MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXI (1976 / Heft 145)

Hans von Bertele 
Gebändigte Zeit - 
Zeiterfassung und Uhren 
Hans von Bertele 
Gebändigte Zeit - 
Zeiterfassung und Uhren 
Unter diesem Motto hat im Oktober 1975 die 
Creditanstalt Wien in ihrem Hauptgebäude eine 
Ausstellung lür ihre Freunde und Kunden aufge- 
baut, wie sie jedes Jahr sich bemüht, einen Ein- 
blick in ein interessantes Wissensgebiet zu 
geben. Das Material - insgesamt rund 100 Ob- 
iekte, teils historisch bedeutende und kennzeich- 
nende Stücke aus den Wiener Museen und 
österreichischen Privatsammlungen, teils moder- 
ne Zeitmesser für den Alltag und für Spezial- 
autgaben (Sport etc.) aus dem Handel, teils 
den Herstellungsgang und das Service betref- 
fende Hilfsmittel - waren durchwegs Leihgaben 
und besonders eindrucksvoll in schöner Beleuch- 
tung disponiert, die dem Besucher die enge Ver- 
bundenheit der Zeiterfassung, das heißt des 
Ringens um die Böndigung derselben durch die 
Jahrtausende der menschlichen Geschichte, nü- 
herbrachte. 
Für die Presserepräsentation am "I3. Oktober 
1975 hat der Berichterstatter in einem Einfüh- 
rungsreferat versucht, die Hauptphasen dieser 
weitausholenden Bestrebungen der Men: 
mit Bezugnahme auf die zahlreichen A 
lungsobiekte zu umreißen. Diesen durch 
5000 Jahre sich hinziehenden Bestrebungei 
nur einigermaßen eine gerecht werdendz 
stellung zu geben, füllte Bände und ist k 
lich gerade in den letzten Jahrzehnten e 
liegen der Geschichte geworden, wie dii 
ernd anwachsende Literatur und Amat 
sellschaften zeigen. 
Trotzdem mag es gerade wegen dieser 
[Die Furbubbildungen 2a und 13 slehen aus technischem 
Grund auf den Seiien 18 und 19.) 
12 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.