MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst XXVII (1982 / Heft 180 und 181)

gang Hagenauer, 1789, wGrundriß der Abtey zu St. 
', wie sie vor dem im Jahre 1790 vorgenommenen 
ausgesehen hat-r; Bleistilt, 70,4 x 52,7 cm. Stiftsar- 
St. Peter. HSA 320132 
;ang Hagenauer. 1789 - Franz d. P. Brandner (aus- 
Aulriß und Schnitt der Bibliothek sowie Grundriß der 
tur mit den grau getönten Umbauarbeiten von 1790. 
r, larbig laviert, 50,7 x 72,2 cm. Stiltsarchiv St. Peter, 
SZOISB 
orsaal l 
orzimmer. Bettstatt des Bedlenten 
udienzzimmer 
eues Zimmer 
lthane 
apelle 
. Archiv 
rchiv ober Naturalienkabmett 
lohnzimmer 
ettstatt 
iblidthek 
arhaus 
nheltz und Antritt des P. Sekretäre 
akretariat wie zuvor 
ang Hagenauer, 1789; Auf- und Grundriß der Sud- 
mit Nischenbett und Eckkasten im Schlafzimmer 
"älatur. Bleistift. 41,7 x 27,5 cm, Stiitsarchiv St. Pe- 
SA 320l34 
ang Hagenauer. 1789: Aui- und Grundriß sowie t ' r ' ' 2 
tt des einen Eckkastens (Durchblick zum Altarver- 
n -Neuen ZIFTIITISYK) im Schlafzimmer der Prälatur. 
tt. 41.6 x 27 cm. Stiftsarchiv St. Peter, HSA 320l37 
gerlichen Hafnermeister im Nonntal Franz Endl ein Audienzzimmer oder auch wGroBe Zimmem h 
 ßeisern Ofen aufgesezt und zusammen geschrauft seiner originalen Substanz nur die Umhüllung 
a, w: vs, Nr 1a. auch ein neuen großen Erden Aufsatz hergeben und halten. Das heißt, den Fußboden sowie den Str 
 1S}_'{q,"2",_21' daraufgesetzt und den ganzen ofen schwaz abge- lond und die Tür- und Fensteröffnungen." Dr 
S: gfNirik-zzor ferbtrr" worden. DieserOfen existiertnicht mehr; muß Franz Endl gelieferte wgrosse neue Berlfarbei 
12.101 14a. Nr. 22. aber ähnlich dem noch heute in der Sakristei aufge- Otenu" wurde 1903 durch einen buntglasiertei 
ä  igi."   auch in w, 9,0558" nmmmdm am. stellten eisernen Ofen gewesen sein. Über die Be- aus dem Jahre 1687 ersetzt. Von der ursprüng 
5333832?" f" 59m 9'" m5 9955559" im WQÜWY a" 99' leuchtung des Schlafzimmers ist nichts bekannt. Wandgestaltung überlebte nur die stuckierte Ec 
a. iol. 167, m a9, Das westlich an das Schlafzimmer anschließende ter dem Ofen. Für den Rest der Wandtläche 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.