MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXV (1980 / Heft 171)

Wiener Kunst- und 
Antiquizätenmesse 
Festsaal 
Stand 27 
jarefEngellrarr 1864 - 1941 Wien 
nDie Verxtoßeneu 
ÖlxßuäelHolz, re. oben bez. 
mir nld perdue - 18901 
rüekteitig Nachlaß-Xtempel. 
31 x26 cm 
weiten zerlgen wir Werke von 
Agricola, Damaut, Marie Egner 
Friedlinder, G. Geyhhg, 
AJ. Gmxz, Luduz. Willmider, 
A. Zimmermann, E. Zetmbe 
 
Galerie Yromayer - Kunsthandel 
A-IOIO Wien, Habsburgergasse 9lEclee Szallburggasse - Tel. 52 74 I3 
GOTTLIEB TH. KEiViPF - HARTENKAMPF 
1871-1964 
OllH0iz 
58x80 cm 
Achram 
bei Kitzbuhel 
 
signiert 
Erich WENINGER ANTIQUITÄTEN 
1030 WIEN, RENNWEG 19, TEL. 7376252 
ANKAUF VERKAUF 
ANTI Q U ITÄTEN 
IEN 1. SPIEGELGASSE ßiw 81 6 TEL. 520240, 5290922 
"Schlechte 
Ausikantem- 
"Das Ende 
vom LIGÜK 
 
_ Carl Reichert, Wien 1836-1918 
Ol auf Holz, srgn. "C. Reichert 994. Rückseite Klebeetikette. gemalt von Carl Reichert. 12.Juli 1899 
WIENER KUNST- UANTIQUITÄTENMESSE 1980, NEUER SAAL, STAND 7 
Buchbesprechungen, Varia 
BEI 
Bundesministerium für Wissenschaf 
und Forschung 
Besucherstatistik der staatlichen 
Museen und Kunstsammlungen 
1979180 
Das Bundesministerium für Wissenschaft 
und Forschung gibt bekannt, daß in den ihm 
unterstehenden staatlichen Museen und 
Kunstsammlungen in den Monaten 
Juni 225.7 
Juli 276.1 
August 316.2 
Besucher gezählt wurden. 
HUGO SCHNELL: Die Wies. Baumeister Dc 
kus Zimmermann. 144 Seiten mit 12 Farbt 
und 189 Schwarzweißabbildungen nach Foto 
Kurt Gramer, Hugo Schnell und Johann St: 
Verlag Schnell und Steiner, München, Zürich 
toniert DM 19.80, Leinen DM 28.- 
lm Jahre 1934 erschien Hugo Schnells erster Fühi 
Wieskirche, die damals als ein besonderes Juwel d: 
erischen Rokokoarchitektur nur dem einschlägigen 
krels bekannt gewesen ist. In der Zwischenzeit 
nicht nur zahlreiche neue Auflagen dieses Führer: 
dem ebenso auch zahlreiche sonstige Publikation 
für gesorgt, daB dieser bayerische r-Himmelr zu 
Walllahrtszentrum vor allem aller Kunstbegelstertr 
Europa und Übersee geworden ist. Die Wies, deren 
tektonische und dekorative Gestaltung war vieler 
Pelerinage wert. 
Schnells Arbeit ist das Resultat einer nahezu 50jä 
Belassung mit dem Thema der Wleskirche. Seine an 
dentliche Kennerschail hat eine wissenschaftlich 
fundierte Monographie nicht nur Ober den Bau, st 
auch über seinen Baumeister Dominikus Zimmerm: 
stellen lassen. Seine Vertrautheit bringt nicht nur 
Bekanntes, sondern vor allem bisher unbekannte l 
- Pläne und Daten '- über Leben und Werk Dorn 
Zimmermanns. Dieser muB mehr als bisher üblich i 
ungemein phantasievoller und origineller nErfinde 
Raumformen und plastischen Raumdekorationen a 
hen werden. Mit zahlreichen vorzüglichen Fotos t 
stattet, wird diese Besonderheit einer der wohl bert 
sten Wallfahrtsstätten auch bildlich ausgezeichr 
legt. Schnells beglückendes Buch gehört nicht nur 
Fachblbliothek, sondern auch in die eines jeden L 
bers der Barock- und Rokokozeit, weil es weit üt 
wissenschaftlichen Fakten hinaus Einblicke in de 
geist des 18. Jahrhunderts vermittelt. Wilhelm! 
Hermann Härdtl und Max Gangl in der 
Galerie Würthle 
Vorn 6. bis 21. 11. 1980 gibt Hermann Härdtl einer 
blick über seine Radierungen des letzten Dezen 
1970 - 1980, zeigt auch Arbeiten ll'l Farbstift, Ar 
und Sepia. Gleichzeitig mit Härdtl stellt der Bill 
Max Gangl neuere Arbeiten aus. 
Hermann Härdtl, nVor der Weite 
ZeichnurrgISepia. 
steht der 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.