MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XV (1970 / Heft 111)

Feurblmüller 
KUPELWYESER 
Die erste Monographie 
des bedeutenden Malers der österreichischen Spätromantik, 
dargestellt nach der Auswertung des künstlerischen Nachlasses, 
der sich noch vor wenigen Jahren 
ausschließlich im Besitz der Familie befand. 
Das sorgfältig konzipierte Werk, verfaßt von Universitätsprofessor Dr. Rupert Feuchtmüller, einem der namhaftes- 
ten Kenner der bildenden Kunst, läßt erstmals die Bedeutung Kupelwiesers in vollem Umfang erkennen: 
als vorzüglichen Zeichner - 
als charaktervollen Porträtisten - 
als feinsinnigen Landschaftsaquarellisten - 
als Maler zahlreicher Andachtsbilder 7 
als Wiederentdecker der monumentalen Freskomalerei in Österreich. 
Der hervorragend ausgestattete Bildband umfaßt: 
237 Seiten Text, 51 Seiten Bilder und Zeichnungen, 24 Farbtafeln in originalgetreuen Farbwiedergaben - 
- Preis S 298,- 
BUNDESVERLAG
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.