MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst IX (1964 / Heft 72)

 
diglieni. 
Aulers Lagar. 
1915 
ell. Abstrakte Melerei. 
wealth Biennale 
xrl 
r. 
Xtholl Hill. Schottland. 
lappen 
hmiedgllde von London. 
r entwickelte 
le des Vergaldens. 
Ils Stück ein 
iussehen erhielt 
AUSSTELLUNGEN 
iner-Ltchtenfels, l., Seiler- 
larl Korab. Korab. der 
r Wiens Surrealisten. ver- 
"zeugende Proben seines 
den letzten Jahren vorzu- 
lgliche Publikumsreaktion. 
it, Ol und Tempera.) 
Stufen". Vl., Getreide- 
Karikaturen van Walter 
Dieser ganz junge Künstler 
ef im Schatten von Stein- 
tnimus. Was ihm bei aller 
noch fehlt. ist der Zün- 
l. der enthüllt und offen- 
: Der Facharzt. Feder- 
Wilttelm Nagl. l.. Gluck- 
waimowicz .,entclrtet" bei 
sche Zeichnungen gegen 
JS (Folge ll). Chaimowicz. 
l hat. ein wirklich "heißes 
greifen. bedient sich nicht 
illegorisch-drastischen Dar- 
e e la Grosz. Beckmann 
lein. er abstrahiert bis an 
ler Anschaulichkeit. bewegt 
Jen von einem Zustand 
nnung. wie er nur in der 
Zen-Malerei zu finden ist. 
Jng mußte verlängert wer- 
Der Mörder. Tusche.) 
 
s...u.. .es.. llcucli den .....u.e.......e.--,..e.. 
aus Meriezell. die im 2. Jahrzehnt des16. Jahr- 
hunderts enisienden und zu den Hauptwerken 
des Donousiils gehören. wird die Marientafel 
von 1517 aus St. Lambrecht gezeigt: auch 
die Brucker Martinstafel von 151a und der 
riugeleilur aus Großreifling (1515) werden 
der Aussieliung zur Verfügung gesielli. 
Graz: Am 30. Oktober wurde die Neuauf- 
siellung eines Teiles der Sdmrniungsbestdnde 
der Neuen Galerie am Joanneum feierlich 
der Öffentlichkeit übergeben. "Alte und mo- 
derne Kunst" wird ClUf dieses Ereignis in 
ausführlicher Farm zurückkommen. 
Fritz woirube erhielt den Auftrag. für das 
Auditorium maximum der Universität Mar- 
burglLahn einen grellen steinernen rries 
zu schaffen. Die Dimensionen: 32 x 3.40 rn. 
Wotruba wurde unlengsi mit dem ..Prernio 
Branzetto" von Padua dusgezeieiinel und 
eulierdem eingeladen. sirti an der ..Docu- 
menle o4" in Kassel mit einer sondereus- 
sieiliirig zu beteiligen. Im Februar wird eine 
große Schau seiner Werke in New York 
eröffnet. die anschließend in 10 weileren 
amerikanischen Museen ordseriiierl werden 
soll. Auch die Tate Gallerv. London. reilii 
sirti um Wotruba. Er wird auf der Aus- 
sieliung "Meisterwerke der Skulptur und 
Melerei 1954-64" vertreten sein. Neben 
ihm kommt auch noch Avramidis zum zug. 
Adeiieii: Hier soii 1965 die 10. Ausstellung 
des Europarales stattfinden. Sie wird dem 
l_eben und Wirken Karls des Großen ge- 
widmelsein. 
Dresden: Elf Millionen DM (Ost) kostete der 
Wiederaufbau des Dresdner Zwingers. der 
1946 begenn und im wesentlichen im ver- 
gangcnen Jdiir abgeschlossen wurde. Auch 
das berühmte. im Kriege unzerslori ge- 
bllebene cerillon mil Glocken aus Meißner 
Porzellan konnte nun wieder montiert und 
in selrieb genommen werden. Neben den 
herkömmlichen alten Weisen zählt auch ein 
von Elsler vcrtantes Brecht-Gedicht zu seinem 
Repertoire. 
Die Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden 
wurden seit 1956 von über 9 Millionen (sicl) 
Besuchern aufgesucht. Von 1900 bis 1963 
wurden allein in Dresden und umgebung 
es 400 Dauerkarten ausgegeben. Die Ge- 
meldegolerie (Alte Meister) im Semperbau 
des Zwingers wurde seii ihrer wiederer- 
öffnung 1960 von dreleinhalbMillionen Kunst- 
liebhabern besucht. Seit der Rückgabe der 
lsesiende durch die sowieiuniori wurden 
über 70000 Führungen abgehalten. seil 1959 
fanden 71 Sonderausstellungen statt. 
Vom e. bis 1:. Oktober wurde in Dresden 
enldiilieli des fünfzlgjöhrigen Bestehens des 
Staatlichen Museums für Valkskunst eine 
reslwoelie abgehalten. Des Institut. des ehe- 
mals Oskar-Seyffert-Museum hieß. wurde be- 
reits 1929 von einer New Yorker Tages- 
Zeitung ols das ..7. Wunder von Dresden" 
bezeichnet. Es war des erste Museum. des 
nach 1945 wiederaufgebaut werden konnte. 
Die Jubilüumsausstellung war der sorbischen 
Kunst gewidmet. 
Ende seoiember wurde in zwei sdlen des 
Alberiinums eine neue Abteilung erertnel. 
die der seziolisiiseben Gegertwartskunst ge- 
widmet ist. An Prominenten sind Otto DiXi 
Otto Nagel. Grosz. Barlach, Zille und die 
Prager Ansichten un I e en. 
Eine Ausstellung iiKUFtStLIGVYÖWEFK aus der 
Vereinigten Arabischen Republik" kam von 
Berlin nach Dresden und war dort bis Ende 
November zu sehen. Der Gesamteindruck: 
oberflächlich modernisierte Bazarware. 
Die Stadt Duisburg stiftete einen Wilhelm- 
Lehmbruck-Preis zur Förderung der Bild- 
hauerkunst. Der Preis ist mit DM 20 O00.- 
dotiert und sall alle vier Jahre an deutsche 
und ausländische Künstler verliehen werden. 
Die erste Verleihung findet am 4. Januar 
1965, dem 85. Geburtstag des Künstlers statt. 
der ein gebürtiger Duisburger war. Arbeiten 
des Preisträgers sollen im neuen Lehmbruck- 
museum ausgestellt werden. das im Frühjahr 
1964 seiner Bestimmung übergeben werden 
wird. Die Baukasten für das Museum be- 
tragen 500000O.- DM. 
Euskirctian bei Köln: Mitte Oktober wurde 
eine Madonna von Tilrnan Riemcnschneider 
(1460-1531) durch Zufall in dem Panzer- 
schrank eines katholischen Pfarrhauss in 
Euskirchen (Bezirk Köln) entdeckt. Weder 
der zur Zeit amtierende Pfarrer noch die 
ältesten Mitglieder des Klrchenvarstandes 
können sich erinnern. das Kunstwerk jemals 
gesehen oder von ihm gehört zu haben. Der 
Direktor des Kölner Schnütgen-Museums. 
Prof. Schnitzler. dem die etwa 40 Zentimeter 
hohe Statue gezeigt wurde. schrieb das 
Kunstwerk Tilman Rierrienschneider zu. 
Kdrlsrutie: Die Max-Beckmann-Ausstellung. 
die bis zum 17. November im Badischen 
Kunstverein Karlsruhe gezeigt wurde. ist 
vom "JYÜEFHGNOHGI Council of Museums" bei 
der UNESCO in Paris mit dem Prädikat 
..dgree" eusgezeieiinet worden. 
Kamel: Nunmehr sind die Termine für die 
"DOCUMENTA lll" endgültig festgelegt. die 
Ausstellung findet vom 27.Juni bis 5. Oktober 
statt; wahrend dieser Zelt werden auch die 
Kasseler Musiktage abgehalten. Die Stadt 
Kassel und das Land Hessen wollen für die 
"Documenta lll" einen Beitrag von je 
DM 250 000.- leisten. 
München: Gunter Franke ist anlaßlich des 
vierzigjährigen Bestandes seiner Galerie dus 
der Stuck-Villa ausgezogen und hat sich in 
der Prinzregentenstralle SO etabliert. In 
diesen Räumen lebte und wirkte Frank 
Wedekind die letzten zehn Jahre seines 
Lebens. Die kleineren Ausstellungen Frankes 
werden weiterhin ln der Filiale im Arco- 
Palais, Wittelsbacherplatz. stattfinden. 
Als Eröffnungsveranstaltung der neuen Galerie 
brachte Franke Z1 im Jahre 1963 entstan- 
dene Gemälde von Ernst Wilhelm Nay 
heraus. Nay ist ein Proiege von Franke. der 
ihn bereits vor 1945 in seine Obhut ge- 
nommen hatte. 
Ende September 1963 wurde der Deutsche 
Kunstpreis der Jugend 191.3 vergeben und 
dem Graphiker Jasua Reichert, einem Gries- 
haber-Schüler zugesprochen. Der Preis ist 
mit DM 10000.? dotiert. Eine Ausstellung 
der Wettbewerbisleilnehrner wurde am 
17. September in Baden-Baden eröffnet. 
London: Ende Oktober wurde bei Sotheby's 
eine Federzeichnung von Raffael mil einer 
Grablegung Chrisll. 20 x 30 cm. von einem 
Londoner Händler um i Z7000.- (Schil- 
ling1 944 000. -) erstanden. 
  
 
v. Ch . stand. Erhalten geblieben sind dl 
Unterteil in einer i-tdiie von 2.40 rn und d 
30 cm lange Schlußstück. Der Obelisk 
unbeschriflel. Er war aus dem orliichi 
Vulkangesteln angefertigt und besaß eii 
fein polierte Oberfläche. Der Obelisk v1 
Barbarana ist der erste seiner Art. der 
Etrurien ans Licht kam; seine Farm gli 
dem der ägyptischen Vorbilder. 
Hommage ä Georges Braque (t 31. Augi 
1963). Der Kultusminister Andre Malral 
hatte dm Diensiegeberid. den 3. sebiembr 
zu einer feierlichen Huldigung geladen. c 
Frankreich dem verslorbenen dorbring 
sollte. Ob eine solche Zeremonie Braq 
selbst. der in seiner Bescheidenheit u 
Zurückhaltung alle lauten Kundgebung 
gemieden hat. beiiegi ndllei Jedenieils zeig 
sie. daß in Frankreich der große Kunstl 
ebenso wie der erfolgreiche General ad 
der bedeutende Staatsmann ll't das Panlhei 
des nationalen Ruhmes eingeben kann. v 
dem Osttor des Louvre. unter den klassisch 
Kalonnaden der neu gereinigten, mc 
gelben Sandstelnfassade wurde der mit c 
Trikalore bedeckte Sarg von Museun 
dienern. zwischen zwei Reihen fackellragi 
der Soldaten aufgebohrt. Vor dem Katafi 
lag auf einem Samtkissen das Kreuz i 
.. rand Officier de la Legion d'Honneu 
Drei Minister. Hunderte von Persönlil 
keiten des öffentlichen Lebens umgaben l 
Familie des Verstorbenen. Vorn Turm c 
nahen Kirche läutete die Totenglocke. t 
Trauermarsch aus der "Eraika" erklal 
während eine Kompanie der republika 
schen Garde ll't Galauniform. mil euii 
pflanztem Seitengewehr die militärisch 
Ehren erwies. Unter dem sacht strdmend 
Regen wohnte eine Menge van etwa dr 
tausend Parisern aus allen Volksschichl 
schweigend und geduldig der Feier r 
Andre Malraux hielt selbst die Trauerrei 
in der er Gedanken aus dem ..lmaglnai 
Museum" mii dem iiim eigenen Pathos a 
drückte. Ausgehend von dem ..Trouermdr 
auf den Tod eines Helden". bezeichnete 
die Feier als eine Revanche für die armsel 
Beisetzung Modigiienis und die greus 
Beerdigung van Goghs. Braaue. der 
Etire Frankreichs beigetragen habe. sei 
der großien malerischen Revolution 
Jahrhunderts beteiligt gewesen. welche 
Freiheit der Malerei und die Befreiung l 
der Nachahmung der Gegenstände erkün 
habe. 
Nach der Ansprache schritt die Mensch 
menge lrt dichtem. lengsernem zug 
letzten Ehrung am Sarae Georges Brda 
vorbei. Seine Leiche ist dann in das n 
rnartnische Darf Varangeville iibergeii 
worden. wo auf dem Friedhof der kleil 
Kirche. für deren Charfenster er einen Ba 
Jesalas schuf. die Beisetzung stattfand. 
(Aus einem Bericht der "Frankfurter All 
meinen Zeitung" vom e. September 19. 
Madrid: Ein bisher unbekanntes Werk 
Goya. ein Relterbildnis des Königs Jos 
Bonaparte. Bruder Napoleons und 
diesem den Spaniern als Herrscher au 
zwungen, wurde jetzt zum ersien Mal öff 
llch ausgestellt. Joseph ist in Generalsunifi 
mit großem Federhut dargestellt (doa). 
Ernst Kc 
VERANSTALTUNGS- UND AUSSTELLUNGSVORSCHAU 
Museum des 20. Jeliriiunderts. wien. 
17. Jdnner bis Ende Februar: Joset Mlkl _ 
16. Mdrzeu. April: Franz Kline - Fest- 
wochenausstellung: Architektur um 1900 - 
September: Fritz Hundertwasser _ Herbst: 
Victor brauner 
Albartina. Wien. 24. iannere1s. März: 
Lyonel reininger, Aussieliung des Museums 
of Modern Art in New York - 20. Mdrz- 
24. Mai: Thomas Ender (1793-1075). 
Aeuerelle und Zeichnungen - 4. Junim 
27. September: Die Kunst der Graphik ll: 
Die zeii Diirers und Marc Antons - 25. Ok- 
iober-zo. Dezember: cleude Lorraln und 
die Meister der romiselien Landschaft im 
17. ielirliunderi 
öeierreietiirelies Museum iiir engewendie 
Kunst. Wian. MdrzlAprif: Modernes Kunst- 
handwerk. Keramiken von Renate und 
Dieter Schrage. Goldschmiedearbeiten von 
Elisabeth Defner - Mai: Der japanische Zen- 
Maler Sengai (175041937) - Oktober] 
November: 100 Jahre Österreichisches 
Museum für angewandte Kunst. Ausstellungen 
des Bundesministeriums filr Unterricht. März- 
Mai: Frühchristliche Kunst . Ausstellungen der 
Stadt Wien zu den Fcstwadien. MailJuni: Wien 
um 1900. 1. Secession: Malerei und Plastik - 
I. Museum der Stadt Wien: Plakate und Buch- 
graphik - 3. Künstlerhaus: a) Aquarelle und 
Gra hik aus dem Besitz der Albertlna; 
b) unstgewerbe aus dem Besitz des Osterr. 
Museums für angewandte Kunst 
Historisches Museum dar Stadt Wien. Januar m 
A ril: Bilder. die man nicht immer sieht 
l erner siehe oben 2). 
österreichischen Barockmuseums" aus Be- 
standen des N0. Landesmuseums barocker 
Gemälde mit Schwerpunkt auf Troger und 
Maulpertsch - senderriiissieilungeii im ist}. 
Landesmuseum: Geplant sind Ausstellungen 
der Maler Arnulf Neuwirth. Fritz Zerritsch 
und Maria GrenQQi ferner eine Aussieliung 
"Volkslied. Volksmusik und Volkstanz in 
Niederösterreich". Die Termine werden in 
der Tegesbresse bekanntgegeben. 
Neue Galerie am Landesmuseum Jaanneum. 
19. Jdnner-is. Februar: Junge Künstler aus 
Frankreich - 11. Marzv19. April: Wiener 
Biedermeier. Gastausstellung der Oslerr. 
Galerie. Wien - 6. Mai-7. Juni: Alfred 
Kubin. Gaslausstellung der Albenina. Wien - 
13. Juli bis Anfang September: Japanische 
Farbholzschnitte und Tuschzelchriungen von 
Utagawa Kunisada (1786-1865) u. a. Aus- 
sieliung eus dem Besitz der Neuen Galerie - 
Oktober: Kollektivausstellung Kurt Weber - 
November: Kollektivausstellung Vevean 
Oviette - Im Spiegelsaal ist eine Graphik- 
ausstellung von Lapinski zu einem nach 
unbestimmten Zeitpunkt vorgesehen - Im 
Künstlerhaus (Termin noch unbestimmt) 
besteht die Absicht. in Fortsetzung des Aus- 
tausches zwischen den Bundesländern. Tiroler 
Künstler einzuladen. 
Obaröctarreicttixches Laltdasmllnitm Linz. 
11. März: Rudolf Baschant. Aquarelle und 
Druckgraphiken (Fstsaal). - Johresausstel- 
Jung des Kunstvereines Steyr (Galerie). - 
30. April: Ernst Degn. Kallektlvausstellung 
(Festsaal). - 9. Mai: Anton Lutzi Sonder- 
ausstellung zum 70. Geburtstag (Galerie) - 
30. Mai: Bemalte Möbel (Linzer Schloß); - 
Kublrt, Buchlllustrationen (Festsaal). - 31. 
tober: Herbstausstellung des O. Ö. Ki 
vereines (Galerie). 
Neue Galerie der Stadt Linz. 23. Jönni 
23. Februar ungerisetie Malerei 
Plastik. Graphik und angewandte Kunst 
Gegenwart. In Zusammenarbeit mii 1 
Institut für kulturelle Verbindungen mit l 
Auslande. Budapest - S. Mörzmä. Al 
Geddeiiiniseussieilung Franz v. Zülow (1 
bis 1963). Gemälde. Graphik. angewa 
Kunst - 9. Aprilwl Mai: Die Kunst 
Komischen. In Zusammenarbeit mit 
Galerie Daniel Keel. Zürich. Origl 
zeichnungen von: Base. Chaval. Fl 
Loriot. Andre Francois, Virgil Pal 
H. U. Sieger u. a. - . Mai-7. Juni: 
Rahmen der Griechischen Woche: K 
plastik. Keramik. Malerei. Waffen und Ge 
aus der Blütezeit der Antike. Zeitgenossi 
griechische Malerei und Plastik - 1B. Ju 
12. Juli: Walter Ritter zum 60. Geburt: 
Plastik. Graphik: Margret Bilger: r 
Arbeiten ; Hans Breustedt 1 Gemälde. Grap 
1B. Juli-6. September: Die Schausamm 
mit Neuarikäufen - 10. September-H. 
tober: Europeiseiie naive Melerei - 15. 
iober s. November: Des graphische v 
von aeorge Grosz - 14. Novernb 
13. Dezember: Internationale Foloausstell 
In Zusammenarbeit mit dem Kamera-l 
Lirtz-UHahr - 17.-31. Dezember: 
Steinwendner: Montagen; oile s. cr. 
Surreate Kompositionen: Helmut Ull 
Surreale Visionen. 
Landesmuseum tür Kärnten. Kluger 
Sommer _ 1364; rrenz "Michael Strauß
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.