MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXVIII (1983 / Heft 188)

an. Wieder ist das Vorbild Berninis deutlich: Die beiden 
adorierenden Marmorengel, deren rechter die sowohl 
von der Österreichischen Kunsttopographie wie von 
Lothar Pretzell" übersehene Signatur am Sockel auf- 
weist, sind auf Beminis Engel in derCappella del Sacra- 
mento von St. Peter in Rom zurückzuführen." In der 
Behandlung des Materials, in der Faltengebung wie in 
ihrem viflS Salzburgerische übersetztenu Ausdruck hal- 
9 Salzburg, Kajetanerkirche. Kuppel nach Restaurierung. 
Deckenlresko des Pau! Troger 
18 
 
J Salzburg, Kaieianerklrche, Marmorengel vom Hochaltar
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.