MAK

Full text: Das Kaiserlich Königliche Österreichische Museum und die Kunstgewerbeschule

— 132 — 
48. Offenes viereckiges Gefäss auf 4 Delphinfüssen; an den Wänden ge 
triebene Darstellungen der Wissenschaften. 17. Jahrh. Orig. Silber vergoldet. 
(Privatbesitz.) fl. 12. 
5o. Salzfass, sechsseitig mit gleichem Fuss. 16. Jahrh. Orig. Silber und 
vergoldet. (Deutscher Ordensschatz.) fl. 20. 
V. Photographien 
unter Leitung von L. Angerer. 
(Die Preise der Gypsabgüsse sind in Oesterr. Währung Banknoten, die Preise der galvano- 
plastischen Reproductionen und der Photographien in Oesterr. Währung Silber verstanden. 
Gypsabgüsse und Photographien sind von dem Museum selbst, galvanoplastische Arbeiten von 
Herrn C. Haas, Dreilaufergasse 3, zu beziehen.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.