MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst X (1965 / Heft 82)

.-;:.r:7::.r:'r"' M 7" w: +- „w: 
 
1 W. u. T. Windbrechiinger. Ausrlugsreslaurunl Bellevx 
Wien. 196071963 
2 Karl Schwanzer. Museum des Z0. Jahrhunderts, Wie 
196071962 
Mit diesem Prozeß sind Jedoch. als wären sie davon abhängig. gute und zum Teil sogar beachtliche Leistungen 
entstanden. Eine Abhängigkeit besteht insofern. als die allgemeine Verbreitung, also das Akzeptieren gewisser 
Merkmale des "Modernen". unabhängig von Qualitäten geschieht. wodurch genau so für das Gute wie für das 
Schlechte der Boden bereitet wird. 
Es ist in dieser knappen Darstellung nicht möglich, alle Kräfte zu registrieren. die zur heutigen Situation geführt 
haben. in der man zumindest davon sprechen kann. daß eine österreichische Architektur wieder im Entstehen 
begriffen ist. In der älteren Generation. die vielfach die schwere Aufgabe hatte. wieder ..normale" Verhältnisse 
herzustellen und eher durch persönliche (auf das Persönliche bezogene) Leistungen gewirkt hat (zum Beispiel 
Lois Welzenbacher. Oswald Haerdtl oder Clemens l-tolzmeister). war nur Franz Schuster durch seine sozial 
engagierte Architektur imstande. in breiterer Form auf die allgemeine Entwicklung Einfluß zu nehmen. Der 
größte Teil der Veränderung. vor allem im zweiten Jahrzehnt nach dem Kriege. ist aber mit der Arbeit Roland 
Rainers als Architekt. Stadtplaner. Publizist und Lehrer verbunden. durch das rationalistische Grundgerüst 
der Theorie. die größere Spannweite und die Mitteilbarkeit der Maximen. Rainer hat sehr früh (gleich noch 
dem Kriege) eine theoretische Position bezogen. die. unabhängig davon, wieweit sie gehalten werden konnte. 
viele Diskussionen überhaupt erst in Gang gebracht hat. Dazu kommt noch. daß Rainer als Stadtplaner 
qualiüzierte Architekten für Planungs- und Bauaufgaben herangezogen hat. ob es sich nun um Sanierungs- 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.