MAK

Volltext: Ausstellung Österreichischer Hausindustrie und Volkskunst

GALIZIEN. 
Sowohl vom kulturhistorischen als auch kunst- 
geschichtlichen Standpunkte aus betrachtet, ist die 
galizische Bauernkunst eine der interessantesten Er 
scheinungen auf dem Gebiete der Volkskunst. Nur 
in wenigen Ländern bewahrte die kunstschöpferische 
Eigenart des Volkes eine so urwüchsige Form wie 
hier, wo man noch heute in manchen Zweigen der 
Hausindustrie Überresten eines längst verflossenen 
Kunstschaffens begegnet, welches noch unter den 
Voraussetzungen eines patriarchalischen Gesellschafts 
systems erfolgte und auf die allerprimitivsten wirt 
schaftlichen Verhältnisse und technischen Verrich 
tungen basiert war. überraschend ist auch der außer 
ordentlich mannigfaltige Motivenreichtum, der aut 
diesem verhältnismäßig nicht großen Territorium 
vorkommenden Kunstformen, welche als Produkt 
verschiedener nachbarlicher und von der Bevölkerung 
assimilierter Einflüsse einerseits und autochthoner 
Errungenschaften auf dem Gebiete der heimatlichen 
Kunst anderseits anzusehen sind. 
Zur Veranschaulichung der Eigentümlichkeiten 
dieser Volkskunst ist es unerläßlich, einen mindestens 
flüchtigen Blick auf jene sozialpolitischen und ethno 
graphischen Verhältnisse zu werfen, unter welchen 
das galizische Kunstgewerbe erstand und sich fort 
entwickelte. 
Die galizische Hausindustrie verdankt ihren Ur 
sprung größtenteils den Nebenbeschäftigungen der 
Landbewohner. 
90
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.