MAK

Volltext: Ausstellung Österreichischer Hausindustrie und Volkskunst

notdurft. Volkskünstlerisch und hausindustrieil ist 
dieses Gebiet völlig, bis auf geringe Spitzenproduktion 
in Dol, Otlica, Soöa, verarmt. Die Grafschaft Gorz 
und Gradiska, zwischen Slowenen und Italienern auf 
geteilt, ein fruchtbares, gesegnetes Hügelland, wo 
Wein und Obstzucht herrlich gedeihen, besitzt im so 
genannten Caglio ein Gebiet, wo noch Überreste alter 
Tracht und Wohnweise, wo geschnitzte Holztruhen 
und verziertes Herdgerät in der Küche, dem Haupt 
versammlungsraume der Familien, anzutreffen sind; 
wo man auch noch dem zierlich bemalten irdenen 
Weinkrug, häufig mit dem Doppeladler, wie in 
Krain, in den Wirtschaften begegnet, jener Gefaßform, 
die von Krain bis nach Norddalmatien durch ganz 
Istrien verbreitet ist und aus den venezianischen 
Töpfereien massenhaft ins Land eingeführt wird. 
Hausindustriell bringt dies Gebiet in Mariano, 
Salcano und Cormons Möbelstücke (hauptsächlich 
Sessel) und Korbflechterei, die Arbeit der Frauen 
und Mädchen, hervor, welch letzterer Zweig in Fo- 
gliano seinen Mittelpunkt besitzt, von wo aus diese 
Hausindustrie auch nach anderen Heimatsorten der 
Flechter, nach Pieris, S. Canciano, Turriaco u. s. w. 
überpflanzt worden ist. 
Wiederum ein drittes Gebiet mit eigenen Lebens 
bedingungen ist die italienische Lagunenlandschaft im 
Mündungsgebiete des Isonzo und um Grado nnt 
Aquileja als uraltem Kulturmittelpunkt. In der Fischer 
bevölkerung von Grado und Umgebung, die in 
afrikanisch einfachen Strohhütten mitten in großer 
Abgeschiedenheit und Zerstreutheit in der Lagune 
HO
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.