MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXIV (1979 / Heft 162)

 
DURUTIPMEUM 
Wien 
KU NSTAU KTIONEN 
1979 
AUKTIONEN: 
Jänner 16.,17.,18.,19., um 14 Uhr 
Februar 13., 14., 15.,16., um 14 Uhr 
623. KUNSTAUKTION 
März 13.,14.,15.,16.,um 14 Uhr 
April 24., 25., 26., 27., um 14 Uhr 
Mai 15.,16.,17..18.,um 14 Uhr 
624. KUNSTAUKTION 
Juni 19.,20.,21.,22.,um 14 Uhr 
Juli und August keine Kunstauktionen! 
625. KUNSTAUKTION 
September 18., 19., 20., 21., um 14 Uhr 
Oktober 16., 17,18., 19., um 14 Uhr 
626. KUNSTAU KTION 
November 13.,14.,15.,16.,um 14 Uhr 
Dezember 11.,12.,13.,14.,um 14 Uhr 
BESICHTIGUNG: 
11., 12., 13., 15. von 10 bis 18 Uhr 
8., i9.,10.,12.v0n1O bis 18 Uhr 
8., 9.,10.,12.v0n 10 bis 18 Uhr 
Sonntag 11. von 9 bis 13 Uhr 
19., 20., 21., 23.von 10 bis 18 Uhr 
10.,11.,12.,14.von1O bis 18 Uhr 
14., 15., 16., 18. von 10 bis 18 Uhr 
Sonntag 17. von 9 bis 13 Uhr 
Auktionskalender, Varia 
Internationale Auktionsvorschau 
(Auszug ll1979) 
14.115. März MÜNCHEN - Neumeister KG 
Antiquitäten, Skulpturen, 
Fayencen, Bücher, Möbel, 
Teppiche, Gemälde, 
Graphiken 
21.-24. März MÜNCHEN - H. Ruef 
Gemälde, Möbel u.a. 
28.129. März WIEN - Dorotheum 
Münzversteigerurlg 
27. März KOPENHAGEN - Rasmussen 
Gemälde und Möbel u.a. 
30.131. März BAYREUTH - Waltraud Boltz 
Dekorative Graphik, Städteansichten, 
Aquarelle, Zeichnungen, Gemälde, 
Bücher 
4:6. April BERLIN - Spik KG 
Gemälde. Möbel, Antiquitäten, 
Teppiche 
25.126. April MÜNCHEN - Neumeister KG 
Antiquitäten, Skulpturen, 
Fayencen, Bücher, Möbel, 
Teppiche, Gemälde, Graphiken 
27.128. April AUGSBURG - Kunstauktionshaus 
Petzold KG 
Große und bedeutende 
Auktion Photographica 
2.-5. Mai BERN - Dobiascholsky 
Gemälde- und Gratikauktion 
2000 Werke des 16. bis 
20. Jahrhunderts 
5. Mai STUTTGART - Dr. F. Nagel 
Teppich-Auktion - alte und antike 
Sanlmlelstücke 
15.- 1a. Mai MÜNCHEN - l-lartilng a Karl 
Auktionen 28 und 29 
Wertvolle Bücher, Manuskripte, 
Autographen, Dekorative Graphik (28.) 
Deutsche Literatur 
Kinderbücher, Pädagogik (29.) 
15.- 18. Mai WIEN - Dorotheum 
Kunst 
17. Mai-Z. Juni ZÜRICH - Galerie Koller 
Bedeutende Auktionen 
Ausstellung 43.-15. Mai 
Annahmeschluß 15. März 
19. Mai KÖLN - Kunsthaus Lempertz 
570. Auktion: Moderne Kunst 
Gemälde, Aquarelle, Plastik. 
Originalgraphik 
13.,14.,15.,17.von1O bis 18 Uhr 
Sonntag 16. von 9 bis 13 Uhr 
11., 12., 13., 15. von 10 bis 18 Uhr 
8., 9., 10., 12. von 10 bis 18 Uhr 
Sonntag 11. von 9 bis 13 Uhr 
6., 7., 8., 10. von 10 bis 18 Uhr 
DOROTH EU lVl KU NSTABTEI LU NG 
A-lOll Wien l., Dorotheergasse 11 
Telefon 52-85-65-0 
Museum und Kunstmarkt? 
Das bisher schon von sich redenmachende Städtische 
Museum Mönchengladbach hatte eine neue trappleren- 
de Idee, d.h. sein Direktor Johannes Ciadders. interna- 
tional iängst bekannt ist das Projekt seines Museums- 
neubaues. Dieses sollte mittels eines Modells, mit Foto- 
und Textdokumentation, im Verlaufe des nlnternationa- 
Ien Kunstmarktes Düsseldorfer (29. 11.-14. 12. 1978) 
gleichsam signaihait vorgestellt werden. An der Naht- 
stelle von Kunst und Handel wurde somit dieses Pro 
jekt, dessen Entwurf von dem österreichischen Architek- 
ten Professor Hans Hollein stammt, im kl inen darge- 
stellt - wMini-Mönchengladbachu! Holieins schöpferi- 
sche Richtung, experimentell, progressiv, neu orientiert, 
in die Zukunit gehend - er lehrt an der Staatlichen 
Kunstakademie Düsseldorf - gibt Gewähr, daß dieser 
wohl eigenwillige aber keineswegs utopische Museums- 
neubau der profilierten und progressiven Marechroute 
von Johannes Gladders entspricht. Sichtbare Efiusion 
zweier Progressiver auf ganzen 350 m" präsentiert. Eine 
ganz neue Situation, Grundzüge von musealen Samm- 
lungen und ihrer Arbeit darzustellen, Beispiel, das 
Schule machen könnte. Und Johannes Oiadders selber 
der Präsentator. - Apropos, was wir so hinterher hor- 
ten: Dem Ftichtfest vom 1. 9, 1978 soll schon Ende 1979 
die Weihe der neuen Holieinschen-Cieddefschen 
Museums-Attraktion folgen! Rasant, rasant. hoiientlich 
aber bis hin zum guten Ende solid gemischt. gefügt, 
bewacht-r! i. netopil 
57
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.