MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIV (1969 / Heft 107)

7 Kunstgegenstände 
aus dem Auktionshaus 
Sotheby, London 
 
Christie's, London 
AUKTION VOM 29. APRIL 1969 
Golddosen und Kleinkunst (160 Katalognummern) 
Gesamtergebnis: E 75,684.1. Od. I ö. S 4168095,- 
1 Schnupftabaksdose. Gold, gravierter Grund; mit verschiedenfarbigem PerI- ' 
mutter eingelegte Blumen. Paris, 1744: wahrscheinlich von Fierre Ayme 
Joubert. 
Meistbot: E 16,000. I ö. S 1,008.000,- (Kat.-Nr. 111) 
2 Ovale Schnupftabaksdose. Gold und Email, blauer Grund, verschieden- 
farbiges Gold, Mittelmedaillon mit Allegorien auf die Freundschaft und 
, Liebe, am Rand Rubine. Paris, 1776; Joseph Etienne Blerzy und J. B. 
Fouache. 
Meistbot: E 5,000. I ö. S 315.000,- (Kat.-Nr. 112) 
t AUKTION VOM 2. UND 6. MAI 1969 
Impressionistische und moderne Zeichnungen, Gemälde und Skulpturen 
(307 Katalognummern) 
Gesamtergebnis: E 610,378.6. Od. I ö. S 38,453.832.I 
3 Fierre Auguste Flenoir, Jeune fille portant une corbeille de fleurs. Sign., 
82x62 cm. I Das Bild war mehrfach ausgestellt, fand in der einschlägigen 
Literatur öfter Erwähnung und wird teils 1878, teils 1890 datiert. 
Meistbot : E 42,000. I ö. S 2,645.000,- (KaL-Nr. 40) 
4 Pablo Picasso, Vase aux cornes; deux figures. Bezeichnet „Edition Picasso 
Madoura", Nr. 47150, H. 53 cm. 
Meistbot : E 280. I ö. S 17.640,- (KaL-Nr. 218) 
AUKTION VOM 13. MAI 1969 
Kunstgegenstände des Mittelalters und der Renaissance (164 Katalognummern) 
I Gesamtergebnis: E 51,066.15. Od. I ö. S 3.217.203,- 
5 Metallkästchen in Form einer Dachtruhe. Füllungen aus Limousiner Maler- 
email in der Art des Jean Penecaud II. - Mitte 16.Jahrhundert. 
Meistbot: E 4,400. I ö. S 277.200,I (KaL-Nr. 58) 
6 Farbig gefaßte, mehrfigurige Gruppe, holzgeschnitzt, in der Art der Ant- 
werpener Retabelplastiken. H. 43 cm. I Ende 15JAnfang 16. Jahrhundert. 
Meistbot : E 1,500. I ö. S 94.500,- (Kat-Nr. 95) 
Sotheby. London 
AUKTION VOM 30. APRIL UND 1. MAI 1969 
Impressionistische und moderne Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen 
(395 Katalognummern) 
l Gesamtergebnis: E 1.508315. I ö. S 95023345,- 
' 7 Edgar Degas, Danseuse bleue (Avant Ia Classe, Trois Danseuses). Pastell, 
sign.: 54x50,5 crn. - Mehrfach ausgestellt und in der einschlägigen 
Literatur oft erwähnt. V 
Meistbot: E 100,000. I ö. S 6.300000,- (Kat.-Nr. 22) 
8 Alexej Jawlensky, Frauenkopl. Pappe auf Leinwand, gemalt 1912: 
70x50 cm. - Mehrfach in Ausstellungen gezeigt. 
Meistbot: E 10,000. I ö. S 630.000,- (Kat.-Nr. 89) 
9 Ernst Ludwig Kirchner, Zwei nackte Frauen im Walde. Sign., gemalt 1909: 
87x120 cm. - Öfter ausgestellt und in der Literatur erwähnt. 
Meistbot: E 21,000. I ö. S 1,323.000,- (KaL-Nr. 94) 
10 Joan Mirö, Groupe de Personages. Sign. u.datiert14lXl1938;73x92 cm.- 
Es handelt sich um ein in mehreren Ausstellungen gezeigtes und in der 
Literatur erwähntes Bild. 
Meistbot: E 30,000. I ö. S 1.890.000: (Kat.-Nr. 97) 
AUKTION VOM 14. MAI 1969 
Französische Plakate des Fin-de-Siecle (142 Katalognummern) 
Gesamtergebnis: E 16.418. I ö. S 1034334,- 
11 Plouzeau-Gallice, Cycles Terrot, gedruckt bei P. Vercasson et Cie, Paris; 
160x116 crn. 
Meistbotzi 180. I ö. S 11.340,- (KaL-Nr. 85) 
AUKTION VOM 26. JUNI 1969 
Zeichnungen alter Meister (84 Katalognummern) 
12 Albrecht Dürer, Der Hirschkäfer. Sign. und datiert 1505. Das berühmte Blatt 
i Iäßt sich bis in die Sammlung von Sir Horace Walpole zurückverfolgen. 
142x115 mm. 
Meistbot: E 58,000. I ö. S 3,654.000.I (Kat.-Nr. 53) 
13 Albrecht Dürer, Die hl. Maria. Feder und braune Tinte, sign. u. datiert 1521. 
Inschrift am oberen Rand: „Auff dem rein gemacht"; 151x104 mm. I 
Das Blatt entstand vermutlich während Dürers Rückkehr aus den Nieder- 
landen und stammt aus seinem damals verwendeten Skizzenbuch; in der 
einschlägigen Literatur enlvähnt. 
Meistbot: E 30,000. I ö. S 1,890.000.- (Kat-Nr. 71) 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.