MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIII (1968 / Heft 97)

AUS DEM KUNSTHANDEL 
 
IE'S, London1i 6 
 
 
CHRISTIPS, London. Aukhan vom 21. November 1967. Mwnalurcn. Golddoscn und 
Objek1e der Kle1nkvns1. 153 Kalcllognummern. Gesamlmeisßbor: s 22.199.19 (oS2,1S7.945,7). 
1 Kuh-Nr. 141- Fdcher GUS der Epoche Kama Georgs 11. von England 1172771750), Elfenr 
bemgeslell, durchbrtxhen und geschnllzh Halbedelsielne: Im Knuu1eir1e kleme Uhr. 
Die Malerm (du: Hühnerhaui) ze1g1 eme bacchanhsche Szene. Ausgeführl von Umohn, 
London. Mc1slbol: 1; 750. r (o5 40.750, 1. 
Aukhon vom 24. November 1907. Gcmalde duer Meis1er. 110 Kalalognummcrn. 
Gesarnlmexslbol: z 2041241010510, 474 010. 7). 
2 Kot-Nr 26: Alessandra Mdddosee (155771749), Lesende Monche 1n emer wald1gen 
Londsenon, 7115x5615 cm. Ein wesenlhch oroßeres cemd1de des gleichen Me1slers, 
die Versuchung der Ererruien. ein Bild. das in der Lnndschaßsdarslellung und Slimrrumg 
diesem Gernalde sehr ahnlich war. erbrochle in der 577. Kunsiaukilon des Dorolheums 
vom 12. b1s 15. Sep1ernber 1957 es 50.000. . ae. Swheby wurde om 5. Dezember 1907 
unler Kaialegnummer 20 e1n weileres cemd1de Magnascos, Wallfahrer vor einer Kapelle. 
gleichfalls um s 2.2007 versieigerl. Meisibal: m 2.200.7 (05 143.000. 1. 
3 Kam-Nr. 2a. Carlo cor1one. Allegane der SkUlpHJF. smwdrr wr ein Deckengcmalde. 
47.5x67,5cm. Me1slbol: z 3,9007 (o5 24700071. 
4 Kal.-Nr.62tlc1copo Robusll. a1 Tm1ore11e. Por1ral des N1cola Dann 1m Al1cr von 20 Jahren. 
dal. 1545. 187,5x109cm. Me1s1ba1: z 10.000. (o5 10400007). 
Aukhan vurn 1. Dezember 1967.lmprcss1an1sllsche und moderne eemd1de. ez Kala- 
lagnummern CesarnImeiSIbQV: s 11145957 (a5 724497407). 
5 KaLrNr. 25: Claude Mone1, LCI Terrasse o Salnle Adresse,98x130cmMe1s1bal:I1 55,000. 
(es 3.540 000. ). 
e Kd1-r1r. 47, Pdmo Plcusso. Hemme o1o Lampe, Es handellslch um ezn Porlrul von cordond. 
einem B1ldhuuer und Freund Picassos; dernd111n Barcelona 1mJa11re1898. 100x65 cm. 
Melslbol: 1; 20.000. (os1.300.000.7). 
SOTHEBY. London. Aukhon vom 6. Dezember 1967. Gemalde aller Meis1er. 134 Kalalag- 
nummern. Gcsarv11rr1e1s1bal: i 319.960. - (öS 20.797.400, ). 
7 KaO-Nr. 15: Jean-Honore Fraganard. Venus b1nde1 Amar d1e Flügel. 19.5x30 cm. Das 
B1ld laßl s1ch b1s zur Versieigerung Trouard zurückverfolgen. d1e am 22. Februar 1779 
in Parls sudnfand. Meis1bo1: i 34.500, (08 2.242.500. ). 
Aukhon vom 7. Dezember 1967.Ze1(hnUngen o11er Meis1er 104 Kdcdlogndmmern. 
Gesamlmembak E 14.5747 (a5 947.310. ). 
8 KaLeNr. 60: Carle Vernel, La Promenade: 1m Garlen der Tuilerien, Feder. T1n1e und 
Wasserfarben, 50x71 cm, Me1s1bo1' i 1.900 7 (o5 1135007). 
Aukhon vom B. Dezember 1967. Franzasßche Taolsserien und Mobcl. 150 Kalalog- 
nummern. Gesamtmeßibov: E 385.750 (05 25,073 750.7). 
9 Kuh-Nr. 1: V1cr Tapissenen aus der 5er1e der Gcszhmhle des Don Qwchole, ausgefühH 
m der Gobelin-Manufaklur m Paris von Mmhcl Audran nach Entwürfen von Charles 
Coypcl, in den 1dhren 1771 bis 1773. D10 Abbildung m91 dds Siück m11 der 0ors1e11und 
van Sanchos Mahl auf der Insel von Bara1ar1a; s1gnicrl Audrcm. dallerl1772. 370x510 cm. 
D1ese Serie wurde dem Herzog AlberV von SachsenrTescherv und seiner Gcmahlm Erz- 
herzogin Mame-Chrlshne anlüßlich Ihrer Rrisc durch Frunkrewh von Konig Ludw1g XVI. 
dm 20. Add0s117ae. zum Geschenk gemdem. Dds Hcriagspaar reisle unter dem Decknamen 
Graf und Gräün de Bäly. 7 Die Tap1sser1en befunden s1cl1 dann im Palais des Herzogs 1r1 
W1er1, der heuhgen Alberhna. Meislbol: i 200,000 (o5 13,000 000. ). 
Aukhon vom 14. Dezember 1967. Gcrnalde des 20.Jahrhunder1s.91Kamlognummern. 
Gesumlme1s1bol' E 21.4307 (oS 1.392 950.7), 
10 KaLrNr 27: Luc1oFor11ar1a. ConcellaSpaznale. 5105x146 cm Me1svbo1z E 210 7 (oS1].650,7). 
11 Kuh-Nr. 36. Fr:1z HundeHwasser, Ohne T1121. Feder. T1r11e und Gouachc, sigmert und 
daher! 1956, 3552160 (m. Melslbor f) 500. (oS 32.5007 
12 Kai -Nr. 56: Pablo Picasso, Porlrail de Femrne. sxqnicrl und dalierl 11. 11. 62. 72,5 x 54,5 cm. 
Meislbal: 5110007 (öS 845.000,71 
 
 
SOTHEBY. Londun 7 11 
f  
vriißlnvwhvruhvr. 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.