MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXIX (1984 / Heft 194)

1 f; 
v 
n. 
s. 
a; 
3,. 
,.. . 
( 
r . 
i? 
.  
 
2 
Die Sage von Prometheus ist heute noch von lapidarer 
Gültigkeit. Er gab der Menschheit höchstes Gut, das 
Feuer. 
Er gab der Menschheit auch die Kraft. in unserer Zeit 
des Feuers höchste Stufe in nuklearerSpallung zuerrin- 
gen und zu verwalten. 
Prometheus litt auch die Passion gleich Christus. 
Wenn Huberl Aratyms gewallige Skulpturen um die 
Gestaltung dieses Menschheitsbildes ringen, dann 
3 
steht dahinter als Autor kein wFachbildhauerrr. Aratym 
war vorher meist als Maler tatig. Seinen Figurenstil 
möchte man kunsthistorisch vorerst archaisch nennen, 
Frühstufe einer Stilentwicklung, absolut, gefüllt und 
rund. Dochliebernoch alsnurarchaischmöchteichdie- 
sen Stil nzyklopischrr nennen, urzeitlich, vorjeder künst- 
lerischen Kultur, unkünstlich und ohnejede betonte Vir- 
tuosität, jedoch gewaltig, absolut und stark. Dies zeigen 
die zur Kugel vereinfachten Häupter, die lapidaren Prat- 
zen. die ungeglättete Oberfläche der Manilahölzer. 
Mango, Acacla, Kamagong. 
Die drei Figuren- und Freskogruppen stellen Prome- 
theus, den Feuerbringer. die Befreiung des Gefesselten 
durch Herkules und die die Büchse öffnende Pandora 
dar. 
Zu Seiten des Prometheus wachsen leuerllügelgleich 
des Feuers Wirkungen als Weltenschwingen. Und aus 
der schwarzen Büchse der Pandora schwelt das 
 
35
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.