MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXIX (1984 / Heft 196 und 197)

1961197  kunsf 
alte und moderne Kunst 29. Jahrgang 1984 l Heft 1961197 
 
Elisabeth Prieß 
Die Einhörner: vom Zitat zum Symbol- 
Die Flolle des Ornaments bei Gustave Moreau . V V . . V V . . . V . 1 
Peter Weiermair 
Medardo Flosso 1858 - 1928: 
Ein Meister der impressionistischen Skulptur und seine 
Beziehungen zum Wien derJahrhundertwende . V . . . . . . . . 8 
Ulrich Nefzger 
Kunst und Natur - Salzburger Brunnenschöpfungen . . . . . . . 16 
Maria Pötzl-Malikova 
Das Grabmal Gerard van Swietens 
in der Augustinerkirche in Wien . . . . . . . . . . . V V . _ V V . . V . . . 25 
Ingrid Kastel 
Die Ofenentwürfe der Familie Erndt als Beispiel für 
die Wiener Hafnerkunst im 19. Jahrhundert . . . . V . i V V . . V . . 29 
Martha Vennersten-Reinhardt 
Der Spätnazarener Franz Anton Stecher - 
ein Tiroler Künstlerschicksal . V . . . . . . . . . . . V V V . . V V 35 
Heinz Schöny 
MOPP - Ein Wiener Porträtist von Rang: 
Max Oppenheimer (Wien 1885 - 1959 New York) 
WienlBerlinlNew York . V V . . . . . . . . . . . . V . . V . . . . . . . . 40 
Gabriele Gubitzer 
Stil und Menschenbild - 
Tendenzen europäischer Porträtplastik 
im 20. Jahrhundert am Beispiel Heinz Leinfellner . . . . . V V V . 45 
Jutta Fischer 
Lucie Rie: wich habe es magisch gefunden, das Drehen" 
Ein Gespräch mit der weltbekannten 
Keramikerin in London V . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . V . . V . 54 
Für den Kunstsammler D{ 
Johannes Wieninger 
Zinn nach Silberart . . . . . V . . . . . . . . . . V _ V V . . . . . . . . . 58 
Für den Kunstsammler b{ 
Wiener Messe- und Antiquitätenspiegel Herbst 1984 . . V . . . . 62 
Künstlerprofil A 
Leos Montree (von Leopold Netopil) V . . . . . . . . . . V V . . V 68 
Aktuelles Kunstgeschehen in Österreich l . . . . i V . . . . . . . . 70 
Österreichisches Museum für angewandte Kunst O . . V V . . 79 
Bildnachweis und Impressum (vor Seite 1) 
Titelbilder: 
Medardo Rosso, wUomo che leggel (Lesender Mann), wohl 
1894. Wachs. 28,7 x 33 x 32 cm. Pnvalsammlung, Vergleich} 
bar mildem wßookmaken im Museum moderner Kunst im Paß 
lais Liechlenslein. Wien - 
MOPP (Max Oppenheimer), vVollaireß. Federzeichnung, sign. 
lMopp Yecitu 
HERAUSGEBER 
Gerhart Egger - Herbert Fux - Wilhelm Mrazek - Kurt Rossacher 
REDAKTION: ÖSTEFIREICHISCHES MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST, 
A-1010 WIEN, STUBENRING 5, TEL. (0222) 72 5696. Hanna Egger (Chefredakteur). 
Alois Vogel (Wiener Kunstkritik, Bundesländerbericht), Leopold Nelopil (Berichte, 
Umbruch, lmprimatur) 
ZWEIGREDAKTION SALZBURG: SALZBURGER BAROCKMUSEUM, A-5024 SALZ- 
BURG, MIRABELLGARTEN, POSTFACH 12, TEL. (0 62 22) 77 432.- Franz Wagner 
(Salzburger Kunst und Kunstkritik), Kurt Rossacher (Gesamtgestaltung, verantwort- 
lich für den Inhalt) 
EIGENTÜMER UND VERLEGER: AMK-Verlag, A- 6040 Innsbruck, Kugelfangweg 15, 
Tel. 05222162531-02 - HERSTELLUNG: Rauchdruck Ges. m. b. H. 8. Co. KG, 
A-6040 Innsbruck, Kugelfangweg 15, Tel. 052 22 (62 5 31 - 0'. Bildherstellung: Tiroler 
Flepro, A-6010 Innsbruck, Erlerstraße 5 - 7. 
Für unverlangte Einsendung von Manuskripten und Fotos wird nicht gehaftet. 
VERTRIEB: Rauchdruck, A-6040 Innsbruck, Kugelfangweg 15, Postfach 915. 
Bank: Creditanstalt Innsbruck, Konto "Alte und moderne Kunstw, Nr. 89-53291. 
ANZEIGENVERWALTUNG: AMK-Verlag, A-6040 Innsbruck, Kugelfangweg 15. 
Tel. D52 22162531 -O'. - ERSCHEINUNGSORTI Innsbruck 
PREIS inkl. Porto: Jahresabonnement, 6 Nummern (davon 2 Doppelhefte) öS 590.- 
inkl, MWSt. - DM 83.7 - sFr 73.-, Einzelheft ÖS 150.- 
Rates, second class mail included, subscriptlon 4 issues (6 nurnbers) per anno 
US S 42.- (by air US S 62,-) 
Bildnachweis: (Seiienangabe in Zittern) 
Photo Adelys, Paris, 13 _ Graphische Sammlung Alberlina. 
Wien,23-LichibildwerksiätteAlpenland,Wien,42-AMKAr- 
chiv, Wien, 62, 63, 74, AMK-Redaktion WienlSalzburg 71.73 - 
Archiv Wiener Werksiätle, Wien 79 - Archiv L. Benedikt! 
R. NiederbachenWien, 79-PhotographieBulIozMentionOhli- 
gatoire, Paris, 2 - Archiv A. Cihlar, Wien, 78 g Diözesanbild- 
sielle, Linz. 36 - Direktion Museen der Stadt Wien, Wien, 41. 
43, 44 - Don Honeyman 5 Pembroke Studios. London, 55, 56 
- Dorotheum Kunstabteilung, Wien, 76 - Tiroler Landes- 
museumFerdinandeum,Innsbruck,SSßGßQ-Galeriebeider 
Albertina,Wien,80-Archiv P. GangllT. Römer, Wien, 79-Ar- 
chiv Dr. G. Gubitzer, Wien, 45-52 -C, Haerdtl, Wien, 50 7 Hi- 
storisches Museum der Stadi Wien, 42 - Hochschule lur 
angewandte Kunst. Wien. 43 - Institut tür Kuliurforschung, 
Berlin, 43 - Jahn-Dietrichstein, Wien, 50, 51 - Dr, l, Kaslel, 
Wien, 29-33 - H. Koller, Wien, 53 -W. Kotzmayr, Schwaz, 38 
- Kunsthaus am Museum, K n, 76 - Kunsihistorisches Mu- 
seum. WienISindhöringer, 25-27 - Kunsthaus Lempertz, Köln, 
75- Magistratder Landeshauptsiadi Linz, Museum, Lichtbild- 
archiv, LinyF. Michalek, 37-39 - H. Mayr, Wien, 46-49 - Mu- 
seum moderner Kunst, Wien, 13 _ P.Mon1i,Milano,10,11,13. 
15 - Archiv L MontreelE. Wong, Wien, 68. 69 - Österrei- 
chische Na1ionalbibliotheklBildarchiv, Wien, 27 - Archiv 
Dr, P, Nefzger, MunchenISalzburg, 17-22 - Kunstauklions- 
haus Neumeister, München, 76 - Österreichische Galerie. 
Wien, 26 - Österreichisches Museum für angewandte Kunstl 
l, Schindler + G. N73, Wien, 30, 32, 33, 58, 59, 79 - Archiv 
E. Prieß, Wien, l-7 - Prudence Cuming Associates Ltd., Lon- 
don, 55 g Fa. Wiih. Raunegger. Wien, 78 - Rheinisches Bild- 
archiv, Köln, 21 -Archiv L. Rie. London, 54 - T. Römer, Wien. 
52 - Archiv Museo Rosso,Barzio,9-12,14. 15 - Salzburger 
Museum Carolino Augusteun-i. 17 - Foto Saporetii, Milano, 14, 
15 - Archiv Prot, H, Schöny, Wien, 40, 42 - Secol Theilord, 
NonolkßßiiPRlPhotoß.Smelanaßalzburg.AS-StudioSra- 
mek, Wien, 53 - Dr, W. Neuwirth, Wien, 79. 
Gefördert durch das 
 Bundesministerium für Wissenschaft 
und Forschung 
Gefördert durch das 
Bundesministerium für Unterricht und 
Kunst 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.