MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXI (1976 / Heft 146)

Jahrhunderts. Womit sich ein Kreis schließt, 
,Wenn sich das Publikum heute so 
i diesem Schmuck und diesem Bewußtsein 
indfläche, was [a die Teppichwirkkunst 
kt, zuwendet, bedeutet das, daß es aus 
lotwendigkeit eine Tugend macht. Dieser 
spricht wie auch die Architektur 
nter Techniken und Materialien, sehr 
n und drängenden Forderungen der 
nur", folgerte im grundsätzlichen Andre 
Gar nicht so unmöglich, wie uns scheint, 
l aus diesen Zwängen heraus der modernen 
rie stärkste Konkurrenztä igkeit gegen- 
rr Nur-Malerei zu prophezeien. Als ein 
ies künstlerisches Medium, das, mehr und 
ach gleichen künstlerischkonzeptionellen 
tionen ausgerichtet, obendrein seine 
ende" Zweckdistinktion ins Spiel bringt. 
leopold netopil 
Tagung des International Committees for 
'n af Applied Art 
jährlich durchgeführte ICOM-Tagung des 
ittees for Museum ot Applied Art" tand 
I in der Zeit vom 25. bis 28. Mai 1976 im 
ichischen Museum für angewandte Kunst in 
tatt. 
ren von Kunstgewerbemuseen und Kunst- 
er aus neun Ländern (Belgien, Bundesrepublik 
iland, Dänemark, Großbritannien, Jugo- 
i, Niederlande, Portugal, Schweden und dem 
1d Österreich) besprachen Methoden der 
ation von Ausstellungen, Probleme im 
nenhang mit der Führung von Museums- 
tellen und der Preisentwicklung auf dem 
arkt. In Ergänzung der Vorträge und 
:hungen fanden neben einem Empfang der 
steilnehmer im Geymüller-SchlößllSammlung 
{Außenstelle des Museums] Exkursionsfahrten 
chloß Grafenegg-Melk-Schallaburg sowie 
PetronelllKunstgewerbemuseum (Außenstelle 
iseums), Schloß Rohrau (Graf Harrachsche 
nsammlung) statt. 
:hte Besuchsprogramm enthielt ferner die 
gung der Schausäle und Depots des 
ns, den Besuch des Glasmuseums der Firma 
weyr und der Galerie am Graben. 
ngreß der lCOM-Generalkanferenz tindet 
wsten Jahr in Moskau und Leningrad statt. 
(schlechten) Beispiel München; 
terhot, Abstell- und Gerümpelstätte 
(schlechten) Beispiel Wien: 
erhot, Kantliktsituation a" la „PlanquadraW 
v York, Betanschluchten ohne Grün 
ltaase MünchenlFroiekt Nördlicher Friedhof. Zu- 
id - Ziel - MittellArch. Grub + Partner 
stellung „Erholungsraum Stadt", Söulenhof 
'90 Persson, Tapisserie lll, 135 x 170 cm 
trix Kaser, Textile Raumplastik, 80 x 40 x 350_ cm 
istine Knapp, zwei Teile einer Tapisserie (Tnptychonl. 
ilgewebetechnik 
tührung einer Tapisserie in der Meisterklosse für 
orftive Gestaltung und Textil, Prof. Grete Rader- 
le 
tlinde Brandstetter, Entwurf für eine Tapisserie 
51
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.