MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XVIII (1973 / Heft 130 und 131)

er Autor: 
Herbert Fux 
er der Ostasiensammlung 
Usierreichischen Museums 
angewandte Kunst 
310 Wien, Stubenring 5 
5.180, Nr. 24, PI. bei 5.178 - Noguchi, 
Hirashlge 1934, S. 152, Nr. 11 - Benesch-Blauen- 
steiner, Nr. 230 (Blatt Osterr. Mus.) - Exner, 
Kat.-Nr. 166 (Blatt Usterr. Mus.) - Tamba, 
S. 29 Nr. 385 - Schmidt, Nr. 747 - Weltkulturen, 
Nr. 570 (Blatt Usterr. Mus.) 
gsterr. Mus. lnv.-Nr. K. I. 1097511, Samml. 
xner 
Literaturabkürzungen: 
Benesch-Blcluensteiner : Albertina - Kulturbund, Ost- 
asiatische Grafik und Malerei vom Ende des 1B. Jahrhun- 
derts bis zur Gegenwart. Wien, März-Äpril 1938, I. Die 
Spütmeister des japanischen Holzschnitts (O. Benesdl), ll. 
Chinesische Malerei der Gegenwart (K. Blauensteiner, 
Wien 1938). 
Benesch, Spätmeister : O. Benesdl, Die Spätmeister des 
iapanischen Hollsdlnitts: Sharaku, Hokusai, Hirashige, 
Wien o. J. (1935). 
Brasch : H. Brasdi, Hirashige 1797-1855. (Ausstellungs- 
katalag), Berner Kunstmuseum, 6. September bis 5. Okta- 
ber 1958, Bern 1955. 
Cat. Brit. Mus. z L. Binyon, A Cataloiue ot Japanese 8- 
Chinese Woedcuts preserved in the uh-Department clf 
Oriental Prints and Drawings in the British Museum, 
Lenden, 1916. 
Exner, Kai. : W. Exner, Hiroshige, Holzschnitt-Ausstellung 
in FrankenaulHessen, Mai bis August 1958, Frankenau 1958. 
Exner, Hiroshige : W. Exner, Hirashige, Frankenau 1958. 
Exner Takaido : W. Exner, Tokaido - Das Hauptwerk 
Hiroshiges, Ost-West-Begegnung, Schrift 5, Frankenau 1961. 
Foerster : R. Foerster (Hrsg), Kulturmacht Ja an. Ein 
Spiegel iapanischan Kulturlebens in Vergangen eit und 
Gegenwart, Wien-Leipzig, o. J. 
Fux : H. Fux, Kunstverein Darmstadt, Usterreidtisches 
Museum für angewandte Kunst, Wien, Asien-Museum Bad 
Wildungen, Ostasiatische Kunst-Sammlung Exner, Kunsthalle 
l1it9a7gmstadt am Steuhenplatz, 21. Oktober bis 25. November 
Gra; : B. Gray, Hokusai 1760-1349, British Museum. The 
Werk o1 Hokusai, Woodcuts, lllustrated Baoks, Drawings 
and Paintings: a Catalogue at an Exhibition held an the 
occasian of the Centenary of his Death, London 1948. 
Griessmaier : V. Griessmoier, Usterreidlisches Museum für 
angewandte Kunst, Japanische Holzschnitte, Wien 1954. 
Hempel, Scheiwe 1957 : R. Hempel, Japanische Holz- 
schnitte, Sammlung Theodor Sdieiwe, Münster, Münster 1957. 
Hempel, Scheiwe 1959 : R. Hempel, Ausstellung iapani- 
scher Holzschnitte. Sammlung Theodor Scheiwe, Münster, 
Münster 1959. 
Begriffsdefinitionen: 
ai : Japanisches Schriftzeichen für „Liebe". - Sammler- 
siegel Exner auf Holzschnitten. 
orataine : zensiert. Ein avales bzw. rundes staatliches 
Zensursiegel. 1349 bis 1857 in Verwendung. 
Edo : Der alte Name von Tökyö. 
ga : Nadl einer Künstlersignetur „gemalW. 
hitsu : Pinsel. Nach einer Künstlersignatur „gemalt". 
lchlryüsai r. Künstlername Hiroshiges. 
litsu e Künstlernarne Hakusais. 
13 Hiroshige, Kozuke, der Haruna-Berg im Schnee 
12 Hlroshige, Uraga, Sclgami 
Hempel, Hirashige 2 R. Hempel, Ando Hiroshige. Ein 
Meister des Farbholzschnittes, Gütersloh 1959. 
Hempel, Riese : R. Hempel, Japanische Tage in 
lngelheim am Rhein, 30. April bis 2B. Mai 1967. Holzschnitte 
Ukiyo-e. Sammlung Prof. Dr. Otto Riese, lngelheim 1967. 
Hempel, Scheiwe 1972 .- Ukiyo-e. Die Kunst der heiteren 
vergänglichen Welt. Japan 17.-w. Jahrhundert - Sammlung 
Scheiwe, 17. März bis 3D. Juni 1972, in Villa Hügel, Essen, 
Recklinghausen 1972. 
Hillier 2 J. Hillier, Hokusai. Gemälde, Zeichnungen, Farb- 
holzschnitte, Köln 1956. 
Hirschler Werke HakusaTs. Ausgestellt im K. K. Usterr. 
Museum für Kunst u. Industrie, Wien, durch die Kunst- und 
Verlagsbuchhandlung E. Hirschler 81 Comp., Wien l, Plan- 
kengasse 7. Februar-März 1901, Wien 1901. 
Ledoux : l.. V. Ledaux, Japanese Prints. Hekusai and 
Hiroshige in the Collection o6 Louis V. Ledoux, Princeton1951. 
Naguchi, Hireshige 1934 : Y. Noguchi, Hiroshige, Lan- 
don-New York-Tokyo 1934. 
Nagudli, Hiroshige 1954 : Y. Noguchi, Hiroshige and 
Japanese Landscapes, Takyb 1954. 
Schmidt : St. Schmidt, Staatliche Museen Preußischer 
Kulturbesitz, Katalog der chinesischen und iapanischen 
Hollschnitte im Museum für Ostasiatische Kunst, Berlin, 
Berlin 1971. 
Strenge : E. F. Strange, The Colour-Prints of Hiroshige, 
London-New York-Toronto-Melbaurne 1925. 
Takahashi, Hirashige : S. Takahashi, Ando Hiroshige, 
Rutland-Tökyb 1956. 
Takahashi, Jap. Wand-block Prints -_-. S. Takahashi, The 
Japanese Woad-block Prints through Two Hundred and 
Fitty Years, Tbkyo 1965. 
Tamba : Ts. Temba, The Art of Hireshige, Tökyb 1965. 
Yeshida : T. VoIshida, Ukiyo-e no bi, Tökyö 1955. 
Weltkulturen : Weltkulturen und moderne Kunst. Die 
Begegnung der europäischen Kunst und Musik im 19. und 
20. Jahrhundert mit Asien, Afrika, Ozeanien, Atro- und 
lndoamerika. Ausstellung, veranstaltet vom Organisationsl 
komitee für die Spiele der XX. Olympiade, München 1972. 
Entwicklung und Leitun Prof. Dr. Siegfried Wichmann, 
whluni bis 30. Septem er, im Haus der Kunst, München 
Kisokaide : Der Kisokaidö war die zweite von Edo 
nach Kyatu verlaufende Straße. Sie überquerte Gebirge und 
lief stredenweise den Kisa-Fluß entlang. Vgl. Tökaidb. 
Kiwame : geprüft. Ein rundes, staatliches Zensursiegel. 
1791-1842 in Verwendung. 
6 b a n : Das gebräuchlichste HOIZSÜHIÜÜOHVIOÜ, ca. 35X23 Cm. 
Tdkaidb : Die Ostmeerstraße, die von Edo nach Kyöto 
führte und 53 Raststationen aufwies. 
ya ma I Berg; in Verlagsmarken ein dachfürmiger Winkel. 
noko-e z im Holzschnitt Querbild. Zumeist öban [Vg1.), 
arizontal genommen. 
1 1
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.