MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIII (1968 / Heft 99)

keit - und nicht auf das im Hintergrund intellek- 
tueller Spekulationen stehende. meist auf Außer- 
künstlerisches bezogene Was, liegen daher ciucl" 
Bedeutung, Eigenart und subjektive Wahrheit 
seiner spontanen Bilder, 
In Anbetracht der Intensität und inneren Folge- 
richtigkeit, mit der Ernst lnsam malt und die Farbe 
zu beziehungsreichem Klingen bringt. erweist 
sich freilich auch die heute wiederum unnötig oft 
gestellte Frage nach dem „Ob" beziehungsweise 
..Inwieweit" von „gegenstöndlich" oder „abstrakf 
als höchst überflüssig. 
Die dynamische, großzügige, im Detail jedoch sehr 
sensible und subtile Malerei von Ernst lnscim lebt 
so sehr aus dem schöpferischen lmpetus. daß es 
völlig falsch wäre, sie auf Grund üußerlicher 
Assoziationen, die sich in dieser oder jener Form 
einstellen, in eine der üblichen stilistischen Zwangs- 
jacken zu pressen oder ihr aus einer momentanen 
Stimmung heraus simpliüzierenden Sinngeholt zu 
unterstellen. Was lnscim mitzuteilen hat, sagt er 
direkt und ohne Umwege. Seine Malerei besitzt 
Großzügigkeit. die in ihrem Wesen und in der Art 
ihres spontanen Entstehens begründet liegt. In 
ihrer schüfzenswerlen Radikalität erweitert sie in 
demselben Ausmaß den Erfahrungsschalz des Kiinsl- 
lers - und damit auch den des Publikums. das 
ständig neuer Herausforderungen bedarf f, als 
sie in jedem neuen Bild mit diesem bricht, formale 
Stereolypie ablehnt und so die von Baumeisler ge- 
forderlen, für jede Arl von Kunsl notwendigen 
Ausnahmen vom Erfahrungsmüßigen herbeiführt. 
Ihre wichtigste Regel ist ständiges Risiko. das 
der Maler bewußt eingeht. um sich gegenüber 
Gewohne und Flotlheiten seine schöpferische Frei- 
heiv zu bewahren. 
45
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.