MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst XXV (1980 / Heft 172 und 173)

 
9 Wiener Weltausslellung 1873. um der Mascn 
hallem Zeichnung von L. E. Palrovits 
10 Maiolikabrunnen, Entwurf Valentln Telrich, a: 
führt von der Wienerberger Zlegelfabrlks- und B: 
Seilschaft für die Ausstellungsbauten qer W 
Wellausstellung 1673. Standort heute Ostern 
sches Museum für angewandle Kunst. Säule 
Wien 
I Sinne der Statuten wurde das Museum ständig 
weitert, eine Photographieranstait, eine Gips- 
eßerei und ein chemisch-technisches Labor ein- 
irichtet. um einerseits den Schulen mit Hilfe der 
iproduktionen die Werke der Kunst und des 
instgewerbes zugänglich zu machen, anderer- 
it die Industrie auf wertvolle Weise zu unterstüt- 
n. Für die Bibliothek wurden Spezialkataloge 
gelegt und die vMifteiiungen des K.K. Österrei- 
ischen Museums für Kunst und Industrien her- 
sgegeben, die über alle Unternehmungen und 
eignisse informierten und sich bald eines auto- 
ritativen Ansehens erfreuten. Jeden Donnerstag- 
abend wurden von den Beamten des Hauses und 
prominenten Gästen aus Kunst und Wissenschaft 
Vorträge gehalten, die mit den Grundfragen der 
Kunst und des Kunstgewerbes sowie mit alten 
und neuen Techniken bekannt machten. Aus die- 
sen Vorträgen ging eine kunstgewerbiiche Litera- 
tur hervor, weiche die Vorbilder eines guten 
Geschmackes einem weiten Kreis von Gewerbe- 
treibenden, von Produzenten und Konsumenten 
vermittelte. 
Die intensive und extensive Tätigkeit und die Er- 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.