MAK

Volltext: Ausstellung Österreichischer Hausindustrie und Volkskunst

sic reicher und raffinierter werden, und wie dadurch, 
daß dies alles ohne Vergewaltigung des Ursprünge 
liehen Wesens der volkstümlichen Urformen ge 
schieht und sich organisch den zeitgemäßen An 
forderungen anpaßt, neue Formen erstehen, welche 
auch den höheren Ansprüchen der fortschreitenden 
Kultur zu genügen im stände sind. 
Auf diese Weise ist die Zakopaner Volkskunst 
auf dem Wege, sich zu einem nationalen Kunststil 
weitester sozialer Schichten und gleichsam zu einem 
geistigen, idealen Bande auf diesem Gebiete aus 
zugestalten. 
Außerhalb von Zakopane sind noch als zweites 
konkretes Beispiel polnischer Volkskunst die ge 
nauer erforschten und inventarisierten Kunsterzeug 
nisse der Bewohner des Sandezer Gebietes zu nennen. 
Hier ist es vor allem das ungemein malerische, 
reich verzierte Kostüm, besonders die Männertracht, 
welche einen beträchtlichen, originellen und einheit 
lichen Ornamentenschatz in den seiden- und woll- 
gestickten Verbrämungen aufweist. Vom Kostüm 
werden diese Ziermotive, welche nur selten geome 
trischer Natur und meistens aus Wellenlinien, krumm 
linigen Kombinationen und stilisierten Pflanzen zu 
sammengesetzt sind, auch auf andere Objekte, wie 
Holztruhen, Tonwaren u. dgl. übertragen. Die in 
diesen Erzeugnissen zu tage tretende Phantasie läßt 
vermuten, welch ungehobene Schätze der Volks 
kunst in entlegeneren Gegenden der ernsten und 
liebevollen Forschung harren. 
—o— 
103
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.