MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XII (1967 / Heft 95)

t irniiiei" „kein Trost. dcii} er sie irönte", u". ist 
die „Heine Zeit", die Hverrinnt". 
' den Städten ergeht es den Tieren. Sie geh 
sten Schöpfung, tiir die e 
Rechtfertigung giL. Die TiCiC '1.iii 
htichdci Coiidenhoile-Kciiergi hG.,GÜ wenig PHWC 
Stdtte i-iiic- die Menschen Sie hQbCW weder N ' 
noch Hohien. Sie rind nisgciivicrt iind (WQVH 
schrec ichen Sch ai prci cgebcii ' in Tim? 
schiitzverein iriinwrncrl sich uin diese Vdge , Fiicguri, 
Mi ein, Fi he und lr (hie, um die Llnilun- 
und Noiierngezucht, du auf dem Griirid der 
Tii ipci und Mcirdste vcgctierl So wenig wie h 
ein Man ei chiitzwcrein iim die fiAenschcii 
kiiinirieit, die ihren bösen Trieben iiriij Siiithlcn, 
ihrer Brutulif iind Feigheit iJntc-riliorien sind. 
Die fvienschen des Meiers Coiidenhcizie 7 SIC sind 
in seinen Kaiiiipositionen rii t ciiizii huiitig 
tuiien sich in Gelreterie und Tretende Ah-i UiiLh 
die Geviicilllütei" und Unterd ker. die Priigici" 
d Aufseher. denen die oft ätzende iiiid bittere 
nlkritik des Malers giit. sind von dcr heran: 
nahenden ,,Menzchheitsdüniivieriing" gezc hnoi. 
ihr Sturz ist ihnen in das iiidtkenhcttc Gesinht 
gesch ben. Sie ircigen dcis ifoinszeichen der Ver- 
i ertiing ciuf der Stirn. 
In nein ,.Stiileben" M966) Vereint Cciudcnh m 
eine aite Bduerniihr, eine Puppe iind Zahnrad 
2x: einer Komposition von reitsnni hwcbunnle i 
. Der in piipipcrihciite Stur di rigie Mei Ch 
"H11 niii den sffVibilliaÜ der Xßigüiigkjihüii iind 
Cerzieriiaiimt i-i ifrüntitri Die Uhr [Ejrii Puiiiri 
t;
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.