MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIII (1968 / Heft 97)

lERWERBUNG DER 
ERRElCHlSCHEN GALERIE 
Ösierreichische Galerie korinlc durch 
illunifizenz des Bundesminisleriums fur 
'l'lChl von den Nachkommen des Ersl- 
lers Adalberl Slifiers wohl bcdeulendsles 
mülde „Der Königssee mil dem Walz- 
i", 11m, erwerben. Es isi irn Land- 
lssaal der Oslerreichischen Galerie des 
lahrhunderls mll den Werken seiner 
ahungszeil aiisgeslelli und sieili eine 
heidende EQFEICHEFUHQ des Besiizes von 
ülden dieser fur die Kunsl der Zeil so 
nllichen Kunsigailung dar. 
Gemalde gehori in den Abschnill von 
rs malerischer Enlwicklung, aus welchem 
schafissludien von einem an Blechen. 
und Menzel erinnernden Fruhim- 
ionismus erhallen sind. 
Vergleich des vorliegenden Bildes mil 
benachbarien Malerei seiner Zeii zeigl, 
das werk sich als vollwertig in die zeil- 
ssische Landschafismalerei einiügl. Es 
ih1 enge Verwandlschafl mil Landschaflen 
beiden bedeulendslen oslerreichischen 
iralislen der Jahrhundcrlmiile. Wald- 
ers und Rudolf Alls. Yon den verschle- 
n offensichilichen Ahnlichkeilen. im 
enaufbau. in der Malweise. in der bis- 
en bis an die Grenze des Kleinlichen 
nden Delailformung, sei nur eine be- 
ers hervorgehoben: die große Rolle. 
XIDERTWASSER. MESSENSEE UND 
SEL lN RÖMISCHEN GALERIEN 
dem Kunslleben Rains isi in den lelzlen 
en der Beilrag oslerrelchlscher Maler 
l mehr wegzudenken. 
iegann auch die Galerie ,.La Medusa", 
der ölleslen und renommlerleslerl in der 
mischen Hauplsladl. ihre Saison 1967MB 
einer Aussieiiung von Werken Friiz 
derlwassers. Unler diesen befinden sich 
i. Graphiken aus einer Mappe. welche 
der Wiener ..Arl Club" herausgebracht 
Von den Arbeilen, die der Künsller von 
er Reise nach Uganda im Vorjahr mil- 
:hle. isl das Aquarell .,Hof des Sulelrnan 
ieslelll. ein Bicill in einer für Hunderi- 
ier alvpischen Farbkomposilion, in der 
salles Roibraun vorherrschl und die 
willelbarkeil des Llebnisses von Leben 
Landschafl Oslafrikas wiedergibl. Villorio 
aman hul es für seine Kolleklion erworben. 
diese Ausslellung hal Hunderlwasser auch 
eigene Lilhographie .,Addio dall'Africo" 
hoffen, und zwar in zwei verschiedenen 
erligungen: eine rnii Goldpragung in 
i. Gelb. Hell- und Dunkelgrün. andere 
Silber und den zusalzlichcn Farben Rol 
  
Ocker, 
iro Bovi, der Kunslkriliker der römischen 
eszeilung ..ll Messaggero". Schrieb an- 
ich dieser Aussieiiung. dari die besondere 
Hunderlwassers der harmonischen Liber- 
lirrimung zwischen der chromalischen 
iriidche milden aufgeselzlen graphischen 
pilloresken Zeichen von der inrn eigenen 
iion" herruhrl, in weicher die Erinnerung 
die Wirklichkeilen zusarnmcngefaßl er- 
einl. 
er Galleria .,Ferro di cavallo" konnie der 
z in Grnunden geborene Bernhard Grisel 
i erslenmal seine Zeichnungen zeigen, 
den erslen Blick isl ein gewisser Konnex 
der sogerlannlen ,.Wierier Schule" nichl 
übersehen: vom Technischen gesehen in 
präzisen Durchführung. der Sargfall des 
iiierens und der exaklen Linienführung: 
i siii hersind Bezüge zum Jugendslil orien- 
dig, doch nichl im Sinne einer Rückkehr, 
dern in der lebendigen Freude. eine bisher 
borgene Spur wieder aufgefunden IU 
ien. Grisei verbindel damil gleichzeliig die 
iprErfahrung" unserer Zeii und führl 
.e von ihrer plakalhaflen Monumenlalilül 
del; humanen Dimension der llluslralion 
uc , 
h das Traumhafle hal Grisel rnii dem 
inlaslischen Realislen gemeinsam, aber 
ie Traurne sind hell und durchsonni. das 
lische Eierneni isi irdhiich und unpalhelisch 
gefaßl. Fraizenhafle Angsl wclchl vor 
adiesischer Verspieliheil zurück. i-iier 
ii sich ein Weg. der aus der siugnierenden 
idenz der "Wiener Schule" herausführen 
inle. 
NlSSE Parallelen zu der heule in llalien zu 
i führenden Tendenzen zahlenden Neuen 
uralion Zeigen die Gemalde von Jürgen 
isensee. die derzeil in der Galerie des 
erreichischen Kullurinslilules in Rom zu 
en sind. Dem Kalalog dieser Ausstellung 
ein Auszug aus dem Tagebuch des ilalie- 
Ihen Schriflslellers Cescire Pavese aus den 
ren19357195O, .,Der Bcruf des Lebens" 
Mesliere di vlver , Turin 1952). vorange- 
li. da - wie Ernsi sieinkeilner in seinem 
"warl ausführl 7 die derbe und nüchlerne 
 
die der Wiedergabe der Almosphüre zu- 
kcirnrni und die verwandlc Ari von sachlich- 
keii, mil weichersie dis malerisches Problem 
behandeli isi. (Ubriaens siehi hinier der 
Ahniichkeii dieser Landschafl Slifiers mil 
Werken der beiden Zcilgenossen kdurn eine 
Abhöngigkeilsbeziehung. denn weder Wald- 
muller noch Aii gehorcn in die Reihe der von 
dern Dichier besonders hoch geschalzien 
Molemaußerdem siehi die Kbniqsseelandschafl 
iasi vereinzell irn erhallenen Werk Sliflers.) 
Das Lichi und die dinidsondrische Slimrnung 
in dern Bild mil dern Königssee sind aber 
doch cuch wieder verschieden von der 
Almosphare in den Landschaflen Wald- 
rnullers und Aiis. sie sind mil beirdcniiicherein 
kunsilerischen Elgenwerl ausgesiailel als bei 
Aii, gegenuber der glänzenden Formel 
Wcildrnüllers rur sirdhiendcs Sonnenlichl 
aber wieder von einer bescheideneren 
sdchiichkeii. Hier wird dic- Richlung deiillich, 
in weicher sich die SChGIZWig der Kunsi 
Silfiers von rein kunsiicrisrhen Gesiallungs- 
problemen eniierni, noiwendigerwelse enl- 
fernen rnuB, um dicseni Maler gerechl Zu 
werden: es lsf auch in diesem von allen 
durchgeiuhrien Werken din beslen gernallen 
Bild Sliflers eiwos von dem Dilellcinllsmus 
enihaiien, der zum Wesen seiner Malerei 
gehorl. Dieser war nichi Immer heininend. 
sondern in den giuckiichen Augerblicken 
seiner Kunsl sprichl sich in ihm ein Werl aus. 
Es erscneini wie ein Vorrang des Mensch- 
lichen vor dem Kunsllerischen (Abb. 21). 
Frilz Navolny 
Schönheii des "Wilden". wie sie in Faveses 
Myihen der Landschafl. des Baumes und des 
Wassers orienkundig Wird, von Messensee auf 
den Menschen überlragen erscheini. Die 
römische Aussieiiung von iurgen Messensee 
urnrdni einen Zyklus, in dem das Thema des 
weiblichen Akles abgewandell wird und die 
absirdkie Formulierung ihre Impulse VOM 
surreciiisinus her erhali. Die kraflvolle ele- 
menlare Teklonik uorbindei sich. rnii der 
Poesie der Farbe. Durch die vllale Geslallung 
sprengl die Semanlik das Symbol und wird 
zur Realilai (Abb. w. 20), 
Waiier Zelll 
DAS ÖSTERREICHISCHE PROBLEM IN 
DER MALEREI WOLFRAM DACHAUERS 
Zur Aussiellung in der Galerie „ll Capi- 
Oello" in Rom 
Das lneinanderwirken der grerien Erneue- 
rungsbewegungen der bildenden Kunsi 
Europas Ende des 19. Jahrhunderls und An- 
rdng des 20. Jahrhunderls: des Impressionis- 
inus und des Expressionismus, in der osler- 
reichischen Malerei, dieser "malerische 
Expressionismus" (Gerhard Schmid). der in 
der barocken Tradilion osierreichs wurzell, 
idm sich zum Teil auch heuie nach bei den 
Malern der iungen Generalion iesisieiien. 
Wolfram Dachauer kann in dieser i-iinsichr 
dis einer der lypischen Verlreler angesehen 
werden. Das wird auch in seinen Aquarellen 
und Linolschniilen sichibar. die zur Zeil in 
der Galerie „ii Capilello" auf der via del 
Corso in Rom gezeigl werden. 
Die Malerei llegl Dachauer gieicnsdin im 
Blui. In seiner Familie finden sich zwei ange- 
sehene Maler um die Jahrhunderiwende: 
müilerlicherseils der Parlraiisl und Genre- 
maler Karl Friedrich Gsur (1871-1939) und 
välerlicherseils Wilheiin Dachauer (1881 bis 
1951), Milglied der Wiener Secession und 
Professor an der Akademie der bildenden 
Künste in Wien. Dorl erhiell auch sein Groß- 
neffe wcilrrani 195a- 1963 bei Sergius Pauser 
seine Ausbildung. 
Wolfram Dachauer widmel sich in seinen 
Arbeiien gleichermaßen der Landschafl, dem 
siiiieben und dem Porlrcil. Die Spezies der 
Blldnisrnalerei, Welche durch das schmei- 
chelnde Gesellschafisporlröl in unseren Tagen 
berechiigierweise in Mißkredii geralen isi, 
erhiell durch die Sponianeiidl Dachauers eine 
neue vaiorisierung, in seinen Slilieben komml 
die Verschwislerung von den iragenden 
Barorkelernenien mii jenen des in Osierreicn 
noch immer wirksamen lmpressionisrnus am 
augenscheinlichsien an den Tag. Expressio- 
nisiisclie Geslallungskr" e ireien in den 
Landschaflen. besonders in den Aquarellen, 
slärker in den Vordergrund. Auf diese halle 
sein Aufenlhall am Öslerreichischen Kullur- 
inslilul in Rein 1966167 einen belrachllichen 
Einfluß. Es handeil sich dabei nicht durch- 
wegs um Pleinairmalerel. Gerade die gültig- 
slen Bilder sind aus der Erinnerung inn 
Aielier enlsianden. in diesen iiai er zu einer 
sehr persönlichen Ar: der Vedulen gefunden, 
so daß das unmillelbare und neue Erlebnis 
von Farbe und Raum sichlbar wird. das ihrn 
durch die Plälze Roms und die Landschafl der 
Cainpagna zuleil geworden lsi. 
Waller Zeiil 
  
 
21 
REFLEXE 
Chronik des äsierreichlxchen und Önerreich belreffenden Kunsl- und Aussrellungslebens, 
Anfang November 1957 bis Anfang Jänner196B. Mil Nachfragen. Zusalnmengeslell! von Dr. Ernsl 
Köller. Redaklionsschluß: 6.lünner 1968. Nur iene Ausslellungen und Veranslallungen 
konnlen berücksichligl werden, von deren Ahhaltung die Redaklion oder ihre Mi lieder 
verslündigf worden waren. Vollsiündigkei! wurde weder erreicht. noch konnte sie ange- 
slreblwerden. Das Nichlaufscheinenl dieserChronik bedeulei daher kein indirekies Weriurieil. 
 
 
28.0k1ober: P. Thomas Michels, Leiler des lnlernalionalen Farschungszenirurns in Salzburg. 
beging den 75. Geburlslag. Aus diesem Anlaß wurde ihm ein Bronzemal mit Darslellurig des 
hl Virgilius uberreichi. das Toni Schneider-Manzell geschaffen halle. 
B. November: Die Zinngießerfamilie Zamponi. Ecksaal des Joanneums. Graz, Neulorgasse 45. 
10. November: Friedrich Adualz, GemüldelGraphlk. Neue Galerie am Landesmuseum Joan- 
neum, Graz. Sclcksiraße 16. 
11. November: Prof. Margrei Bilger. Galerie O. Beivl, Linz. Hofgasse 10. 
Aussieiiuria der Vereinigung bildender Künsller. Graz. Kiinsileriiaus. 
15. November: Ernsl Fuchs, MAERZ-Galerie am Taubenmarki. Linz. 
Alfred Kubin. Zenlralsparkasse der Gemeinde Wien, l-iauplanslall. 
1W6.'Ncgvember: Berlil Wahlberg 7 Malerei. Künsilerhaus, Französischer Saal. Wien I, Karls- 
p a 1 . 
17. November: Lido. Paris e Formosa. Galerie 16. Graz, scncirgeigasse 1a. 
Eduard Gaeriner (189071966). Aquarelle und Zeichnungen. Aussiellungsraum Wien Vlll. 
Friedrich Schmidi-Plalz 5. 
1B. Eloveelmber: Gragor Traversa, Malerei und Graphik. insliiul Francais de Graz, liadelzky- 
slra e l. 
Kuri Weber. Werke aus dem Nachlaß, Kullurreferal der Sladigemeinde Weiz e Kullurreferal 
der Elin-union, Werk Weil. 
Krippen und Madonneri von Ulf Mayer. Graz-Welzelsdorf, Burgenlandslraße 9. 
20. November: Weihnachlsaussiellung. Kleine Galerie. Sonderaussiellungsraum, Villen Vlll. 
Neudeggergasse s. 
Ernsl Fuchs, Samson-Sphinx. Radierungen. Galerie Peilhner-Lichlenfels, Wien l. Seilergasse16. 
Z3. November: Graüca Auslriaca Conlernporanea. Galerie des Oslerreichischen Kullurinsiiluls. 
Rom. Viale Bruno Buozzi113. Die aufdieser Aussiellung gezeigten Werke wurden über lnilialive 
von EvavMazzucco zusammengelragen: ihr Erlos diente als Kunsllerhilfe für die im l-ierbsi1966 
durch Uberfluiung schwer milgenommene siddi Florenz, 
25. November: Zursleirischen Schulgeschichle Museum fur Kunslgeschichle und Kunsigewerbe. 
Graz. Neulorgosse 45. 
Z6. November: Ivielallplasliken von Eduard Hanggi. Graz. Künsllergilde Ulm, Neue Slraße 85. 
30. November: Naive Malerei. Galerie Wolfgang Gurllll. München ZZ, Galerieslraße 1b. 
Ösierreichischerseils nahmen leil: Kumpf, Helga Mullcr. Franz Spielblchler, 
Jahresliauplversammlung der Gesellschafl bildender Künsller Wiens. Kunsllerhaus. 
NovemberIDezember: Paul Flora. Zeichnungen. Sonderausslellung der Kürnlner Landes- 
galerie, Klaqenfuri. Burggasse a. 
g. Däzerznher: Guido Zingerl (Heinrich Schulz). Innsbruck. Galerie Junge Generalion, Scllurner 
lra e . 
Das gute Bild fiir jeden. Secession, Wien l. Friedrichslraßc 11. 
Verlon. ler Fesllval d'Aulomne, Clldmplgriy (Frankreich). 
S. Dezember: Linde Waber, Farbholzschnilie. Kleine Galerie, Wien Vlll. Neudeggergasse B. 
Weihnachlsausslellung der Sezession Graz. Graz. Galerie 16. 
Sepp Moosmann. Tapisserics brodees. Wien. Galerie im Griechenbeisl, Wien l, Fleischrnarki 11 
Alelierschau Roberl Libeski. "Blldäf verschonern Ihr Heim". Grinzing, Trummelhof. 
6. Dezembe ' Ernsl Eisenmever (London), Plasiik, Wiener Secession. 
7. Dezemba Sonderausslellung Original und Kopie, Alle Galerie am Landesmuseum ioan- 
neum. Graz, Neulorgasse 45. 
Das guie ßiid als Weihnachisgeschenk. Graz. Kbnsllcrhaus. 
WellbeWerbs-Ausslellung ioanneum-Kunslpreis 1967. Graz. Neue Galerie am Landesmuseum 
Jaanneum. 
Prof. comm, Carlo Mulinelli sprach in der Universiläl Graz über „documenli di vila e di arle 
lanaabardcl in lialia". 
9. Dezember: Eröffnung der Alelier-Golerie ,.lnconlro". Gründerin isl Eva Mazzucco. Wien Vl. 
Gumpendorfer Siraße 74IZZ. 
Bruno Gironcoli. Klagenfuri, Galerie Heide Hildebrand. 
11. Dezember: Peler Proksch, Tafelbilder, Temperabilder und Radierungen. Galerie Peilhner- 
Lichlenfels. Wien l, Seilergasse 16. 
12. Dezember: Paesaggio-Rilrallo e Nudo-Nalura Morla. Cenlro d'Arle Verrilre. Roma. via dcl 
Babuino. Öslerreichischerseils nahm Eva Mazzucco leil. 
13. Dezember: Peicr Kubovsky, 40 Zeichnungen zur Linzcr Wollzeugfabrik. MAERZ-Galerie 
am Tciubenmarkl, Linz. 
u. Dezember: Dr. Ferdinand Anders sprach an der Universilül Graz über ..Die Kunsl der 
aya". 
Jan Oellien Aquarelle aus Pellau, Gi-azer Ganggalerie im Ralhaus. 
15. Dezember: Sinnbilder in Holz und Wachs. Niederösierreichisches Landesmuseum. Wien I. 
Herrengasse s. 
9Jänner: Franz Ringel. Zeichnungen und Goucichcn. Graz. Forum Sladlpark. 
Guslav Klirni und Egon Schiele, ihre Zeil, ihre Umwell. Pholos. Druckgraphik, Repros. Kleine 
Galerie, Wien vlii, Neudeggergasse a. 
11. iünner: Chrisliari Ludwig Allersee. Reliefbilder und Farbzeichnungeri. Graz. Forum Siadl- 
par . 
 
DTEXTE 15 - 21 
 
 
Eröffnung der von der Albrechl-Dürer- umfassenden Nürnberger Ausstellung 19 Jürgen Messensee, Blaue Silzende. 1967. slellung des Künsllers in der Gdlleria 
Gesellschafl in Nürnberg veranslallelen 17 Bli k auf das Terrain des erslen Sym- Öl. 13OX97 cm. Im Besifz des Bundes- "Ferra di zavallo", Rom) 
Ausslellung "Alfred Hrdlieka A Das poslonsder Bildhauerin Niederöslerreich mmisleriums für Unlerrichl, Wien (aus Z1 Adalberl Slifler, Der Königssee mil dem 
druckgraphisdie Werk". Dr. Elimbelh lfl Lindabrunn 1967 der Ausslellun des Künsilers in der Walzmann,1837.ÖslerreichischeGalerie 
Rücken Michael Preehll im Gapräch mil 18 Josef Schagerls große Marmorskulplur. Galerie des lerrenchischen Kullur- des 19. Jahrhunderts, Oberesßelvedere 
Alfred Hrdlieka (von links nach rechls) H. 3m. die aul dem Bildhauer-Sym- insliluls in Rom) Wien (Neuerwerbung der Qsierreieh 
Alfred Hrdlicka erläutert eine seiner pcrsioninArandjelovaqlugoslawien1967 Z0 Bernhard Grlsel, La nueslra Senora de scher! Galerie durch die Munifllenx des 
Graphiken bei der Eröffnung seiner gezeigl wurde Cuba. 1967. Zeichnung (aus der Aus- Bundesministeriums für Unlerrichl) 
53
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.