MAK

Volltext: Ausstellung Österreichischer Hausindustrie und Volkskunst

durchaus der Brüßler Nähspitze; ihre Ausführung, 
ihre usuellen Muster, ihr Preis hält dem Vergleiche 
mit den belgischen Points vollkommen stand: es 
gehört die leichte Suggestibilität unseres kaufenden 
Publikums dazu, an der vom Ausland bezogenen 
Ware dieser Art Vorzüge herauszufinden, die außer 
halb des illusorischen Wertes der fremden Provenienz 
liegen. Den Vertrieb der erzgebirgisch-egerländischen 
Nähspitze vermitteln in erster Linie die nahegelegenen 
Weltkurorte Karlsbad, Teplitz, Marienbad, Franzens 
bad. 
Der umfangreiche Klöppelindustriedistrikt des 
Böhmerwaldes zieht sich über die Sprachgrenze 
hin: einerseits Ronsperg, Neuern, Stockau, Weißen 
sulz mit einer bedeutenden Fabrik konfektionierter 
Ware, anderseits Klenö, Postrekow, Straäow (Drosau) 
und endlich im Flachlande des Blatnäer Bezirkes, 
Sedlice, bilden seine Hauptpunkte. In technischer und 
kommerzieller Hinsicht liegen die Verhältnisse ähnlich 
wie im Erzgebirge, nur ist die Musterarmut im all 
gemeinen eine erheblichere: insbesondere jene Gegen 
den, in welchen die Klöppelei neben dem Ackerbau 
eine ziemlich sekundäre Rolle spielt, sind auf die 
Produktion einiger weniger schmaler Gimpenmuster 
beschränkt, die wahre Hungerlöhne abwerfen. Nur 
in Drosau und seiner nächsten Umgebung werden 
außer den gewöhnlichen Gipüre- und Torchons 
mustern noch altnationale Tüllspitzen aus Baumwolle 
geklöppelt, die dem sogenannten point de Lille gleich 
kommen und am Kopfputze der Bäuerinnen des 
Pilsner Kreises Verwendung finden. 
132
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.