MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst X (1965 / Heft 82)

 
2 Werner Hofmcinri Randbernerkungen zu einer Randsilualion 
4 Friedrich Achleitner Architektur ohne Baukultur 
10 Kristian Sotriffer Am Beginn einer Neuorientierung der Künste 7 
Das jüngste Dezennium österreichischer Malerei 
(1955-1965) 
16 Johann Muschik „Phantastischer Realismus" heute 7 Über Wesen und 
Weg einer Wiener Maler-Gruppe 
22 Alois Vogel Geänderte Situation 7 Die Wiener Bildhauer 
28 Peter Baum Österreichische Graphik von 1955 bis 1965 
34 Emil Breisach Das Forum Stadtpark als Grazer Kunstzenlrum 
38 Wilhelm Mrazek Österreichs Kunstgewerbe 7 auf verlorenem Posten! 
43 Wolfgang Fischer Egon Schiele in England und Amerika 
46 Alfred Stange Die Kunst der Donauschule 7 Würdigung und Kritik 
der Ausstellung des Landes Oberösterreich in St. Florian 
und Linz 
50 Aus dem Kunstleben 
54 Buchbesprechungen 
55 Aus dem Kunsthcindel 
Titelbild: Erich Brauer, Der König mit dem raten Kopf, 1964[6S. Öl auf Holz. 
120x127 cm 
Unsere Kunstbeilage: Helga Aichinger. Der Käfer im Brunnen. Lithographie. 1965 
Vorschau auf Heft 83: Schone Madonnen 7 Erlesene Portugaiensia in Wien 7 
Die Tapisserien Erzherzog Leopold Wilhelms 7 Die Allegorien von Matthias B, 
Braun in Kukus 7 Österreichische Malerei des 18. Jahrhunderts in der Prager 
Nationalgalerie 7 Frcintiäek Kupkas Wiener Jahre 7 Zu Arbeiten von Helga 
Aichinger 7 Der Maler Anton Velim - Zur Graphik von Dominik Rebhan 7 
Karl der Große, Zur Ausstellung in Aachen 
Fotonachweis: Albertina, Wien, S. 29. 50 7 St. Amsüss, Graz, S. 12. 36. 37 - H. Baar. 
Wien. S. 27 - P. Baum. Wien. S. 22, 26, 30 32, 50752 - Bildarchiv Kunsiinstitut 
Marburg. S. 48 7 D. Braessler, Wien. S. 51 7 Castelli. Lübeck. S. 46 7 Diözesan- 
bildstelle, Linz. S. 8 - Fürböck. Graz, S. }8 - Gasser, lnnsbruck, S. 8 7 P. Grün7 
zweig, Wien. S. S - L. Hamacher, Karlsruhe, S. 47 7 M, Hofmeister. Wien. S, 23 7 
H. Hohl, Wien. S. 17 7 Humer, Waizenkirchen, S. 52 7 Jahn-Dietrichstein, Wien. 
S. 38, 39 - Karg. Kufstein, S. 40 - A. Komerslindenbach, Wien. S. 3, 13 - Korta- 
kraks 8i Ließ, Ludwigshafen am Rhein. S, 6, 7 - H. Krenn. Wien, S. 14 7 Kupfer- 
stichkabinett der Akademie der bildenden Künste (Mandl). Wien, S. 51 7 Landes- 
bildstelle für Wien und Burgenland, S. S0 7 H, Madensky, Wien. S. 42 - Meyer, 
Wien. S. 19 - Museum des 20, Jahrhunderts, Wien. S. 22 7 J. Parisini, Wien. S. 2, 
3, 40, 42 7 O. Poss, Regensburg, S. 46749 7 Remling, Kirchbcich, S. 40 - Residenz 
Verlag, Salzburg. S. 6 7 Ritter, Wien, S. 38. 39, 41 - K. Scherb, Wien. S. 17. 18 7 
S. Schmölzer, Klagenfurt, S. 41 7 Seifert, Wien, S. 51 - G. Sayka, Wien. S. 41 7 
N, Stefeek, Wien. S. 53 7 W. Wagner, Wien. S. S 7 M. Wölfl. Wien, S. 40 7 Zabl. 
Berndorf. S. 42 
alte und moderne   
Heft B2 SeptemberlOktober 10. Jahrgang 1965 
Herausgeber: Dr. Km Rossacher - Eigenlümer und Verleger: Ösierreichischer Bundesverkxg 
für UnlerrichLWissenschuft und Kuns!rProdukiionxleilungz DnAlois Revoensceinere qlleWien I. 
Schwclrzenbergslraße 5. Tel. 52725751 7 Redakiion: Chefrcdukäeur Dr. Wilhelm Mrcnzek. verqui- 
wor9lich (er den lnhullyDr. Franz WindischvGruevz m. Erns! KollerwPeler EuumiLeopold 
Neiopil. graphische Gesmloengeene Öslerreichisches Museum für angewandte Kunsl. Wien I. 
Slubenring 5. Tel. 72-56e96AAnzzigenyerwallung: Oslerreichischer Bundesverlag. Wien Vlll, 
Lenuugusse 17 -Al!o und moderne Kunslerscheinl1965im Februar. April. Juni. August Oktober 
und Dezember-Jnhresubonnemem: 6 Doppelnummern S 190. . und S 9,- Porlo. DM 49,7. 
sfr. 55. e W Einulhelt: 5 56.-. DM 9.30. sfr. 10.50 (Einzelnummerne sowie DM- und 
sfn-Preise inkl. Form)- Aue und madarlle Kunsb isi lu beziehen durch jede Buche und Kunsihand- 
lung oder den Verlag-Nachdruck nur mil Genehmugung des HeruusgeberswFür unverlangl 
eingehende Manuskripte und Fotos wird keine Huflung Übernommen e Alle Munuskrlple 
sind an die Redaklion zu richlen - Druck und Buchbinderurbeii: e. Glslel e. Ci 
wien m. Münzgosse s - Küsches: PhoioeChemigruphische Kunslunslqli a. Seyss x. 0.. Wien
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.