MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XII (1967 / Heft 92)

(äßßxßä  X4.   
j ß  
(f 714W fajlzfzkünäß 
„ß   ßnmmxy" 
 "fxg". {W ß-W-a zlmildf  
"lyßqvyyißßwß am 37'411   
w "zßßßdamßßvßßß;  "w? 
- a 
XZX  MfMMIk y-ß 
 "ljämßäyy-QIMMÄ- 
Mlxczzrß; 3M w WM 
"Mix ' " XJP 41.2,  
4h rJß-ÄYÄÄJ .5?  ä (.4: 
Z Q 7 . 
284 ßvtl'f4x'ß--1xßßwexßweißßyn,{w M- 
.-___.- l , 
 y  A-  
. gnra y 
"V ' ---- ---..--_ V ' 
"Wyß MM aßrßßzif ' 
u: 
Briefseire aus dem zitierten Bricf von akad. Maler Alois 
Nigg vom 3. März 1877 an die Gcnosscnschafl der hil- 
dendcn Künstler Wicns 
Brief von Anton Romako an den Vorstand des Wiener 
Künsllerhauscs vom 2. April 1877 
Bdcfscite aus dem zitierten Brief von Louis: Romako 
aus Rom an die Genossenschaft der bildenden Künstlcx 
Wicns vom 19.Mai 1889 
reicherin in der Fremde gänzlich hülflos 
und verzehrte nach und nach meine letzte 
geringe Habseligkeit. In meiner Not und 
in der Zuversicht, dass sich unter den hoch- 
herzigen Wiener Künstlern zahlreiche be- 
finden, Welche meinen guten Vater als 
Künstler gekannt und geschätzt und als 
Menschen mit ihrer Freundschaft beehrten, 
wage ich cs, obgleich unbekannt als eine 
unglückliche Künstlers-Tochter vertrauens- 
voll die Grossmuth dieser Gönner und 
Freunde anzurufen. Im Andenken an den 
verstorbenen Maler Anton Romako und im 
Erbarmen für das tragische Schicksal seiner 
Familie hoffe ich, dessen älteste Tochter 
Louise, dass mir das Herz seiner Wiener 
Kunstgenossen eine gütige Unterstützung 
in meiner bedrückten Lage in der Fremde 
verabreichen möchte . . ." 
Louise Romakos Brief ist noch so gut erhal- 
ten, als 0b er vor kurzem geschrieben wäre, 
er bleibt ein wertvolles graphisches Lebens- 
zeichen und Dokument so wie alle anderen 
im Künstlerhausarclmiv verwahrten Stimmen 
der Vergangenheit. 
dg, W,  Wnj, , atrevwnw- 447.9 1mm}; 
A1}   "'}"'Q' "" "auf; VIMÄM" 
f J WMW ßwzz. .4,...,.,r. imjhyg 
Maß-W ß    
{W  MM; ßäzfygzw„ äivuw, 75;- 
ÄIJ j ßmßu  äui-x 
' „, .,.,  
7  „i v7Aw4ßÄw-f.( 
41-1. pöäm fv 
4;; ßßfvft;t'lz" 1;41-,f?"'7."' 7""! T 
. „z. Jm? „fßßmlwly 
ß M FWJMW 
ßa Mvß ßwßwjßrw 11 
am! ßßs-vääavyv-ßf'ßlßßbjpfyzhwi "V7 
jyxrßpgrfäm 44...;..W,1f27f_.f76, 
hß„_  
"a?  
Ziel  74' f?"  
  
 
 
19
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.