MAK

Full text: Das Kaiserlich Königliche Österreichische Museum und die Kunstgewerbeschule

Gründer wird man durch einmalige Leistung eines Betrages von min 
destens ioo fl.; unterstützendes Mitglied durch eine Jahresleistung von 5 fl. 
Auch Corporationen und andere moralische Personen können der Gesellschaft, 
sei es als Gründer oder als unterstützende Mitglieder, beitreten. 
§• 4- 
Die Rechte der Mitglieder der Gesellschaft sind folgende: 
a) Sie haben allein das Recht, bei der Wahl des Gesellschaftsaus 
schusses mitzuwirken und in denselben gewählt zu Werden; 
b) durch ein Uebereinkommen mit dem Aufsichtsrathe der Kunst 
gewerbeschule und der Direction des Museums wird ihnen der freie 
Eintritt zu den von der Kunstgewerbeschule statutenmässig veran 
stalteten Ausstellungen der Schülerarbeiten und den Ausstellungen 
der aus den Mitteln der Gesellschaft angefertigten Werke im Museum 
gesichert werden; 
c) sie haben das Recht, selbstständig die Gesellschaft betreffende Vor 
schläge an den Ausschuss zu richten; 
d) ihre Namen werden von Zeit zu Zeit durch besondere Verzeichnisse 
kundgemacht; 
e) sie erhalten als Bestätigung des Eintrittes ein Diplom. 
Die Ausübung dieser Rechte ist an die bereits vollzogene Leistung der 
laufenden Einlagen gebunden. 
§• 5. 
Die Generalversammlung aller Gesellschafts-Mitglieder wird jährlich ein 
mal zur Entgegennahme des Rechenschaftsberichtes und zur Wahl der Ersatz 
männer für die ausgeschiedenen Ausschussmitglieder einberufen. (Vergl. §§. 8, 
io und i5.) 
§• 6. 
Jedem unterstützenden Mitgliede steht es frei, sich für eine beliebige 
Anzahl von Einlagen zu verpflichten. 
III. Leitung der Gesellschaft. 
§• 7 • 
Die Gesellschaft wird durch einen Ausschuss von 6 Mitgliedern reprä- 
sentirt, welche aus den Mitgliedern durch Stimmenmehrheit zu wählen sind. 
Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes und der Director der Kunstgewerbe 
schule bilden den ständigen Beirath des Ausschusses. Die Mitglieder des Aus 
schusses müssen in Wien, als dem Sitze der Gesellschaft, domiciliren. 
§. 8. 
Alle Jahre scheidet durch das Loos ein Dritttheil der Ausschussmitglieder 
aus und die Ergänzung findet durch Wahl der Gesammtheit der Mitglieder
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.