MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XVI (1971 / Heft 115)

nicht beschwehrlid) falle; würden dieselbe mich 
sehr verbinden mir von ihm einen riss zu ver- 
schaffen, welcher als von einem kleinen werck 
ihm ohne dem nicht viel zu thun geben wird. 
Ich bin gesinnet gemelte capell innenhir woh 
die architectur ist, mit lauter schwarzem 
Marmel, wann ich solchen anders: haben kann, 
auszieren, die absäze aber von der archituciur 
mit weissem Marmel machen, ansonsten über 
die capell eine Kuppel sezen zu lassen; von 
aussen her soll zwar auch die archiiectur wohl 
beobachtet, jedoch alles nuhr von gemeinen 
sleinen ausgehauen und verfertigei werden. 
Mein Ingenieur und architecte wird die sach in 
seinem beyliegenden schreiben mehreres er- 
1x 
 
läutheren. Ich muß aber wegen denen zugleich 
mitkornmenden rissen noch dieses hinzusezen, 
daß ich daran gahr nicht gebunden bin, und 
meine rneinung nit seye, als wann der baw auf 
solche arth müste verfertiget werden, sondern 
sie sollen allein dienen umb meine gedancken 
einiger massen anzuzeigen ohne die Freyheit zu 
benehmen daß sie nach belieben und guth be- 
finden mögen geändert werden. Noch dieses ist 
mir übrig zu bitten, weil die alle capell schon 
rneistenzbeils eingerissen ist, und nächster tagen 
völlig zu baden liegen wird, ich auch des vor- 
habens das gebäw noch dieses jahr unter tach 
zu bringen, daß ich den verlangten riss zeitlich 
erhalten rnögte, obschon es endlich auf ein oder 
17 äänönbornkapell: am Würrhnxrgcr Dom, Nordfronl 
Eid 
1x Siünbornkapcllc im Würvburgcr Dom, Slriülätll 
Grundrlß von s. n. 44 
19 Salomon Kleiner, Slidl der Sdlönbornkapelle am v 
ger Dom, Ansicht von Nordosten 
20 Neumnnneßüro, Kapcllungrundrxß und equcrsdnni: 
mm" Marmorauskluidung s. E. 40 
1x Neumanneßüro: Grundriß .1" Sahdnbornkapelle 11 
burger Dom, s. E. 17 
zwey wochen nicht ankommen. Die Mut 
Herrn jean Lucas solle gewiss danckba: 
galten werden. Ew. Excellenz deuten 
übel, daß ich Deroselben überlästig bin; 
sich etwan eine Hindernus finden, so be 
Dieselbe nuhr die riss mir wider zurü 
schicken, damit ich auf andere arth mir 
könne. Ich suche Ewer Excellenz giitbige 
fahrigkeil in allen gelegenheiten zu erwie 
und verharre . . . 
(Gräfl. Seinsheimsdxes Archiv, Sünchin; 
Regensburg, Nr. 538: Familienkorrespo 
Schönborn 1720-1724; Absd-nrift von Gi 
Renner.) 
 
lllLXx 
, 
. 
_ 
mlllvlxäuunllsxnnx 
_ 
_ 
i 
ä 
 
l _ _. x 
- ......... -L ......... Jmwwvsiüwdnmwri ..... -- 
x _ 
mxxntlnllwlrrlllll 
Llr 
   
, l 
, 
, 
J, 
 
12
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.