MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIV (1969 / Heft 103)

 
Ich weise nur darauf hin, daß sie bestimmte 
Raumqualitäten entwickelt hat, die das Wort- 
geschehen der Verkündigung und das Geschehen 
der Eucharistie einander gleichstellen; damit ist 
ein Postulat, das auch der Protestantismus er- 
hebt, vom Formalen her erfüllt. Weiter sammelt 
der Raum eine Gemeinde als brüderliche Ge- 
meinschaft; das hierarchische Moment ist kaum 
noch zu bemerken. Weiter vermittelt auch der 
Raum, wie die ganze Anlage, eine echte Öffnung 
zur Welt hin und schafft zugleich Möglichkeiten, 
sich im Gebet zu sammeln. Und schließlich 
entläßt der Raum nirgends ins Unverbindliche, 
trotzdem er strikte von einer falschen Sakra- 
lität absieht. In all diesen Punkten, so meine 
ich, sind wir uns als Katholiken und Protestanten 
schon weithin einig. 
Schluß: Ja zum Experiment! 
Die Seelsorgeanlage Baumgarten ist sicher in 
mancherlei Hinsicht ein Experiment. Wenn wir 
dieses Experiment mit einer theologischen 
Deutung bejahen, postulieren wir zugleich eine 
Theologie des Experiments und den Glauben 
als Experiment. Wir halten dafür, daß der Glaube 
liegende Zukunft wichtig. Experimentierfr 
(Experimentiertradition!) schafft die be 
Zukunft, und Experimentierangst verhindert 
kunft und zementiert das Schlechte. (Es 
doch wohl die Bemerkung gewagt we 
daß die vielen schlechten Kirchenbautei 
österreichischen Katholizismus und Prote 
tismus ein Kennzeichen der Experimei 
angst sind; die Architekten können das Be 
nicht schaffen - wie etwa in Frankreic 
weil die Tradition des Experimentierens f 
Die Angst vor dem Experiment im Kirche 
deutet aber letztlich auf einen ängstlii 
experimentierfeindlichen Glauben hin. Sc 
Glaube hat den Mut zur Zukunft verlore 
den biblischen Ursprüngen war aber gerad 
Zukunftsbezogenheit des Glaubens das 
fallende. Das Volk Gottes verstand sicl 
Exodusgemeinde. als Gemeinde des Au: 
auf eine neue Zukunft hin. Damit fürchte 
die Veränderungen in der Gegenwart nich 
Wir sehen die Bedeutung des Dialogs zwis 
Theologie und dem Typ, der für Gesta 
Verantwortung übernimmt, sei es der Kü
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.