MAK

Volltext: Ausstellung Österreichischer Hausindustrie und Volkskunst

Bewohnern, die jährlich für 70.000 K Waren pro 
duzieren. Gemacht werden vor allem Schaufeln, 
Schaffein, Schindel, Trogmulden, Holzschuhe u. s. w. 
Das benachbarte Reifnitzer Gebiet ist noch hervor 
ragender. In zirka 40 Dörfern (darunter Gorenja Vas, 
Hrovaca, Gorica Vas, Otavice, Deutschdorf, Buko- 
vica, Sajevec, Zadoljc, BreSje, Su§je, Prigorica, Nieder 
dorf, Rakitnica, Soderschitz, Podklanec, Struje, Laser 
bach, Grofl-Laschitz) beschäftigen sich an 5000 Per 
sonen mit der hausindustriellen Herstellung der Holz 
waren. Neben den bereits angeführten Objekten 
wird noch erzeugt: Siebböden aus Haselnus-, Ahorn 
oder Weidengeflecht (jährlich 300.000 Stück), Sieb 
reifen (jährlich 400.000 Stück), Butten, Löffel aus 
Buchen- und Ahornholz, Milchseiher, Reibeisen, 
Wannen, Bottiche, Brenten, Schneidbretter, Nudel- 
walcker, Schachteln, Fleischhammer, Ladenknöpfe, 
W erkzeuggriffe, Zuckerbüchsen, Salzbehälter, Sprudler, 
Fliegenwedel, Faßreifen, Fässer und in neuerer Zeit 
Zahnstocher, die in riesigen Mengen auf den Markt 
kommen. Hausierer (an 300) vermitteln denVerkauf 
oder ansässige Händler. Die „suha roba“ wandert 
nach allen österreichischen Provinzen, dann aber 
auch nach Deutschland, Italien, Griechenland, in die 
Levante, nach Spanien, Afrika, Nordamerika und 
Indien. 
Im politischen Bezirk Umgebung Laibach finden 
zirka 400 Leute mit der Herstellung von Löffeln, 
Gabeln, Kistchen, Zahnstochern einigen Verdienst. 
Im Loitscher Bezirke sind Hotederschitz, Godoviö 
und Schwarzenberg ob Idria durch ihre Holzwaren 
37
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.