MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XII (1967 / Heft 90)

ÖSTERREICHISCHE KÜNSTLER IM 
AUSLAN D 
Die Austellung Peter Richard Oberhubers 
(Graz) im Konzert- und Veranstaltungs- 
gebäude ..De Daelen" in Rotterdam wurde 
von der hollandischen Presse besanders ge- 
reiernnaen seinem großen Erfolg bei Andre 
weii m Paris im vergangenen Frühsommer 
kannte Oberhuber nunmehr als würdiger 
verireier osierreieiis auch in Holland Fufl 
fassen. Das Vorwort zum Ausstellungskatalog 
verfaßte. Albertina-Direktor Dr. Walter Ko- 
schalzkv. 
Das Kanzerl- und Veranstaltungsgebüude 
..De Doelen" wurde von einem Architekten- 
team in den vergangenen Jahren errieniei und 
im Juni 19er, vom holländischen Kronprinzen- 
paar eingeweiht. Es umfaßt mehrere Konzert- 
und Tneaiers e. eine Studiobühne. Aus- 
stellungslokalitalen und isi Sitz der ..Raiier- 
damse Kunslslichting" (Rollerdamer Kunst- 
siitiung). die als Organ der städtischen 
Kullurverwallung das Ausstellungsleben des 
Europahafens Rotterdam betreut (Abb. 12). 
Koller 
Erfolge Erwin Reiten 
Skulpturen und Graphiken des in Wien 
lebenden _oberösterreichischen Bildhauers 
Erwin {Reiter (geboren 1933 in Julbach) 
zeigte in einer Eirizelausstellung die Galerie 
Johanna Schiessel in Freiburg im Breisgau. 
die bereiisim Frühjahr was mit einer Kollek- 
tive des Wieners Hans Krenn ihre Österreich- 
Kontakle aufgenommen halte. 
Neben einer Bronzeskuiptur wurden bei 
dieser ersten Ausstellung Reiters in Deutsch- 
land auch mehrere Handzeichnungen und 
Radierungen verkauft. Durchwegs positive 
Resonanz fand Reiter in der deutschen Presse. 
In der "Badischen Zeitung" hieii es: iiDie 
Intensität. mit der hier um das Problem der 
Raumbewöltigung durch von innen nach auflen 
dringende Bewegungsspannung gerungen 
wird. gibt Reiters Skulpturen und Graphiken 
ein unverkennbar eigenes künstlerisches 
Profil." Im "Mannheimer Morgen" stand zu 
lesen "Reiters Debüt in der Bundesrepublik 
war berfdllig. Denn Reiter ist ein Künstler 
mit Originalität. einer Eigenschaft. die gerade 
unter iungen Malern und Bildhauern nicht 
sonderlich vertreten ist. wie vieleAusstellungen 
bestätige " Der Kritiker des "Mannheimer 
Morgens Dr. Jürgen Buschkiel. hob ab- 
schließend in einer näheren Charakterisie- 
rung die "außerordentliche Dynamik" und 
die ..gelegentlich barocken Reminiszenzen" 
der Arbeiten des Oberöslerreichers hervor. 
Eine Radierung Erwin Reiters (Auflage 75 
Exemplare. Preis DM 50,-) wurde in die von 
der Galerie Schiessel herausgebrachte "Edie 
tion Abstrakta" aufgenommen. in der kürzlich 
ßush ein Mdivveriwerk (..Der Mehrzweck- 
mensch") mii sieben Radierungen des öster- 
reichischen Graphikers und Malers Hans 
Krenn erschienen ist. Peter Baum 
 
 
  
Galerie Taa in Abbazia 
Nach einer von der deutschen lokalen Presse 
oberflächlich-freundlich aufgenommenen 
Gruppenschau in Bayreuth veranstaltete 
Eiizabeih WOfIg. die Leiterin der Wiener 
Gcierie Tau. eine weitere Exposition ihrer 
Schützlinge im iugoslawischen Abbazia. Die 
Ausstellung enthielt Bilder. Graphiken und 
Skulpturen von Leos La Mer. Gotlesthal, Paz 
Subermseuux. Susan Hazai. lsalde Jurina. 
Herbert Wasenegger. Franz Kagra. Franz 
Roupecsowie Arbeiten der maienden Baronin 
MM 75. unsere Abbildungen zeigen Zeich- 
nungen van Lebe La Mer (Abb. 13) und Franz 
Roupec (Abb. 14). dem sleirischen Maler und 
Graphiker. der sich im November des Vor. 
Jahres mit einer Kollektivausstellung neuer 
werke dem Wiener Publikum vorstellle. 
Peter Baum 
Dem Wiener Künstler Alfred Hrdlicka wurde 
auf der v. Internationalen Graphikbiennale 
in Tokio der Preis des Modernen Museums 
von Kamakura durch eine internationale 
Jury verliehen. Nach Ljubljana (1963). 
Lugano (1964) und Premio Biella (1965) ist 
dieser der vierte internationale Preis, den 
Alfred Hrdlicka erhielt. Die Graphische 
Sammlung Albertina in Wien hat die prümie 
ierte Radierung angekauft (Abb. 15). 
12 
13 
14 
15 
 
Blick in die Ausstellung Peter Richard 
Oberhuber (Graz) in Ratterdam 
Leos La Mer. Steine des Meeres. Tusch- 
zeichnung. 70 x 100 cm 
Franz Roupec. Tuschezeichnung 
Ausschnitt aus der reisgekrönlen Radie- 
rung van Alfred rdlicko 
REFLEXE 
Chronik des österreichischen und Österreich betreffenden Kunst- und Ausstel 
Ende September bis Mitte November 1966. Mit Nachträgen. Zusammengestellt vc 
Köller. Redaktionschluß: 13. November 1966. Nur jene Ausstellungen und Yerc 
konnten berücksichtigt werden. von deren Abhaltung die Redaktion oder Ihr: 
verständigt worden waren. Vollständigkeit wurde weder erreicht, noch konnte sii 
werden. Das Nichtaufscheinen in dieser Chronik bedeutet daher kein indirektes Wi 
1. September: Metallbildhaner Erwin Buchta. Schaurüumc der Oslerr. Slaatsd 
Wr. Zeitung. Ir. Wollzeile 27a. 
5.September: Jugoslawische K"nstler (Marijan Detoni. Milienko Stancic. Ljubo I 
koslaw Rukljac, Valerija MichieIi-Tomic. Ivan Sabolic). W. v. 
1D. September: Adalbert Sipos. Malerei und Graphik. W. v. 
2B. September: Fabian. Jungwirlh. Moswitzer. Oman. Painitz. Staudacher. T 
Klagenfurt. Galerie 61. Bahnhofstraße 24. 
1B. September: Zoran Music. Radierungen - Lithographien. Maerz-Galerieam TK 
Linz. In Zusammenarbeit mit der Galerie Schmücking. Braunschwei . _ 
3D. September: Indische Skulpturen van Arnar Nalh Sehgal. Wr. Secession. l.. Frledric 
1.0ktaber: Hermann Ober. Malerei - Graphik. Galerie Schmiicking. Braunsl 
AUSiBlIUhg wurde ab 19. Oktober in Salzburg. Galerie Welz. am 22. und 13. i 
Dr. P. Haheisel. Frankfurt. und vom 30. Oktober bis 26. November von der Over 
Schaft. Lübeck. gezeigt. _ 
Ä. Oktober: Franz Pribyl - Linz. Ölbilder. Kleine Galerie. Vlll.. Neudeggergassc 
Ä. Oktober: Ernst Hasewond. Graphik. Galerie Autodidakt. I v Operngasse 9. 
Ä. Oktober: Anneliese Karger. Zeichnungen. Galerie aufder Stubenbastei. l.. Slubei 
62.Oktober: Venedig - gestern und heute. Schaurdume der Oslerr. Staatsdruck 
eitung. 
6. Oktober: Stephan Pral. Collagen. Galerie ndchst St. Stephan. l.. Griinangergas: 
6. Oktober: S. W. Hayter. Radierungen. W. v. 
7.0ktober: Zoran Music. Gemälde und Graphik. Trigon-Persarialausstellung l. 
Galerie am Landesmuseum Joanneum. Sackstraße16. 
7. Oktober: Welt und Seele des Kindes in seinen Zeichnungen. Ausslellungsraurn Vll 
Schmidt-Platz 5. 
7. Oktober: Graphische Werke von Hermann Naumann. Galerie Fuchs-Fischhof. VI 
gosse 4. 
7. Oktober: Gerhard Ruhm. Galerie nächst St. Stephan. 
B. Oktober: Anton Walzl. Europäische Wanderung. Galerie Herzog im "Verke 
Mariahilferstraße". 
B. Oktober: Anton Steinhart in memoriam. Graz. Elisabelhstraße 30 (Kullurhaus). 
9. Oktober: Citta di Firenze. Centro ltaliano Diffusione Arte. 1a selezione nazio 
Scultura. An dieser Ausstellung nahm auch Eva Mazzucco teil. _ 
10.Ok3tober: Walter Muhammed Malli - Slädlebilder. Galerie Junge General: 
aosse . 
1:. Oktober: Kurt Philipp. Ölbilder e Hinlerglasmalerei nach Favoritner Moliver 
hochschule Favoriten. 
13.0ktober: Dieter Kiffmann. Graphiken in verschiedenen Techniken. Grazer ( 
Rathaus. 
14. Oktober: Peter Richard Oberhuber. "De Doelen". Rollerdam. 
14. Oktober: Zeitgenössische slowakische Kunst. Graz. Forum Stadtpark. 
15. Oktober: Oswald Oberhuber. Dr. Candidus Corloiezis. Galerie C. Graz, Spor 
1B. Oktober: Ferdinand Stransky. Aquarelle, Tempera. Zeichnungen. Galerie 
Weihburggase 9. 
1B. Oktober: Bilder und Graphik zu Werken von Franz Kafka. Neue Münchr 
M"nchen.MaximiIiansplatz14. 
19. Oktober: Riccardo Morandi. Ösierr. Gesellschaft für Architektur. l.. Blutgasse 
19.0ktober: Karl Plottner. Galerie Peilhner-Lichtenfels. l.. S ll gasse 16. Am ß 
fand eine Besichtigung des Wandbildes ..Das Spiel des Lebens" von Plattner in di 
Austria-Gebüudes statt. 
19. Oktober: Elga Maly. Malerei. Maerz-Galerie am Taubenmarkt. Linz. 
20. Oktober: Max Weiler. Akademie der bildenden Künste. l.. Schillerplatz 3. 
21.0ktober: Der Sternenknab. Malerei und Graphik. Galerie Neues Zentrum 
theater. VII.. Gardegasse S. 
23. Oktober: Sonderschau akad. Bildhauer Hubert Wilfan. Buchausstellung der II 
Gewerblichen Wirtschaft für Kärnten. Klagenfurt. _ 
23. Oktober: Sechs Linolschnitte von Stefan Pazmandy zur Ungarnrevoluiion 19! 
bei der Galerie Junge Generation. Blutgasse 1. 
25. Oktober: Im Dienste des Kupferstichs. Prof. Rudolf Zenzinger. Ösierr. Siaalsc 
Wr. Zeitung. _ 
27. Oktober: Heinrich Heuer. Radierungen. Galerie auf der Slubenbaslei. _ 
27. äiktobär: Mohamed Khadda. Algier. Zeichen und Landschaft. Galerie ZB, 
stra e 1 7 . 
29. Oktober: otto muehl, actions cancert für al hansen. Galerie nächst St. Stephan 
31. Oktober: Blondesle der Bestien. Kritische Texte von Arno Schmidt. Werkstatt, In! 
Kulturzentrum . Annagosse 20. 
2. Novembe urt Andika, Graphik. Galerie Autodidakt. IV.. Operngasse 9. 
3. Navlmbe nlon Steinhart. Rohrfederzeichnungen. Kleine Galerie. 
10. Navembe Prachensky. neue Bilder und Olkreidezeichnungen. Galerie nächst St. 
b. November: Josef Beuys. Handzeichnungen. W. v. 
IoÄNovenSber: Paul Rotterdam. The fine arts Contemparary Gdllery. Dallas. Texa 
alerei" . 
7. November: die welt von konrad baycr. Werkstatt. Galerie nächst St. Stephan. 
7. November: gerd liefner. Galerie Junge Generation. 
9. November: Preislrüger des 10. österr. Graphikwettbewerbs. lnnsbruck1966. IKC. 
Haus. l.. Josefsplatz s. _ 
9. November: Vernissage des Buchs von Johann Muschik, "Öslerr. Plastik". Galerie 
10. November: Vojtech Adamec. Graphiken. Buchhandlung Jungbrunnen und Gi 
Generation. _ 
11. November: Edvard Munch, Zeichnungen und Graphik aus dem Manch-Mm 
Graz, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum. 
11. November: Cuniberti. de Vita. Pozzati. Graz. Forum Stadtpark. } . 
11. November: Konfrontation 1966. Eröffnungsausstellung der Galerie Heide 
Sternallee 3. Klagenfurt. 
14. November: Josef Dobrowsky. Aquarelle. Galerie Peilhner-Lichtenfels. 
15. November. F. Roupec. Malerei. Graphik. Galerie Tao im Palais Palffv. l.. Jose 
16. November: Jorrit Tornauist. Galerie Basilisk. l.. Schönlaterngasse 7. Dieter He 
17. November: Johann v. Lederwusch. Graz. Ecksaal des Joanneums. Neutorgasse 
Z9. November: Erich Wonder. Malerei. Graz. Forum Stadtpark. 
 
 
PERSONALIA 
_6. September: Prof. Hans Ranzoni d. J. feierte 
in Wien den 70. Geburtstag. Als Enkel des 
Kritikers Emmerich Ranzoni und Sohn des 
Malers Hans Ranzoni d. Ä. wuchs er in 
rnusischer Umgebung auf. Ab 1m gab er 
sich künstlerischen Studien hini19l4 wurde er 
Schüler von Cossmann. ab 1928 betätigte er 
sich als freischaffender Graphiker. Er trat 
besonders als Brietmcirkenslecher hervor. Seit 
1945 betätigte er sich als Lehrer. später als 
Professur an der Graphischen Lehr- und Ver- 
suchsanstalt. Seine Lehrtätigkeit währte bis 
19}6'l. Der hoch ausgezeichnete Künstler ist 
mitWerken inallen bedeutenden Sammlungen 
des ln- und Auslandes vertreten. 
11.0ktcbur: Professor Rudolf beging in 
GFGZ den es. Geburtstag. Der feinsinnige 
Schriltsteiler und Ly 'l(et' gehört ein dem 
Gebiete der Kunstkr zu den nabelslen 
Persönlichkeiten Österreichs. Am 16. Oktober 
wurde in Graz zu seinen Ehren eine Matinee 
veranstaltet. 
54 
 
 
14. Oktober: Prof. Hubert W. Georg Maria 
Woyty-Wimmer beging in London seinen 
65. Geburtstag. Er ist als Mitarbeiter der Post- 
verwdltung der UNO in New York und einer 
weltberühmten Wertpapierdruckerei pro- 
minenter Vertreter der einschlägigen gra- 
hischen Künste. Der Cossmann-Schüler war 
is 1950 in Wien als freischaffender Graphiker 
lätti . 
1. rieveinhers Knapp vor Redaktiansschluß 
erreichte uns noch die Nachricht. daß der 
akademische Maler Robert Aigner im 66. 
Lebensjahr verstorben ist. 
14. November: Herr Kommerzictlrdt Jakob 
Bindel. der Direktor da Verlages lür Jugend 
und Volk, feierte am 14. November 1966 
seinen 65. Geburtstag. Seine Verdienste um 
die Förderung des guten Jugendbuches haben 
ihn als einen Mann der Initiative und des 
selbstlosen Einsatzes bekanntgemacht. Unter 
seiner Leitung steht der Verlag für Jugend und 
Volk in der vordersten Linie mit ausgezeichne- 
ten und preisgekrünten Büchern. Eine be- 
sondere Pllege wurde auch den Viennensia 
zuteil. die durch großzügige Ausstattung her- 
vorstechen. 
BESPRECHUNG 
Kurt Mnldavan: Antike Szenen. Ein Zyklus. 
Essay von Bertrand Alfred Egger. Verlag 
für Jugend und Volk. Wien-Mün- 
chen _ 
lm Frühjahr 1961 reiste Kurt Moldovan. seit 
langem schon als einer der Vbesten und 
tiefsten Zeichner und Aquarellisten Öster- 
reichs weit über die Grenzen des Landes 
hinaus bekannt. als Stipendiat da BMFU 
nach Rom. um über Auftrag der Stadt Wien 
mit der Arbeit an einem graphischen Zyklus 
von 15 Blatt zu beginnen, der der künst- 
lerischen Ausgestaltun ds internationalen 
Studentenhauses in Dö ling diente. 
Aus der Begegnung mit der Antike, ihren 
Sagen und Mythen. aber auch aus dem 
Erleben der Obertechnisierten und daher 
wiederum dömonisierten Zi "nnswelt 
von heute entstand ein prüch ges. unver- 
gleiehliches Opus; in einer Picasso sehr 
wesensverwandten. aber vergetsttgteren. 
„schnelleren" und vtstonüreren Manier 
  
zeichnete Moldovan seine inner 
in skizzenhatler, transparenter u 
Weise auf: so entstanden eet 
und lmpramptUS. denen eine I 
keit und Frische anhaftel. wie 
dem nach Uberfeinerung und ( 
tendierenden Kunstbetrieb unsere 
mehr finden können. 
Der zugleich belehrende und i 
Bildkommentur entspricht vollaut 
der Moldovctrfschen Zeichnung 
sehr intalli enten und schmissige 
von B. A. gger kommt Moldovx 
zu Wort und es sind goldene W 
zu sagen hat. Wir zitieren: . 
jeder Künstler ist auf der Such 
Wahrheit. Auf dieser Suche kt: 
die Wirklichkeit nicht herum 
"Ich unterscheide zw' hen Scho 
echtem Schrecken. M wirkliche 
lößt sich nicht basteln 
Gewiß. Moldovan bastelt nicht 
aber er versteht S. mit ihnen 
Und faunischem Gek' er ist au: 
Grauen nicht gewachsen. 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.