MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIX (1974 / Heft 136 und 137)

1361137  kUHSf 
alte und moderne kunsl 19. Jahrgang 1974lHeH 136l137 
Die Bildhauerfamilie Schwanthaler (1633-1844) . . . . . . . . . . . . .. 1-12 
Waltrude Oberwalder 
Zur Schwanthaler-Ausstellung in Stift Reichersbergllnn 
Oberösterreich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 
Manfred Koller 
Vom Barock zum Klassizismus - 
Borockskulptur aus der Sicht des Restaurator: . . . . . . . . . . . . . . .. 5 
Adolf Hahnl 
Die Bekehrung des Paulus und des Hubertus - 
Werke von Georg Schwanthaler in Salzburger Sammlungen .... 13 
Gerhard P. Woeckel 
Eine unbekannte hl. Schalastika aus der Frühzeit 
lgnaz Günthers - Zum 200. Todestag des Künstlers . . . . . . . . . . .. 17 
Ludwig Neustitter 
Der Entwurf Gustav Klimts für den Fries 
im Palais Stoclet in Brüssel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 27 
Gerhardt Kapner 
Von der Denkmalpflege zur Altstadterhaltung 
am Beispiel Wiens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 35 
Oskar Hall 
Altstadtsanierung und Stadtentwicklung 
am Beispiel Münchens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 43 
Gerd-Dieter Stein 
Das Buch als „Gesomtkunstwerk" im Jugendstil . . . . . . . . . . . . .. 51 
Katia Laske-Fix 
Oskar Laske - Ein vergessener Geschichtenmaler 
 
 
Zum 100. Geburtstag des Künstlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 60 
Künstlerprofile Ä . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64 
Alois Riedl (von Peter Baum) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 64 
Herbert Pasiecznyk (von Manfred Chabot) . . . 65 
Aktuelles Kunstgeschehen I  . . . . . . . . .. 66 
Für den Kunstsammler P4 . . . . . . . . . . . .. .  72 
Spielzeugsammeln (von Volker Kutschera) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 
Vier kleine Tische (von Franz Windisch-Graetz) . . . . . . . . . . . . . . . . 86 
Buchbesprechungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 
Österreichisches Museum für angewandte Kunst O . . . . . . . . . . . . 90 
Bildnachweis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79 
Titelbild: Geplante Form einer Stadtoase in MünchenfSchwabing. 
Modell. - Thomas Schwanthaler, Putte vom Benediktsaltar in Maria 
Plain, 1676: 1973 freigelegte Originalfassung ahne Retuschen. 
Herausgeber: Kurt Rossacher - Eigentümer und Verleger: AMK-Verlag, 
A-5024 Salzburg, lmbergstraße 1, Postfach 12, Telefon (06222) 73731. 
Redaktion: Wilhelm Mrazek (Chefredakteur, verantwortlich für den Inhalt); 
Franz Windisch-Graetz (Kunstgeschichte), Peter Baum (Wiener Kunstkritik], 
Alois Vogel (Bundesländerberichte), Leopold Netapil (graphische Gestal- 
tung, Irnprimatur); alle Österreichisches Museum für angewandte Kunst, 
A-IOIO Wien, Stubenring 5, Telefon (0222) 72 56 96 und (0222) 72 56 97. 
Zweigredaktion Salzburg: Kurt Rossacher (Gesamtgestaltung), Franz Wagner 
(Salzburger Kunstkritik), alle A-5024 Salzburg, Imbergstraße 1, Postfach 12. 
Herstellung: Wagnefsche Univ.-Buchdruckerei Buchroithner 8- Co., Innsbruck. 
Für unverlangte Einsendung von Manuskripten oder Fotos wird nicht gehaftet. 
Preis 1974, inkl. Porto: Jahresabonnement, 6 Nummern (davon ein Doppel- 
hett), öS 454.- inkl. Mehrwertsteuer, DM 63.-, str 72.-, Lit 11.800.-. Einzelheft: 
öS 81.- inkl. Mehrwertsteuer, DM 13.-, sfr 15.-, l.it 2300.-. 
Rates 1973, second class mail included: subscription 5 or 6 issues per anno 
28.-, US 5B 22.- (by air US S 34.-), single issue 551.70, US S 4.50 (by air 
us s 6.50). 
Vertrieb: WUB, A-601O Innsbruck, Erlerstraße 5-7, Postfach 211. Bank: Credit- 
anstalt, Filiale Innsbruck, Konto „Alte und moderne Kunst", Nr. 89-53291. 
Anzeigen: AMK-Verlag. Erscheinungsort Innsbruck. 
1975 - Jahr des 
Denkmalschutzes 
Unter der Patronanz des Europarates 
und der Institutionen UNESCO, 
OECD, ICIMOS wird das kommende 
Jahr im Zeichen verstärkter Bemü- 
hungen stehen, Europas Kunst- und 
Kulturdenkmäler zu erhalten und 
zu schützen. 
Wir haben im Zusammenhang damit 
im voraus mit einer Reihe von Bei- 
trägen unter den Aspekten Konser- 
vierung, Restaurierung, Assanierung, 
Stadterhaltung und Stadtentwicklung 
in diesem Heft diesem Vorhaben 
Rechnung getragen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.