MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXV (1980 / Heft 172 und 173)

 
Der Untertitel "Werdegang, Kunst und Tecr 
ner deutschen Kabinett-Manufaktur" umre 
nau Sinn und Absicht des Buches. Die secl 
Ben Kapitel entsprechen in ihrer Abfolge d 
1742 bis 1795 reichenden Geschichte der 
faktur Roentgen; hier kurz ihr Inhalt: I Grü 
einer kleinen Kunstschreinerei 1742 durch 
ham Roentgen in der Herrnhuter Gemein 
Herrnhag in der Wetterau bei FrankiurtlMai 
stellung geschnitzter und intarsierter Möbe 
englischem Vorbild, einfacher holztechnisc 
nenausbau. ll Übersiedlung Abraham Roei 
nach Neuwied, Aufbau einer Kunstmöbel 
faktur ab 1750; Modelle mit Schnitzereien, 
gen aus Elfenbein und Buntmetallen in rei 
Ausführung, Differenzierung der holztechni 
Inneneinrichtungen und der beweglichen 
lll Finanzielle Krise; neue Möbelformen, li 
entwicklung der reichen Inneneinrichtungen 
kommen und Blüte farbig gravierter lnt: 
IV Übernahme der Leitung der Manufaktur 
David Floentgen, 1779 Brechung der europäi 
Vorrangstellung der Pariser Ebenisten, Hei 
hung bedeutender Mitarbeiter, wie Januaric 
und Peter Kinzing; Möbel von höchstem 
komplizierte und vielseitige lnneneinrichti 
Einführung neuer malerischer lntarsien ii 
saikverfahren. V Höchste schöpferische 
stungsfähigkeit der Manufaktur zwischen 
und 1790; bisherige Möbelarten, Konstruktit 
lnnenausbau in gleicher Qualität und Bede 
künstlerische lntarsien und vergoldete Br 
als Oberflächenschmuck noch nebenein 
später ohne lntarsien. VI Auflösung der Ma 
tur durch David Floentgen zwischen 1791 un 
aus vorwiegend religiösen Beweggründen u 
gen der kriegerischen Ereignisse; Nact 
Werkstätten in Berlin, Weimar und Braunscl 
Greber hat mit immensem Fleiß nicht nur 
Verwendung von zum Teil erstmalig vorge 
Archivalien das Leben von Abraham und 
Roentgen erforscht und nachgezeichnet. i 
vor allern die verschiedenen Möbeltypen i 
richtigen zeitlichen Entwicklungszusamme 
gestellt und hat auch sichtbar gemacht, da 
selbst für die Fachwelt überraschend großi 
von Ftoentgen-Möbeln alle Stürme der Zeit 
standen hat. Fast alle dieser Kunstwerke s 
Grebers Buch systematisch und fachgerec 
schrieben; große Aussagekraft haben die 
struktionszeichnungen wichtiger Exemplar 
für die Veröffentlichung in diesem Buch z 
auseinandergenommen wurden. 
Damit ist für den interessierten Kunstfreund 
so wie für die kunstwissenschaftliche Fors 
und auch für Meister und Lernende des Ti: 
handwerks eine eingehende Veröffentlii 
über Leben und Wirken dieser beiden bedi 
den Möbel-Virtuosen europäischen Formal 
gelegt worden, das alle, auch höchste Ans; 
befriedigt. Der nRoentgen-Greberu wird gei 
Zukunft aus den kunstwissenschaftlichen I 
theken ebensowenig wegzudenken sein wi 
den Bücherschränken aller Kenner und Lieb 
dieser Meisterwerke europäischer Möbelkui
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.