MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXII (1977 / Heft 150)

Bildfolge 1-s 
 
.ih 
izt. Sie verspricht, wichtig für die kantem- 
Kunstszene, neue interessante Aspekte 
i). 
- Galerie Michaela Frey 
Dietz, eine der bekannteren Schülerinnen 
vergessenen österreichischen Bildhauers 
iramikers Heinz Leintellner, verdienter 
der Meisterklasse für Keramik an der Wiener 
hule für angewandte Kunst, präsentiert sich 
em Werk erstmals in Paris. Die iunge 
kkünstlerin, Mitglied des O.C.C., des Austrian 
Council, eröffnete 1973 in Wien ihr Atelier 
allte u. a. bereits in Faenza, New York, 
i, Stockholm, Zürich aus. Ihre neuen Figu- 
n, keramische Puppen von eigenwilliger 
g, verraten erstaunliches technisches Können, 
1 mit dem Mut, dem spröden Material neue 
und formale Ausdruckswerte zu geben. 
.. 
: 
o. 
ß. 
t 
a 
  
1 Jansie wlSSEmü, Fotografie 2 lda xeilinviiis, Rittersporn,1963 
Wsburg _ Ostdeutsche Galerie Robert Ederer, „Am Ende wurde das Wart", 1960 
er Ausstellung (13. November bis 9, Jönner 
hrte man die Träger des „Lovis-Corinth- 
1976" Oskar Kokoschka, Christian Mischke 
ainrich Klumbies. Christian Mischke, der 
S der drei Künstler, Schlesier, 1944 geboren, 
te vorwiegend im Münchner und süddeut- 
lereich, 197171972 auch an der Wiener 
rnie bei Rudolf Hausner. Er wird als „Realist" 
ziert, knüpft mit seinem Werk an die 
an an, formuliert überzeitlich in sehr per- 
en Mitteilungen. Er erfindet quasi mensch- 
andschaften, verbindet Menschliches und 
ies, dieses wieder mit Tierischem und Baum 
'auch zu neuen symbalbezogenen Wirk- 
en. Oskar Kokoschka, dem wir in der vorigen 
er 1481149 einen größeren Beitrag widmeten, 
t einer Auswahl seines druckgraphischen 
s von 1906-1976 vertreten. Die meisten dieser 
e stammen aus der neubegründeten 
iischen Sammlung Rupsrtinvm" des Professors s Goldene Revülutiünsmünle, 6B n. clii. 4 Pavel Tfllelilthew, Bühnenbild, Berlin, im 
ch Welz, Salzburg. Heinrich Klumbies, der 
1974 in der Ostdeutschen ausgestellt war, 
zum ehrenden Anlaß eine kleine Auswahl 
Arbeiten aus den Jahren 1948-1976. 
 
 
,"iii an" 
  
atalFlorida - Ringlings Museum 
ien letzten Erwerbungen des Museums 
en sich u. a. eine extrem seltene Lithographie, 
nburgh 8. Ca.s Great Golden Chariat, 
lden um 1860. Diese ist ein Geschenk von 
d Mrs. Don Smilh, ClintonlMich., an die 
Callection des Museums (Abb. 8). 
illen - Erkergalerie 
)orazio war mit Bildern 1974-1976 vom 
vember 1976 bis 2B. Februar 1977 hier zu 
Äußerdem war das bibliophile Buch von 
iuchel „Unbewohnbar die Trauer" mit acht 
al-Lithographien von Dorazio und dessen 
Erker-Presse gedrucktes Mappenwerk 
kos" Gegenshnd derA"s5'e"""g' s K I d b "lSt t v t M t " N e Jose li B'nd I d' Ult ' " o lo 1967 Ul 
. „ den iii CIU rrtWClre „ an G! nii ni , i er, „n I 0- , , _ 
leopold ne'opll  e ßW P Q (Gmßflfl Plls 
 
ndesministerium für Wissenschaft 
d Forschung 
sucherstalistik der staatlichen 
iseen und Kunstsammlungen 
76 
s Bundesministerium für Wissenschaft 
l Forschung gibt bekannt, daß in den ihm 
erstehenden staatlichen Museen und 
  
"um?! a: u umumirrdr i 
 
_ _ JüLüiIIil 
istsammlungen ln den Monaten "-4  """"'"" """"""' h-"ew 
laber 176.468 
vember 112.292 
ucher gezählt wurden. _ _ _ _ , , 
7 Üüvld Smllü, Dle Elster, was. Seflgfdphle s vdn Ainliiiigli d. Ca.s Gfedt Golden clidiioi, Um 1860. 
Lithographie 
41
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.