MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIII (1968 / Heft 101)

ildungen 173 zeigen D ai .niril'.- 
aus der zweiten llälftc des 
1.. Jahrhunderts. Die farblnsc Langhals- 
Hasche mit dem Kniiblein im Weinlaulv 
sowie der Hohlhaluster-Pukal 
stcirjenden Löwen und der Lihcrtas mit 
Hut sind Öfter anzutreffende hulländisc 
Suiets. Seltener und auch hcdeutc d snrgr 
fiiltiger gerissen ist das Flügelgl mit den 
S törichten und 5 ldufen Juni rauen, die 
ihren Brautigzim erwarten. Die" Glas 
konnte aber auch in Deutschland entstan- 
den sein. 
mit '11] 
.7. Kullzigrirpli 
N wen dem Hguralen Glasriß kam in 
Holland im l . Jahrhundert auch das kalliA 
graphische Verzieren auf, anger ( t durch 
die vielen Sch schreibvorlagen, mit denen 
die Niederlande in der zweiten l lfte des 
17. Jahrhunderts berschwenimt 
den . 
Die lxilligraphen-Gl . r 
dekorati . Sie zählen zu den vornehmsten 
und gcschätztesten Erzeugnissen der Glas- 
veredelun-I. Dali i waren auch t csu Künst- 
ler samt und sonders Amateure, die zum 
Glück hin und wieder Arbeiten 
signierten. 
Die frühesten namhaften Arbeiten stammen 
von Anna Roemers Visscher in Xinsterrlani 
(l583i1651) und ihrer Schwester. Unter 
den Männern üaerragte der Tuchhandlcr 
und Dichter Willem lacubsz van Heems 
in Leiden seine Zeitgenossen. Er leb 
1613-1692 und hinterließ im Jahre 1771 
noch 259 Glaser, von denen 1943 noch 
w u i'- 
sind besondc s 
ihre 
79 nachzuweisen wart-n Ä. 
Die hier unter Abbildung 4 gez irzte grüne 
Larighalsdasche mit Äletallverzierung ist 
ein typisches und vornehmes Beispiel seiner 
schwungvollen Kunst. Sie weist auch einen 
der damals so luelicbteri Sinnsp "clie auf: 
„Pane inevacantando."AmPfeitensprung 
ist die Signatur fein eingeritzt: "W 
Heemskerk". nebst einem kleinen Spruch 
über Brot und XV ' 
Yiln 
'i..i.n..,.i..- ..... farliluxem (n... ..... ima. 
in 
3 uii 
(B v 21) _ _ 
Po ..i ....' nrbirßr... L.l V n... Syiiihnlcii dm Freiheits- 
kampfe reigeiiderLmveiiiir7Pfeilen 7P...v...1r-..i. 
mit. tig I im ... mit Hut i... s..." uiixpiue. iiwmai... 
Engir... n... n. .-...p.i....- .....i s. i........ ui......-..- 
ranken. Letztes t-ricl 17 iii. Ar! w... xv Aiuulc . 
Klipp: i....-i..... m: r... iii 015W. m: t- w. 
3, 3.. Fluch .i.......-e.ize.. .....i 14...... Faden, tt-i...pp. - 
am"... xrlvlnseii Verzierungen ....ti X'u_i;r-lkuiil' . 
i . Jitgeiissrne xupp. n... iße.-.t...t-..- in.- s u.- 
richten ....a ' i.i.._r..-.. _i....'i'........ Ufihiflüll i-i....... v .... 
iii......-.......i.r.. ....-i. i..." m. ihn... Fiiläpl. - 
hiide oder i, ....ri.i....i (Kassel . . 
23 t... (u Im; 
4, 4.. c;......- K liqraiihr 
gnldere Aierallxerzicrung. 
lasche. m54. . Knrper. xer- 
iii..........ge...sc..c. u. 
..- v. canund A... Buden spmt-i. ..i..-. um. 
s.q........ „w n... ritt-nur... . 
.-... (H min) 
i. Kalligraphiehulliiiitliseli. wohl 
hlcistcr-Srliiiilcd lmrdivclit 
Rumcr au mhirnr... (u... i)... Haclic. ......-.. L m...- 
senß Klipp.) mir chliri- ' ..z,'.-......i. , a 
Bccrciinopigeii .....i aufgelegte an. .._ HulLiiiti iuici 
1 t....ri.i.....i. m. 11.„ H. I3 e... (u 1.39) 
ANMERKUNGEN l - J 
Robert bclnnidl, ,. ir (_ ' 
' I. Uerhn 1914, Reue u. 
iis i in "HUB-HOLLAND". 
ziifhnlliiidi i). 
.i...- s........i....g Ami.- 
4.1 
1 Flache Langhalsliaschc aus farblosen: Glas mit beid- 
seitig analoger Diamantverzierung: liegender Knabe in 
Xäeöiääub. Niederlande, 2. Hälfte 17. ]h., H. 25,5 Cm 
2 Pokal aus farblosen-l Glas mit Symbolen des Freiheits- 
kzmpf teigender Löwe rnir 1 Pfeilen (: 7 Provinzen). 
rüeloei g Liberus mit l-lnr zuf Stangcnspilze. fliegende: 
Englein mir Friedenspalme und Siegeskranz. Blumen- 
tanken. Letztes vierrel 17. Ih. Art von w. Mooleyser, 
Kuppa-Durchmlmu 9.2 Cm (ß 669), Fuß ersetzt 
a, 3a Flügelglas mit weißm und blauen Fäden. schuppen- 
artigen farblosen Verzlemngen und Vogelküpfm. 
Diamantgerlssene Kuppa mit elf Personen: Die s u} 
richten und s klugen jungfnuen erwarten Bräutigam. 
Blumenranken. auch auf der Rachen FllßplIllC. Nieder- 
lande oder Deutschland (KQSSCIP). 2. Hälfte 17.]h.. 
21 cm (ß 617) 
4, 4a Grüne Kalligraphen-Flasche, kugeliger Körper, ver- 
goldete Menllverzierung. Diamamgerismler Text: 
"Pin e Vin e va cantando". Am Boden Spruch über Brot 
und Wein nebst Signatur: "W. van Heemskcrk". 
Leiden. um 1675. H. 25 Cm (B 680) 
5 Allianzpokal aus farbloscm Glas, im Schaft weiße Spiral- 
raelen, Kuppa diamantverzic-rt: "Houwclyk van Picurr 
Hufman cn Johanns van den Bergh Voltrocckc Anno 
17 111„ 78". Glas englisch, Kalligraphie holländisch. wohl 
von Hendtick Scholling. Meister-Schmied. Dordrtclll 
1778, l-l. 19 cm (13 664) 
6 Römer aus farblosem Glas. Die flache. unten geschlos- 
sene Kuppel mit SchlilT-Verzierung: "Gcsonzheyl". 
Beerennoppen und aufgelegte Glasfäden. Holland oder 
Deutschland, 13. 111., l-l. 12 cm (ß 629) 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.