MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XXIX (1984 / Heft 192 und 193)

xlotizen 
äaden-Baden - Staatliche Kunsthalle 
Iin eher untypisches Werk von Max Ernst sein rverwirrter Pla- 
ietri. Figurenlos, zentrales Motiv ein Baum. von unten her halb 
intrindet. nackt, teilt er die Komposition. Wächst astlos auf in 
ien Kosmos. Eine Verdamrnung menschlichen Wahnwttzes, 
lemzufoige sich die kosmische Ordnung auflöst? Die Bahnen 
ler Ordnungsströme der Gestirne verstricken sich zu einem 
haotischen Netz derAusweglosigkeit.Trümmerfelderverkohi- 
er Ruinenlandschaften des Krieges. darüber die Atemlosigkeit 
les geschändetenAlls. 1 942 in den USAentstanden, ist eseines 
ler abschreckenden Beispiele derAusstellung iwKosmische Bil- 
ler in der Kunst des 20. Jahrhundertsir, Ein Beispiel als Mah- 
iung unter all denen. die sich nach Vorausbeispielen des 
9. Jahrhunderts hier ausbreiten. Werke. die Künstler dem sich 
inter den naturwissenschaftlichen Erkenntnissen stets wan- 
lelnden Weltbild widmeten. Ein ungeheurer Kontrast. der 
urückreicht bisdahin, woman das Diesseits vom Jenseits noch 
rennte. 
Landinskys und Delaunays Expressivität. Mondrian und Male- 
ritsch. die empfindenden Geometrikar. der Konstruktivist 
Aohoiy-Nagy leiten nach Redon ein. Vantangerlos Skulpturen, 
w die 4. Dimension weisend. der metamorphotische Klee, Mirö 
e eben gestorben r und Max Ernst für den Surrealismus. bil- 
ien die große Mitte. Sie sahen das Universum assoziativ auto- 
watisch als Vitales im geistigen Prozeß wie als ein waridelbar 
naginäres im zu Bildenden. Poliock. Wols. Uecker - dessen 
lagelzüge symbolisieren geradezu kosmische Kettenbahnen 
-, darin Luther, Klein. Rothko markieren den Kreis. Arnulf Rai- 
ier und Brus als österreichische Facette. 
)üsseldorf - Galerie an der Düssei 
'eter Hübel malt phantastisch, zeitbezogen. meist Landschaf- 
en mit syrnbolträchtigen Pflanzenorganismen. Siehe seine 
Fetten und Magerenir. Klar im Aufbau der Komposition, akri- 
iisch penibel gemalte Bildträger. sarkastisch-ironisch. grup- 
iiert in weitläufigen Meerlandschaften. 
Frankfurt - Kunstverein 
n Steinernen Haus am Römerberg setzt der Österreicher Peter 
lleiermair seit seinen Anfangen als Leiter starke aktive Akzente. 
Virkt über die urbane Kunstszene und Hessen ins internationale 
iussteilungsnetz. Sein bevorzugtes Feld die Fotografie, Kine- 
tatographisches, Fotovideoinstallationen. Bisher hervortre- 
end: Fotografien von Wols rals derwohl einzige wahre .peintre 
tauditür, so P. W.. der damit den Meister des Art lnformel und 
es Tachismus neu aufleben ließ. Für Karl Prantl eine erste gro 
e Retrospektivein Frankfurtfürdie Bundesrepublik. rKünstler- 
ücher-r,LynnesmännlicheAktfotografien.Skulpturenvondem 
innenKiriIi.desÖsterreichersAtterseeiiwerksquerii.Pasoiini, 
iockney. riKunst nach 1945 aus Frankfurter Privatbesitz. ein 
ersuch einerAnthologie an 370 Werken 7 außer Druckgrafik 
nd Multiples - die expressionistische Kunst der Zwischen- 
riegszeit zu erfassen "Images de Francev, acht junge 
ialende Franzosen, Fotografien von Heinz Czibulka 1969 bis 
983 derzeit, und l-Spurenir. ein Fotowettbewerb der deutschen 
easing AG zur Forderung junger Künstler. Peter Weiermair 
ündigtunszuletzteinegroßartigeMedardo-Rosso-Aussteilung 
n. Über zwei Jahre intensivster Vorbereitung sollen diese 
inzelerscheinung zwischen Daumier und Brancusi ins rechte 
icht rücken. P. W. spricht von der Kühnheit und Radikalität eines 
ufregenden Werkes, das unbestritten vieles dem 20 Jahrhun- 
er! vorwegnahm. P. Weiermair wird dieser Zeitschrift einen 
ssay über Flosso machen, in dem er den hochinteressanten 
Iünstler in seiner Einbindung zur Wiener Szene der Zeit be- 
andelt. 
löln - Museum der Stadt Köln 
Richtfestfürdie Kuiturbauten zwischen Dorn und Rheinit Eine 
richtige Interpunktion am Fuße des Kölner Domchors. stattge- 
inden am 21. Oktober 1983. Der Rohbau des Neubaues des 
ilallraf-Richartz-Museurns,des Museums Ludwig und des Kon- 
ertsaals prägtsich allmählichzurbestimmenden Szene für den 
ulturellen Kölner Bereich aus. Als neuer Großbezirk der Rhein- 
ietropole wird voraussichtlich die Eröffnung aller drei lnstituß 
onen im Jahr 1 986 erfolgen (wenn, wie bisher. Kosten wie auch 
ermine eingehalten werden können). Kunstmesse Köln: Die 
ialerie Gabriel präsentierte mit Erfolg den österreichischen 
iastiker Gottfried Höllwarth. Seine Werke stehen auffällig in 
erbindung zwischen Natur und Technik. Hier waren es B3 
lbiekte, sog. Schubladen und Schubladenköpfe in Bronze. Vor 
inern der frühesten Werke Höllwarths, einer granitenen figura- 
an Plastik vor der Pionierkaserne Klosterneuburg, macht sich 
er große konzeptionelle und bildneriscne Sprung des Künst- 
als deutlich. Er bleibt iedoch dem Menschenabbild verhaftet. 
ondon - Vtctoria St Albert Museum 
loilerhouse Proiect rlCoran Foundatiom (bis 7. Juni 1984) 
l-tandtools-i Eine ausstellerisch-dokumentarische Analyse 
es Design von Werkzeug und Gerät. aus menschlicher Hand 
efertigt AnsetzendbeieinemscythischenVernacularführt sie 
um fabriksneuen letzten Porsche. dem A300 Airbus. Dreierlei 
llii man aufzeigen. 1. Die Anhängigkeit und die Zusammen- 
änge funktioneller Prinzipien mit ästhetischen Gestaltungs- 
arianten der Produktformung; 2. will sie den Entwicklungen 
ianuellerergonomischerArt folgen und 3. durch fünfJahrhun- 
erte die Entwicklung des Designs in der Agrikuitur aufzeigen. 
'8 
 
München - Galerien "Spektrums und riventilti; 
zentrum Nr. 66 
wRingeir. eine Gemeinschaftsausstellung. ließ 54 Gotdsi 
ihr Werk präsentieren. Eine Vielfalt bekannter und do 
neuer Gestaltungsformen simplifiziert in dem Objek 
Offr. im einfachen Schraubglas, bunt geschüttelt und 
Metallringe. mit darüberschwebendem Goldfisch als 
schem Dekorum. 
In Neuperlach derzeit mit Werner Pokornys Objekter 
ungewohnte wErscheinungen-r, Hoizerne Objekte. die ir 
Moment rätselhaft wirken. Pokornys Weg und der seini 
scheint einfach: Er entreißt der Erde Baum oder Strz 
Wurzel undformt in der Bearbeitung eines ins andere. ll 
pelgesichtigkeit.natürlich Gewachsenesundmenschli 
beitetes verbindet sich in einem Stück. Man sucht Übi 
und entdeckt nahtlose Transformierung. So sind diese 
fungen äußerst naturnahe und doch wieder gebrauch 
ständlich artikuliert. Eine selten gesehene. autonoi 
these. mit der der Künstler über Jahrtausende bei 
Ursprünge zurückkehrt Wie die Menschen der ersten ' 
det er sein Material und vollzieht bewußt methamorp 
transitorische Prozesse. Eine geradezu witzige Denati 
reinster Art. stehen wir vor stelzenden. stützenden, 
frisch-assoziativen Artefakten. 
Paris - Musee d'art moderne de ia ville 
Höchst aktuell: iwEiectra - Veiectricite et Felectroniq 
i'art au XXeme Sieclev Mit Unterstützung der Un 
ParisNlll spannt sich ein großer Themenkreis um die Ki 
ses Jahrhunderts vom Futurismus bis zum heutigen Di 
als Ergebnis von beispielgebenderVereinigung der Elel 
Elektronik eingangs des Zeitraumes. Den Einfluß aller 
ten der Elektronik in alle Zweige der Kunst als einezweit 
rische Revolution aufzuzeigen sowie sich mitden entsr 
den ästhetischen und philosophischen sowie mor: 
Konzeptionen in der Kunst zu befassen, ist das Vorha 
Videosaal mit 25 Monitoren verschaffte eine gute Üt 
Eine 600 m1 riesige Malerei von Raoui Dufy. 1 937 für die 
tionale Exposition hier in Paris geschaffen, war einer di 
punkte der Schau 
Philadeiphia - Helen Drutt Gallery 
Judy Moonelis machtaufdenersten Blick unorthodoxe 
ren. New Yorkerin, Jg. 1953, in Pennsylvania aus; 
weithinausgezeichnet.verbindetsieTotemartigesrnit 
turen entnommenem Wesensgut. Kunstäußerungen. 
Maske nähernd, sehr spontan, eigenwillig, im guten S 
schreckend. 
RegensburglKünstlergiide 7 Ostdeutsche Galt 
Der in aller Welt bekannte österreichische Künstler H. 
nius wurde 1983 mit dem Lovis-Corinth-Preis ausgez 
Ernst Schrernmer verbindet die Verleihung in dem Wor 
Grenze reift unser Wein-r mit Dank an Fronius. Diese 
deutschsprachigen Raum wie auch international mehrt 
zahlreiche Ehrungen erfahren. Die wohl bezugreichsti 
Lovis-Oorinth-Preis, die an ein Wort des großen maleni 
preußen erinnern läßt. nEifi Neues hab ich gefunden: di 
Kunst ist Unwirklichkeit üben. das Höchster Auch Froi 
so Schrernmer, wreCorinth, wie Kubin gezeigt, daß der l 
durch seine hUflWiikiiChkBtiM eine eigene Wirklichl 
wickelt, die uns hinter die Fassaden der Wirklichkeit: 
laßt. Zu Hans Fronius. dem Hauptpreisträger, karnen 15 
hard Neumann mit einer Ehrengabe und Ute Steffens, rr 
Fdrderungsprels bedacht 
Turin - Palazzo Reale 
wLS pittura a Napoli daCaravaggio a Luca Giordandir Eir 
sante Ausstellung! in Zusammenarbeit rnit mehreren lr 
nen derStädte Turin und Neapelstellte man hiereinegri 
Reihe von edlen Meisterwerken aus, die echten Kunsti 
Möglichkeit boten. berühmte Künstlerwie Caravaggio u 
dano wieder sehen zu können. Marella Agnelli und Gioi 
mas zeichneten verantwortlich für das verdienstvolle ki 
Großerergnis. leopolz 
Max Ernst. -Derverwiirte Planen, t9d2,Jelusalem.Tei Aviv 
Pier Paolo PaSOllrtl. Selbstbildnis-i, 1947. 
Alfred Eisenstaedt. IDE! PropagaridaministerJosel Goebbe 
nem Privatsekretär und Hitlers Dolmetscher bei der 15 G: 
Sammlung des Volkerbundes in Genf, September 1933- FC 
uro- 
Judy Moonelis, ohne Titel, 1983 Keramik 
Hans Fronius. aus wKtJFIStZtJ Kafka Franz Kafka lrl Pragr,194 
Michelangelo Merisr da Caravaggro. Ausschnitt aus rLe settr 
Misertcordiav, 1607, Neapel, Chlesa del Pro Monte di Miser 
4 (Sotttried Höllwartn xschnbladenkoptg 1982 Bronze. 1 
23 cm 
5 Werner Pokorny. xDOGekaeder-r, 1983. Esche, Kokos. 1E( 
iso cm 
s rArbelfsrtdelPfofcäsofemdefAkademiederblldertdenKürt 
berg 
7 
5 
9
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.