MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XVIII (1973 / Heft 127)

WAGNER - MAURER 
Antiquitäten 
d? 
Kunsthandel 
WIEN 
1, Singerstraße 20 - Tel. 5208634 + 654389 
Galerie am Operrzrirzg 
MARGAR ETHA SCHWERER 
Österreichische 
Malerei des 19. und 20. 
Jahrhunderts 
WIEN 
1, Opernring 17, -Telefon 57 97 24 + 56 25032 
ANTIQUITÄTEN 
ßßßärt öfiza 
gegründet 1904 
Wl E N 
1, Spiegelgasse 23 - Telefon 52 68 43 
Vorbetrachtung auf die Art 473 in Basel 
Schwerpunkt der diesiührigen Art 473 in bald einem 
Monat, 20. bis 25. Juni T973, wird ausschließlich 
Kunst des 20. Jahrhunderts in all ihren klassischen 
Spielarten und zeitgenössischen Trends sein. Auch 
hier manifestiert sich das wachsende Interesse in 
einer gesteigerten Anzahl von Ausstellern. Bei dieser 
nunmehr 4. Veranstaltung, getreu ihren liberalen 
Grundsätzen der „offenen Messe", wuchs die 
Zahl von 2lO im Jahre 1972 auf 250 Galeristen, das 
entspricht einer Steigerung von 20 Prozent. Neben 
einer Verdoppelung der Aussteller aus Groß- 
britannien, öffnet sich hier auch etwas das Tar nach 
Osten, denn Polen (mit Kunst aus Danzig) wird 
ebenso mittun wie größere Kontingente aus Italien, 
Spanien, Frankreich, Deutschland und natürlich 
dem Veranstalterland, der Schweiz, die um ein 
Fünftel gegenüber dem Voriahr verstärkt in diesen 
friedlichen Wettstreit auf dem Felde des Kunst- 
handels tritt. 
Kontakte nicht nur mit alten und neuen Käufern, 
sondern auch, und das vor allem, mit den Kollegen 
anzuknüpfen und zu festigen, ist einer der wich- 
tigsten Anreize aller Teilnehmer Europas und aus 
Übersee, zur Art 473 nach Basel zu kommen. 
Kunstmessen in Mailand und New York 
noch nicht realisiert 
Die Ende letzten Jahres aufgetauchten Plöne, im 
Frühiahr 1973 audt in Mailand und New York 
neue Kunstmessen ins Leben zu rufen, konnten 
bislang nicht realisiert werden. Für das Nicht- 
zustandekammen des New Yorker „Kunsthandels- 
Festivals" konnten wir in Erfahrung bringen, daß 
dieses bisher deswegen Wunschtraum blieb, weil 
maßgebende Kreise der Weltstadt am Hudsan 
meinen, hier wäre das ganze Jahr über Saison in 
Sachen Kunsthandel, und es bestünden permanent 
interne und externe Kontakte in alle Welt. Was für 
Europas Kunstmessen doch spricht, daß die großen 
„lnternationalen" des New Yorker modernen 
Kunsthandels, wie Leo Castelli, Robert Elkan, 
Andre Emmerich, wie auch die Newcomer R. 
Feigen und Helen Serger zur oben erwähnten 
Art 473 kommen werden. n 
Madonnendiebstahl in Lech am Arlberg 
Untenstehend abgebildete Madonna mit Kind, auf 
der Mondsichel stehend, Polychromie aus späterer 
Zeit, um 1500, wurde im Januar 1973 in der Pfarr- 
kirche in Lech am Arlberg gestohlen. 
Angaben über den Verbleib der Figur, welche 
vertraulich behandelt werden, sind erbeten an die 
Erhebungsabteilung des Landesgendarmerie- 
kommandos in Bregenz oder direkt an die Redak- 
tian unserer Zeitschrift: 5024 Salzburg, Postfach "I2. 
 
53
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.