MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XVIII (1973 / Heft 129)

 
Z 
ZOltlIEZIClIE Theaterausstattungen und Bühnenvor- 
hönge tür Diaghilew ersonnen, zu „Parade", 
„Le Tricorne", „Pulcinella", „Cuadro Flamenco", 
„Le Rendezvous", zu Cocteaus Schauspiel „An- 
tigone", zur Operette „Le Train Bleu" und Zu 
Lorca-Lupavicis „EI canto tunebre de lgnazio 
Sanchez Meiias". Die Bühne ist für Picasso 
eben oft auch nur eine Leinwand gewesen, „nur 
daß hier die von ihm entworfenen Masken sich 
im Dynamismus eines wirklichen Raumes bewe- 
gen" (Maurice Raynal)". 
Auch Marc Chagall hat viel für das Theater ge- 
arbeitet. Berühmt sind seine Platandarbeiten 
(z. B. Oper in Paris). Von seinen Stückvarhängen 
am bekanntesten ist der zu Strawinskis „Feuer- 
vogel" von 1945. Die „FeuervogeVAusstattung 
Chogalls wurden 1945 in der Inszenierung des 
„Ballet Theatre" in New York benutzt, vier Jahre 
3 
 
spater noch einmal in der Inszenierung des 
„New York City Ballet" [Balanchine). 
Salvador Dali verfaßte ein einaktiges Ballett 
„Bacchanale" und wählte dazu die Venusberg- 
Musik aus Richard Wagners „Tannhäuser". ln 
der Choreographie von Leonide Massine wurde 
es 1939 in der Metropolitan Opera in New 
York aufgeführt. Den Stückvorhang hatte Dali 
selbst entwarfen V. 
Bertolt Brecht, der alle Details der Aufführungen 
in seinem Theater mit Akribie analysierte, hat 
sich auch über das Wesen des Vorhangs häufig 
Gedanken gemachl. Auf dem „Hauptvarhang" 
seines Berliner Ensembles präsentierte er die 
„Friedenstaube" Pablo Picassos („Auf den gro- 
Ben Vorhang malt die streitbare l Friedenstaube 
meines Bruders Picasso . . ."). 
Bühnenbildner haben in unserem Jahrhundert 
hang zu einem Ballett 
Pablo Picasso, Friedenstaube auf dem Vort- 
des Berliner Brecht-Ensembles 
Andre Derain, La Concurrence, 1932. E 
Variante eines HauptlDeck-lvorhanges zu e 
nem Ballett. Choreographie Georges Balancl 
Musik Georges Auric. Monte Carlo und F 
Marc Chagall, Der Feuervogel, 1945. Stück 
hang zu dem Strawinski-Ballett 
Anmerkungen 8,9 
'Zu „Parade" vgl. auch Pablo Picasso. Suite Voll 
Stuttgart 1956, S. XVll, Anm 9, terner- Kochna. 
Ballet, S 204 tf 
' Kochna, Le Ballet, Abb. S. 321.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.