MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIV (1969 / Heft 106)

9 Kunstgegenstände 
aus dem 
Dorotheum. Wien 
 
Dorotheum. Wien 
584. KUNSTAUKTION VOM 17.-20.JUNl 1969. 
1114 Katalognummern. Gesamtergebnis: 
öS 5.100.000,- 
Als allgemeine Charakteristik dieser Auktion 
wäre festzustellen, daß die Ergebnisse den Er- 
wartungen mit ganz wenigen Ausnahmen bei 
weitem nicht entsprachen. Mehrere Gemälde, 
von denen man annahm, daß sie höhere Preise 
erzielen würden, kamen überhaupt nicht zur 
Versteigerung. Verhältnismäßig gut schnitten in 
Anbetracht der Tendenz, unter der diese Auktion 
stand. die Austriaca und Viennensia ab. 
1 Kat.-Nr.18: Tina Blau (1845-1916), Früh- 
ling im Prater. Sign., OllLwd., 77x34,5 cm. 
- Es ist verständlich, daß dieses den Be- 
strebungen des lmpressionismus auf so lie- 
benswürdige Weise entsprechende Bild ein 
den Schätzwert so weit übersteigendes Meist- 
bot erzielte. Schätzwert: öS 75.000,-, Ruf: 
öS 25.000,-. Meistbot: öS 110.000,-. 
2 Kam-Nr. 75: Franz Christoph Janneck (1703 
bis 1761), Kirmes bei der Waldschenke. Sign., 
ÜllKupfer auf Holz, 23,5x31,5 cm. Schätz- 
wertzöS 100.000,-, Ruf: öS 35.000,-, Meist- 
bot: öS 75.000,-. 
3 Kat.-Nr. 107: Rudolf Ribarz (1848-1904), 
Blick auf Overschie. Sign. und dat. 1885, 
ÖllLwd., 105x270 cm. - Erstaunlicherweise 
wurde dieses stimmungsvolle, im Stile der 
holländischen Barockmeister gehaltene Bild 
um einen weit unter dem Schätzwert liegen- 
den Betrag zugeschlagen. Schätzwert: 
ÖS 75.000,-, Ruf: öS 25.000,-, Meistbot: 
öS 32.000,-. 
4 Kat.-Nr. 114: Philipp Peter Roos, gen. Rosa 
da Tivoli (1655157-1706), Das müde Zick- 
lein. OllLwd., 975x102 cm. Schätzwert: 
öS 50.000,-, Ruf: öS 17.000,-, Meistbot: 
öS 40.000,-. 
5 Kat.-Nr. 134: Adriaen van Utrecht (1599 bis 
1652), Früchte und- Gemüsestilleben mit 
spielenden Äffchen. ÖllLwd., 106x138 cm. 
Schätzwert: öS 100.000,-, Ruf: öS 35.000,-, 
Meistbot: öS 80.000,-. 
6 Kat.-Nr. 152: Rudolf von Alt (1812-1905), 
Blick auf Passau. Sign. und dat. 1845, Aqua- 
rell auf Papier auf Karton, 163x258 cm. - 
Wie bisher in den meisten Fällen, wurde auch 
bei diesem Blatt, aus der besten Zeit des 
Meisters, der Schätzwert überschritten. Aller- 
dings konnten für Blätter ähnlicher Qualität 
bereits höhere Preise erzielt werden. Schätz- 
wert: öS 20.000,-, Ruf: öS 7.000,-, Meist- 
bot: öS 30.000,-. 
7 Kat.-Nr. 195: Muritz Michael Daffinger (1790 
bis 1849), Frau von Goldschmidt Almasy 
(vermutlich als hl. Magdalena dargestellt). 
Unter dem Rahmen sign., Aquarellminiatur 
auf Elfenbein, oval, 8,5x6,5 cm. Schätzwert: 
ÖS 15.000,-, Ruf: ÖS 5.000,-, Meistbot: 
öS 22.000,-. 
8 Kat.-Nr. 234: Russische Ikone, Triumph 
Christi über Adam und Eva, Vertreibung aus 
dem Paradies, Deesis und oben das Sechs- 
tagewerk, links und rechts Darstellungen aus 
dem Leben Christi, unten Chöre von Heiligen 
an den Ufern der Paradiesesströme. Minia- 
turenhaft feine Malerei, konservatorisch be- 
handelt, 36x31 cm, 18. Jahrhundert. Schätz- 
wert: öS 35.000,-, Ruf: öS 12.000,-, Meist- 
bnt: öS 20.000,-. 
9 KaL-Nr. 246: Russische Ikone, Szenen aus 
dem Leben Christi, um die zentralen Dar- 
stellungen der Auferstehung und Christi in der 
Vorhölle angeordnet. Sehr feine Malerei auf 
Goldgrund. 53x43 cm, Ende 18. Jahrhundert. 
Schätzwert: os 15.000,-, Ruf: öS 5.000,-, 
Meistbot: öS 16.000,-.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.