MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXIX (1984 / Heft 195)

Gerhard Bott 
Der Donaustil als Nordismo 
xxxxx x 
lll IKXXXXXXXXKXXXXXXXXXXY , 
11K ÜKIKKHIXXIQXXKQKxQxVY 
XXXWKXXXXKXXXXKXXXXXXX- ' 
XXXXXXXXXXXXXXKÄXKKXYS 
. . {v1 1,. . , 'ä ' 
amgfggfggänarx v-fv" 
. dämmt-r; 
_ 471 j Kühl-dran? 
.12. J-OP ' 
y ) v! M  "h, Q 
1 
  
Den neu geprägten Begriff NORDISMO an der noch 
immer vagen und variablen Definition des Donaustiles 
festlegen zu wollen, hieße erneut in die Diskussion über 
die i-Kunst der Donauschule-i eingreifen zu wollen. was 
hier nicht geschehen soll. Anton Legner hat zuletzt ein 
klares Wort rZum Wert und Unwert des Begriffes 
,Donaustil'ii gesprochen.' Und Kurt Bauch gibt in sei- 
nem Aufsatz nKunst als Form? demjenigen genügend 
Zweifel mitautden Weg. derallein inder Form das sicht- 
bar gemachte xWesem eines Kunstwerkes erkennen 
will. wDer edle Mensch erkennt in allem Gott. der 
gemeine Mensch sieht nur die Form, nicht den Geist: 
zitiert er dazu den so deutschen Maler Caspar David 
Friedrich. Es scheint also schwierig. diesen Begriff 
NORDISMO im Pendelschlag zwischen Überinterpre- 
tarinn lind nüchterner Fnrmalhetrachtllnd ansiedeln zu 
Doch hier kommt der Anspruch eines zeitgenössischen 
deutschen Malers und Zeichners zu Hilfe, der spontan 
das sagt. was gemeint ist. und der außerdem selbst 
so malt und zeichnet, wie es seiner und unserer Vor- 
stellung von NORDISMO entspricht. Es ist Bernard 
Schultze, der in einem Band vHuldigung an Max Beck- 
manna 19819 seine innere Verbindung zu dem in keine 
oberflächliche Stildefinition gehörenden Werk des vor 
100 Jahren geborenen Malers mit einer ihm gewidme- 
ten Zeichnung und einer Stellungnahme zum Vorbild 
Beckmanndeutlich macht: rWeshalbBeckmanmNicht 
der Malduktus ist es. nicht die berstende Verspannung 
seinerKompositionen.sonderneinetiereZugehörigkeit 
zu dem. was deutsch ist: was auch mit Solidität und 
gleichzeitig mit Exaltiertheit zu tun hat. Auch mein Lieb- 
linesbllch ist Jean Pauls .Titan'. und dann die beiden 
1 Michael Ostendorfer, Pllgerfahrt zur Kirche der schör 
Maria(die wletztewellfahrtvorder Reformation-i). 1519. H( 
schnitt, 63.5 x 39,1 cm. Kunstsammlungen Veste Coburg 
2 Albrecht Altdorfer. Bergung des Leichnams des hl. Flori. 
Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum 
Anmerkungen 1 - 6 
l Anton Legner. Akzente uei Donauslilplastik. Zum Wert und Unwertl 
Beglllfes IDMIEUSINQ, in: Werden und Wandlung. Studien zur Kunst 
Donauschule. Lihl 1965. S. MB ff. 
' Kurt Bauch, Kunst als Form, In: Jahrbuch lür Ästhetik Vll, 1961 
S. 157 H. 
1 Huldigung an Max Beckmann. so zeitgenössische Maler und Bildha 
Zum UDO. Geburtstag. Berlin 1984. S 54. 
I wie sehen Künstler Martin Luther 1983. Ein Aspekt zum Linner-J: 
Mainz 196a (Ausstellungskatelog), s. 59. 
1 Dietrich Schubert. Die Beckrnarln-Marc-Kerltruverse von 1912- -5a 
lichkeita versus l-lnneier Klang-i . in Expressionismus und Kulturkr 
hrsg. v. e. l-luppaul. Neidelberg 19515. 207 n. 
I Zuletzt auslurlilich behandelt und abgegeb; Illustrierte Flugblanei. 
09h Jahrhundertender Reformation und der Glaubenskämpte. hrsgn
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.