MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXX (1985 / Heft 198 und 199)

5 Michael Pacher, Vermählung Mariens, Fragmenternes Flü- 
gels vom ehemaligen Hochaltar der Salzburger Stadtplan? 
(heute Franzrskanerikirche, Ol auf Zirbenholz, 113 x 
139,5 crn: Wien, Österrelchrserre Galerie, lnv, Nr. 4846 
6 Salzburg, Franziskanerkirche, Kopf einer Engelstrgur von 
der Emporenbrüstung der Borromäuskapelie, Stuck 
7 Francesco Vanni, Anbetung der Hirten, Altarbild in der (von 
Westen zweitemnördlrchen KapellederSalzburgerFranzis- 
kanerkirche 
Anmerkungen 5 - 7 
' Die Meinungdaßein barockes Kindexistierte, wurdevorAuttindung des 
Kopfes nochvertreten in: Ausstellungskatalog Salzburger Dommuseum 
19518. 76,Werkverzeichnis Nr. 3. 
' Otto Dernus, Wandgemälde aus der Werkstatt Conrad Laibs In der Fran- 
zlskanerklrcne in Salzburg, in' Zeitschrift tür Kunst und Denkrnalpllege. 
1x. Jahrgang 1955, s. es rr 
Y (Pßnrnayristeran Krunienauenein deutscherßaumeisterdes is. Jahre 
hunderte, ln- Christliche Kunstblittter, 7e Jahrgang, 3. Heft, Llnz 1938, 
s 77rt 
7 
5. Fresken: Der zwar flächenmäßig geringe, künstle- 
risch aber bedeutende Bestand an Fresken in der Frana 
ziskanerkirche aus der Werkstatt des Conrad LaibG 
wurde gereinigt, abgesichert und, wo notwendig, gete- 
stigl.ZusätzlicheFreskornalereikonnteamrechtenöst- 
lichen Chorpfeiler entdeckt werden. Hier gelang der 
Nachweis, daß sich die Malerei mit der Darstellung der 
Bauhütte, datiert 1456. um die Säule herumgezogen 
hatte. Der Bestand der dargestellten Werkmanner hat 
sich von bisher sichtbaren zwei au! insgesamt lünf. 
einer davon nur in Fragmenten, erweitert. Damit wird 
dieInterpretationerschüttert,wonachdiebeidenbrsher 
bekannten Handwerkerdiezwei führenden Meisterdes 
Chorbaues der Kirche, Hans Stetheimer und Stephan 
Krumenauer, seienÜ 
6. Kapellenkranz: Wegen abstürzender Steinteile von 
der Fassade rnußte die Fertigstellung der lnnenrestau- 
rierung zugunsten der Außensanierung, vor allem der 
Natursteinlassaden des Turmes und des Hochchores, 
hintangestellt werden. S0 konnten bisher aus finanziel- 
len Gründen vom neunteiligen Kapellenkranz nur drei 
Kapellen restauriert werden: Die erste Kapelle im Nor- 
den, neben dem Oratorium des Erzbischols Wolf Diet- 
5
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.