MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst X (1965 / Heft 80)

Sonderi 
Ausstellung "Die Kunst der Donausch 
Stift St. Florian f Schloßmuseum 
2 Die Kunst der Danauschule 
Benno Ulm, Die Devotio moderne und die Architektur der Donauschu 
Oberösterreich 
9 Götz Fehr. Benedikt Ried - Ein Baumeister der Donuuschule 
14 Alfred Stange. Albrecht Altdorler, Hans Leinberger und die bayerische I 
ihrer Zeit 
Z0 Wolfgang Pfeiffer. Ein Frühwerk Michael Ostendorfers! 
Die Nürnberger Tafeln des Monogramrnisten I 
23 Kurt Holter, Probleme der Kunst der Donauschule in Oberösterreich 
79 Rupert Feuchtmüller, Die Auswirkungen der Donauschule in Ungarn 
7.4 liiri Kropdcek. Arbeiten des Monogrammisten IP in Böhmen 
40 Otfried Kastner. Eisenkunst der Donauschule 
46 Klara Garas. Carlo Carlones Linzer Deckengemälde 
47 Oskar Matulla, Curry Hauser e Zum siebzigsten Geburtstag 
50 Aus dem Kunstleben 
54 Buchbesprechungen 
S5 Aus dem Kunsthandel 
Titelbild: Ausschnitt aus dem Gemälde von Albrecht Altdorfer, ,.Susanna im Bi 
1526. 74.8611 cm. München, Alte Pinakothek - Abbildung lnhaltseite l 
Blick auf das Stiegentiaus von Jakob Prandtauer im Augustiner-Chorherri 
St. Florian bei Linz, Oberösterreich, dem Ort der Ausstellung. 
Unsere Kunstbeilage: Karlheinz Pilcz. Landschaft, Lithographie, 1965 
Fotonachweis: Albertina. Wien. S. 50 - Arlt. Prag. S. 10, 11 - H. Baar, Wien. S 
Bayerische Staatsgemöldesammlungen. München. S. 21 - O. Breicha. Wien. S 
Museum der schönen Künste. Budapsl. S. 29-33 - Bundesdenkmalamt. l 
S. 24. 27 - J. Ehm, Prag. S. 10 - O. Eiersebner. Linz. S. 378. 23, 25, 26 - V. F) 
Narodni Galerie. Prag, S. 34. 35. 39 - Germanisches Nationalmuseum, Mün 
S. 20, 21 - Stecuv Grafucky zabot, Prag, S. 12 - V. Hostovd, Prag. S. 50 - 
Prag. S. 9 - O. Kaiser, Linz, S. 42-44- Kunstsammlungen Kassel.S.14- R. K1 
Iitz. Wien. S. 16 - H. Klemm. Düsseldorf, S. 15, 19 - Köhler, Bamberg. S. 
A. Komers-Lindenbach. Wien, S. 50 - D. Kunis. Prag. S. 13 - Bildarchiv l 
instilut Marburg. S. 12 - Meyer. Wien. S. 24. 27 - Bayerisches Nationalmu: 
München. S. 19 V Paul. Prag. S. 9 - O. Poss. Eisenürtzt. S. 14- Ab Pruis, Amstei 
S. 50 - Städtisches Museum, Regensburg. S. 27 e Ritter. Wien. S. 1 - Sayle. Neu 
S. 21 - K. Scherb, Wien. S. 55 - K. Stadnik, Prag. S. 36438 - Magistrat 
S. 23 - F. Stoedtner. Düsseldorf, 5.15.19 - H. Wöhrl, Oberösterreich, S. 44.- 
Vorschau auf Hefl B1: Dieses HefY ist vorwiegend der großen Jubiläums-Aussfe 
..Der Wiener Kongreß 1814115" in der Wiener Hofburg gewidmet. Auße 
bringen wir Beiträge über die neugotische Architekwr in Böhmen und Mi 
und den Maler Alben Puris Gütersloh 
alte und moderne  
Hefl 80 Mai I Juni 
10. Jahrgang 
Herausgeber: Dr. Kurl Rossacher- Eigenlilmer und Verleger: Öslerreichischer Bunde: 
für Unlerrichl, Wissenschall und Kunsle Produkiionllailung: Dr. Aluis Rollensleiner-nlle' 
Schwarzenbergsiruße 5. Tel. 52-15-61 7 Rednkiion: Chelredakleur Dr. Wilhelm Mrcizek, i 
worllich für den lnhcill-Dr. Franz Windisch-Grnelz - Dr. Ernsl Köller-Peler Bcium- L 
Nelopil. graphische Geslullung-ulle Österreichisches Museum für cmgewnndle Kunsi. l 
Slubenring S, Tel. 71-56-96-Auzeiglnverwullung: Öslerreichischer Bundesverlng. Wie 
Lenaugasse 17-Alle und moderne Kunn erscheinl1965 im Februar, April. Juni, Augusl. O 
und Dezember-Jahresabonnement 6 Doppelnummern S290.-. und 59.- Form, DN 
sir. 55,- - Einzelheft: S Sßw, DM 9,30. sfr. 10,50 (Einzelnummern- sowie D! 
sfn-Preise inkl. Por1o)-Alle und moderne Kunsl isl zu beziehen durchjede Buch- und Kun: 
lung oder den Verlag-Nachdruck nur mil Genehmigung des Herausgebers-Für unvl 
eingehende Manuskriple und Foios wird keine Huflung übernommen - Alle Manu 
sind cm die Redaklion zu richlen - Druck und Buchbindernrbe . G. Gislel l 
Wien lll. Münzgusse 6 -- Klischees: Pholo-Chemigruphische Kunslanslull R. Seyss K. G. 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.