MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XI (1966 / Heft 84)

 
„KumW komm! von "können" 
m! Bild zeigt eine Gruppe der sugenlnnten „Kunstplcker" du Firma E. Biuml, 
lnrernzlinuale Spetlitiun, Wien. Diesen in langer Praxis erlzllrenen Fnchkrllten 
kann unbesorgt auch der kostbarste Kunxlgegensnnd anvertraut werden. Guld, 
Juwelen, Porzellan, Gemälde usw. sind lür diese Mlnner nur nkleine Fische". 
E. BÄUML Ges. m. b. H. 
Wien l, Johannesgasse 22, Telephon 72 46 41 
KIILLIIXULVLJEL llUl 
FRIEDRICH 
KRATSCHMANP 
ANTIKE MÖBEL UND 
KUNSTGEGENSTÄNDE 
aus dem Österreichischen Bundesverlag 
WIENI 
SPIEGELGASSE 15 
TEL. 5242 
In der Bnehreihe, die von der Österreichischen Post- 
nnd T elegraphenuerwaltung in Z nsammenarheit mit dem 
Österreichischen Bundesuerlag herausgegeben wird, ist 
soehen Band 1 V erschienen: 
DER ÖSTERREICHISCHE 
BRIEFMARKENSTZCH 
feine Gexelzielzte von der Freiheit bis zur Gegenwart. 
Von Nora Keil 
104 feiten, 194 Abbildungen. Leinenßand mit Cello- 
phan-Sclmtgumsvälag S 189,- DM 31,;0 
ÖSTERREICHISCHER BUNDESVERLAG, WIEN UND MÜNCHEN
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.