MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIX (1974 / Heft 135)

23, 25 Zwei Blatt aus einem Kartenspiel mit 
äölswilschen Farben, Johann Hieronymus Loes 
o . 
Wien, 1806. Signiert: auf Karo-Dame und 
Valet: M. (Mayer, ein Mitarbeiter von Lae: 
kahl). Kupterstich, handkaloriert. 
8,6:5,7 cm. PlK-DAME: lPHlGENlE, PIK 9; 
ZENBECHER. O.M.K.l. 13391 
24, 26 Zwei Blatt der Transfarmationskarten 
Cotta für 1807. Her estellt von J. G. l 
Tübingen. Entwurf: ilhelm Christian von 
du Faur (1780-1857). Kupterstich, teilweis 
der Schablone koloriert. 
9,7:6,8 cm. KARO-KONIG: MAX PICCOLO 
TREFF B: SCHMETTERLINGE. U.M.K.l. 1339( 
27, 28, 29 Drei Karten eines Taracks ieles zur 
denken der großen Allianz. Auf _ tich ll be 
net: Fabricirt bey Fried. Eurich in Linz. ln 
sum in einer Trophäenkartusche. Spiege 
Engel mit dem Wappen des Erzherzog 
Ob der Enns und der Stadt Linz. Herz-ß 
Stempel: „Eurich in Linz". Kupferstich mi 
zelnen zarten Kalorierungen. 
10:51 cm. HERZ-BUBE: FÜRST METTERI 
HERZ-DAME: KAISERIN LUDOVICA, I 
REITER; CARL PHILIPP FÜRST SCHWAI 
BERG. U.M.K.l. 4001 
30, 31 Zwei Karten aus einem Tarackspiel m 
sichten aus Baden und Wien. Matthias li 
1820, herausgegeben von J. G. Uffenhi 
Wien, 1837. Stahlstich mit der Schablone 
rlert. 
10,3:5,4 cm. X: K. K. BELVEDERE und F 
NANDSBRÜCKE, V: TEMPEL IN DER BRIE 
SCHLOSS WEILBURG. 
Leihgabe Amtsrat J. Ringer, Wien 
32 Eine Karte aus dem Revolutions-Tarock. J 
Glanz, Wien, 1848. Stahlstich mit der Scha 
koloriert. 
10,3:5,4 cm. XXI; DER WAHRE REPUBLIK) 
Leihgabe Amtsrat J. Ringer, Wien 
33 Eine Karte aus einem Tarackspiel zur Erinn 
an die österreichische Armee wöhrenc 
Jahre 1848 und 1859. Joseph Glanz, 
2. Hälfte 19. Jahrhundert. 
10,554 cm. X: HELDENTOD. QM. Neu: 
ung 
34, 35 Zwei Karten aus einem Tarockspiel mit 
ner Typen. Joseph Glanz, Wien um 1860. 
graphie. 
10,6:6,1 cm. XIII: OB SCHON OB REGEh 
VIERFACH VERSTOCKTER HAUSHERR. 
Leihgabe aus Wiener Privatbesitz 
36, 37 Eine Karte und Entwurf aus einem T4 
spiel mit französischen Farben. Entwurt: 
Moser. Wien, 1906. Ausgeführt von Alb. E 
und J. Glanz. Doppelfiguri . 
14,5:12,5 cm. Farblithograpgie: 11,7:5,6 cm. 
UM. .l. 13965 
 
Ü Unser Aulor: 
Dr. Hanne Dornik-Eger 
Bibliothek des Österreichischen Museums 
für angewandte Kunst 
Slubanring 5 
1010 Wien
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.