105. 1ee. Juqcndsiü-Glus- 
Vasen von Deurn (153) une C0110 (165. 
T66).Er105e 1s3;DM4e0.- -oS 3120.r. 
1e5; DM 520.- - oS 3300. . 106. 
DM 250.- - es 1e90, . Em lyplszhes 
Benspnel mr das Anneuen eer Wer!- 
senemng fur kunsllcrlsche lugendswl- 
giuser Bezemhnend der Bewerlunqsr 
un1ereen1ee zwßchen Deurn und Gene! 
Kot-Nr. 149: ßcndhururTcrso emes 
Seneneen ßueene. Hohe es rrn. 1ne1en. 
2. 1b. n. cnr Erlos: DM 5000. 
es 39 000. . Kem schlechler Pre1s! 
Kot-Nr. 203. Peruumschcs Goldqnfofl. 
Hohe 20 cm. 517.5 e. cnnnu-Kuunr. 
nordparunrwschc 1405m. 1200 1450 n. 
cnr. Erlos: DM 25 000.- 
es 227 500. . Ein ungc-mcssvncr P1015 
1er cm uußcrordcnlhches Sluck. 
CHRISTIES. London 5 B 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.