MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XV (1970 / Heft 111)

1 es nicht detailliert literarisch macht. Ich habe 
nachgedacht bei den aufreibenden, langen Tag- 
l Nachtmärschen." 
Krieg. das Schlachthaus, das Narrenhaus - seit 
en Jahren schon wollte der Künstler als Gegen- 
zk zum Schlachthaus das Irrenhaus malen. Es 
'de ihm zu einer Schlacht der Farben. Sehr starke 
braun- und Orangetöne bestimmen das Bild. 
penetrantes Kobaltblau wird in der Raum- 
'ung verwendet, die opalisiert. Alle Farben, die 
r im Vordergrund finden - mit dem entfremden- 
Zitronengelb beginnend -, kommen im Raum 
nochmals vor. in diesem Bild ist eine Heftigkeit und 
Wucht, die staunen macht. 
,La maison des fous" bedeutet den Abschluß einer 
Jahresarbeit. Ihr liegen zahlreiche Vorstudien zu- 
grunda. Aus der Wiedergabe von scharf beobach- 
teten Einzelzügen der Natur und ihrer herrischen 
Verwandlung, aus der Wahrheit, die im Detail liegt, 
aus einem Sinn für räumliche Integration und dem 
tragischen Ganzen in einem höheren Sinne baut 
sich die Komposition, baut sich das Gemälde von 
Fritz Maninz auf. 
Fritl Multinl, ..La msison des lous". 1965. OllLein 
200x300 cm 
Fritz Martinz, .Liegende Frau", 195571969. Zeichni 
Feder und Bl still, 485x625 cm 
Fritz Martinz, ..Mannerbad" (Ausschnitt mit männ 
Ruckenakt), 19GB. ÖllLeinwand, 200x151 cm d 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.